Übernachtungspauschale LKW Steuer TItelbild

Übernachtungspauschale für Lkw-Fahrer

Guter Schlaf und gutes Geld

Stundenlang mit dem Lkw quer durchs Land unterwegs und abends wird an der Raststätte angehalten. Wer im Lkw übernachtet, kann dafür seit 2020 eine Übernachtungspauschale erhalten– zusätzlich zu den üblichen Essenspauschalen.

Kurz & knapp

  • Pro Tag gibt es 8 Euro Übernachtungspauschale
  • Es gibt sie zusätzlich zum Pauschbetrag für Verpflegung
  • Du entscheidest dich zwischen der Pauschale oder tatsächliche Kosten
  • Die Pauschale gilt für Fahrten im In- und Ausland

Was ist die Übernachtungspauschale?

Das eigene Bett – im Truckerleben leider nicht allzu oft genutzt. Denn auf den tagelangen Touren mit dem Lkw quer durchs Land wird nicht selten die Schlafkabine zum Schlafzimmer. Die gute Nachricht für alle, die in ihrem Fahrzeug übernachten: Seit 2020 kannst du 8 Euro pro Tag als Pauschale für Übernachtungskosten von der Steuer absetzen.

Information zum Thema

Auch fürs Ausland

Die Übernachtungspauschale gilt auch bei Fahrten bzw. Übernachtungen im Ausland. Hast du stattdessen in einem Hotel oder einer Pension übernachtet, decken 8 Euro deine Rechnung nicht ab. Du kannst in diesem Fall die tatsächlichen Kosten angeben. Ganz gleich, ob im Inland oder Ausland.

Pauschale deckt die Kosten ab

Mit der Übernachtungspauschale beteiligt sich das Finanzamt an den Kosten rund um deinem nächtlichen Stopp an Raststätte und Autohof. Zwar bezahlst du nicht für dein Bett, aber es werden folgende Kosten ausgeglichen:

  • Gebühren für sanitäre Anlagen wie Toiletten, Duschen und Waschräume
  • Parkgebühren, Abstellgebühren
  • Reinigung der Bettwäsche
  • Reinigung der Schlafkabine

In der Regel werden diese Kosten von deinem Arbeitgeber steuerfrei in kompletter Höhe erstattet. Doch manche Firmen übernehmen die Ausgaben leider nicht. Aber glücklicherweise kannst du sie in der Steuererklärung absetzen – mit der Pauschale!

Du kannst die pauschalen 8 Euro auch dann absetzen, wenn deine tatsächlich gezahlten Ausgaben niedriger waren. Wichtig ist nur, dass dir auch wirklich Kosten entstanden sind. Die Pauschale gilt nicht für Fahrer im Nahverkehr, da diese meist nicht im Fahrzeug übernachten.

Information zum Thema

Übernachtungspauschale vom Arbeitgeber

Dein Arbeitgeber kann dir auch die Pauschale steuerfrei ersetzen. Die Pauschalen solltest du trotzdem stets in der Steuererklärung angeben, ebenso wie Erstattungen vom Chef. Das gilt auch dann, wenn dein Chef nur einen Teil der Pauschalen steuerfrei erstattet hat.

Früher gab es die Übernachtungspauschale nicht

Die Übernachtungspauschale speziell für Lkw-Fahrer kannst du erstmals mit der Steuererklärung 2020 nutzen. Davor gab es für Lkw-Fahrer überhaupt keine Pauschale bei Übernachtungen in der Kabine! Lediglich 5 Euro bei mehrtägigen Fahrten für die Übernachtung in der Fahrerkabine waren drin, wenn du keine Belege für deine Kosten hattest. So entschied der Bundesfinanzhof (VI R 48/11). Jetzt ist es also viel einfacher für dich geworden, Geld zurückzubekommen.

Keine Belege notwendig

Das Schöne an einer Pauschale ist, dass du keinen Nachweis für das Finanzamt brauchst. Falls du die Kassenzettel vom Rastplatz nicht behalten hast, ist das gar kein Problem. Du bekommst die Pauschale trotzdem – und zwar für jeden Tag, den du auf der Tour in der Fahrerkabine geschlafen hast.

Was tun bei höheren Ausgaben?

Deine Kosten waren höher als die Übernachtungspauschale? Dann kannst du stattdessen deine tatsächlichen Kosten in der Steuererklärung angeben. Allerdings musst du in diesem Fall dem Finanzamt deine Ausgaben auch nachweisen. Hebe also Zettel und Belege gut auf.

Experten Tipp

Keine Belege mehr verlieren

Mit unserem Steuer-Scan kannst du deine Belege ganz einfach mit dem Smartphone abfotografieren. Anschließend übernimmst du sie mit einem Klick in deine Steuererklärung. Oder du reichst deine Belege elektronisch beim Finanzamt ein.

Pauschale vs. tatsächliche Kosten

Was lohnt sich mehr? Das lässt sich so pauschal nicht sagen. Eine gute Orientierung bietet dieses Vorgehen: Führe drei Monate lang Buch und schreib darin alles auf:

  • Welche Ausgaben hattest du auf deinen Touren?
  • Wann und wo sind die Kosten angefallen?

Am besten erfasst du alles in einer Tabelle mit Datum, Uhrzeit und Namen der Autobahnraststätte zusammen.

