Kostenloses Webinar zu WISO MeinVerein Web: Grundlagen in 30 Minuten erklärt! Jetzt ansehen

Förderung durch die IKEA-Stiftung – Das müsst Ihr wissen!

Förderung durch die IKEA-Stiftung – Das müsst Ihr wissen!

Heute möchten wir Euch die IKEA-Stiftung vorstellen, die pro Jahr circa 1,5 Millionen Euro an Fördermitteln ausschüttet. Die Stiftung unterstützt diverse Förderungen, die wir Euch nun näherbringen wollen.

Die IKEA-Stiftung bietet bundesweit Vereinen ihre Hilfe an. Im Zentrum der Stiftungsarbeit stehen drei Förderbereiche:

  • die Kinder und Jugendförderung,
  • die Förderung von Wohnen und Wohnkultur und
  • die Verbraucherberatung und Aufklärung.

Förderung für „Kinder und Jugendliche“

Im Förderbereich „Kinder und Jugendliche“ werden von der IKEA-Stiftung Initiativen unterstützt, die die Wohn- und Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen verbessern. Die Stiftung führt hier als Beispiele die projektbezogene Unterstützung von Kinder- und Jugendeinrichtungen oder die Förderung von Projekten für sozial benachteiligte Kinder an.

Förderbereich „Wohnen und Kultur”

Im Förderbereich „Wohnen und Wohnkultur“ werden Projekte aus dem Bereich des Wohnens und der Wohnkultur im weitesten Sinne unterstützt. Ausstellungen, Publikationen, wissenschaftliche Untersuchungen und Forschungsarbeiten, soweit deren Ergebnisse für eine breite Öffentlichkeit interessant sind. Dabei liegt der aktuelle Schwerpunkt auf dem Thema „Nachhaltiges Leben zu Hause“.

Förderbereich „Verbraucherberatung”

Im Bereich „Verbraucherberatung“ werden Maßnahmen aller Art gefördert, die sich der Aufklärung der Verbraucher widmen und sich speziell mit einem nachhaltigen Leben zu Hause beschäftigen. Unterstützt werden unter anderem entsprechende Veranstaltungen oder die Herausgabe von Publikationen.

Tipp: Auf der Internetseite der Stiftung findet Ihr Projekte, die bereits von der IKEA-Stiftung unterstützt wurden. Klickt auf der Startseite in der linken Spalte auf geförderte Projekte.

Förderung beantragen

Ihr könnt das ganze Jahr über Anträge für Förderungen einreichen. Voraussichtlich entscheidet man in diesem Jahr im November über die Vergabe der Fördermittel. Förderanträge, die noch berücksichtigt werden sollen, müssen bis spätestens 31.08.2022 eingereicht werden.

Die IKEA-Stiftung stellt keine Vordrucke für die Antragstellung zur Verfügung. Auf der Internetseite kann man aber eine PDF-Datei aufrufen, die Hinweise für die Antragsteller beinhaltet.

Will die IKEA-Stiftung Euer Projekt fördern, erhaltet Ihr eine Zusage der Stiftung. In dem Schreiben werden die Bedingungen genannt, die Ihr erfüllen müsst, um die Förderung zu erhalten. Mit diesen Bedingungen müsst Ihr Euch einverstanden erklären.

Die Stiftung behält sich ausdrücklich das Recht vor, eine Förderzusage zu widerrufen und geleistete Förderungsbeträge zurückzufordern, wenn die bereitgestellten Mittel zweckentfremdet wurden oder andere wichtige Gründe hierfür einen triftigen Anlass geben. Ein wichtiger Grund für den Widerruf einer Förderungszusage ist für die Stiftung:

  • Das Projekt scheitert in der Ausführung.
  • Die bewilligten Mittel wurden nicht innerhalb eines Jahres abgerufen.
  • Die Stiftung wurde bei der Antragstellung falsch oder nicht umfassend genug über das Projekt informiert.

Nach Projektabschluss erwartet die Stiftung eine Zusammenfassung und eine Dokumentation des Projektverlaufs und der Ergebnisse. Für längerfristig angelegte Vorhaben erwartet die Stiftung Zwischenberichte. Diese Dokumentationen dienen wesentlich dazu, die unterstützten Vorhaben der Öffentlichkeit bekannt oder interessierten Fachkreisen durch die IKEA-Stiftung zugänglich zu machen.

Darum müsst Ihr Euch damit einverstanden erklären, dass die IKEA-Stiftung von Euch erhaltenes Dokumentations- und Bildmaterial im Rahmen der Darstellung der Stiftungstätigkeiten ganz oder in Teilen vervielfältigt und verbreitet. In der Dokumentation solltet Ihr keine Fotos aus Zeitschriften oder anderes urheberrechtlich geschütztes Material verwenden, da die Stiftung auch verlangt, dass Ihr versichert, dass das Material keine Rechte Dritter verletzt. Außerdem verlangt die Stiftung, dass auf ihre Unterstützung in angemessener Form mündlich und schriftlich hingewiesen wird.