Nach 3 Monaten kannst du dann berechnen, wie hoch deine Kosten im Durchschnitt pro Tag waren. Diesen täglichen Durchschnittsbetrag rechnest du auf das Jahr hoch – und setzt die Summe als Werbungskosten bei deiner Steuererklärung an.

Erstattungen vom Arbeitgeber

Hat dein Arbeitgeber dir bereits Ausgaben (teilweise) ersetzt, kannst du diese nicht noch zusätzlich in der Steuererklärung eintragen. Du musst die ausgegebenen und erstatteten Kosten verrechnen. Bleibst du auf Ausgaben sitzen, kannst du sie als Werbungskosten angeben und bekommst so mehr Geld vom Finanzamt zurück.

Information zum Thema

Wertbons

Wertbons, die du auf Einkäufe an der Raststätte anrechnen lassen kannst (zum Beispiel „Sanifair“), gehören nicht in deine Steuererklärung.
Beispiel Rentner

Beispiel: Erstattungen verrechnen

Stefan hat in den ersten 3 Monaten des Jahres 2021 viele Fahrten unternommen und immer in der Fahrerkabine seines Lkws übernachtet. Insgesamt waren es 45 Übernachtungen.

45 x 8 Euro = 360 Euro

Sein Chef hat ihm 150 Euro ausgezahlt für die Übernachtungen.

360 Euro – 150 Euro = 210 Euro

Ergebnis: Stefan kann in der Steuererklärung 210 Euro eintragen.

WISO Steuer WISO Steuer

Hol dir dein Geld zurück

Lass deine Steuererklärung automatisch ausfüllen, gib sie digital ab und hol dir im Schnitt 1.674 € Rückerstattung vom Finanzamt. Ganz einfach mit WISO Steuer.

Welche Kosten können Lkw-Fahrer zusätzlich angeben?

Fahrten im Inland

Wer mehr als 8 Stunden am Tag in Deutschland auf Tour ist, kann neben der Übernachtungspauschale einen weiteren Pauschbetrag absetzen: die Verpflegungspauschale. Sie ist abhängig von den Stunden, die du beruflich unterwegs warst – wo du also weder zu Hause noch beim Firmensitz warst.

AbwesenheitPauschale pro Tag
< 8 Stunden0 Euro
> 8 Stunden14 Euro
24 Stunden28 Euro
An- und Abreisetage14 Euro

Fahrten im Ausland

Bei Fahrten mit dem Lkw im Ausland gelten wieder andere Verpflegungspauschalen als im Inland. Diese werden jährlich angepasst. Die aktuellen Pauschalen werden vom Bundesministerium der Finanzen veröffentlicht.

Für jedes Land ist eine Verpflegungspauschale festgesetzt. Diese wird in zwei Kategorien unterteilt: Tage mit Abwesenheiten von mindestens 8 Stunden und Tage mit 24 Stunden Abwesenheit.

Special Icon

Keine Änderungen von 2021 zu 2022

Bedingt durch die Corona-Pandemie wurden die Verpflegungspauschalen für das Ausland für 2022 nicht verändert.

Übernachtungen im Hotel absetzen

Hast du im Hotel, statt in der Fahrerkabine geschlafen? Dann gibst du die volle Höhe der Rechnung an. Du kannst die Kosten entweder von deinem Arbeitgeber erstatten lassen oder du gibst sie in deiner Steuererklärung an.

Übernachtungen im Inland

Hast du in Deutschland in einem Hotel übernachtet, gibst du die tatsächlichen Kosten dafür in der Steuererklärung an. Wichtig ist, dass du die Ausgaben mit einer Rechnung oder einem anderen Beleg nachweisen kannst. Falls du die genauen Kosten nicht mehr beweisen kannst, ist alternativ eine Pauschale von 20 Euro je Übernachtung möglich. Oder aber dein Chef gibt dir das Geld zurück.

Übernachtungen im Ausland

Bei Übernachtungen in einem ausländischen Hotel kannst du anstelle der tatsächlichen Kosten auch Pauschalen bei der Steuer ansetzen – oder du lässt sie dir von deinem Chef erstatten. Die Höhe der Pauschale richtet sich wieder nach dem Land, wo du warst.  Du findest die Beträge in der oben erwähnten Tabelle vom Bundesfinanzministerium.

Dein Arbeitgeber hat dir die Auslands-Pauschale gezahlt, das Hotelzimmer war aber teurer? Dann kannst du die Differenz in der Steuererklärung angeben.

Achtung Icon

Nur für Hotel & Co.

Die Übernachtungspauschalen in den Tabellen des Bundesministeriums für Finanzen gelten nicht für Übernachtungen in der Fahrerkabine! Hier kannst du nur die 8 Euro Pauschale nutzen.

Übernachtungskosten in die Steuererklärung eintragen

Egal, ob es eine Nacht in der Fahrerkabine oder im Hotel war – alles kannst du mit WISO Steuer abdecken. Und die Verpflegungsmehraufwendungen kommen noch dazu!

Unter Arbeitnehmer, Betriebsrentner und Pensionäre > Ausgaben (Werbungskosten) > Reisekosten für Auswärtstätigkeiten findest du alle Punkte, die du brauchst.

Übernachtungspauschale Steuererklärung Screeenshot

FAQ

Wie hoch ist die Übernachtungspauschale für Lkw-Fahrer?

Die Übernachtungspauschale beträgt 8 Euro pro Tag, wenn du in der Fahrerkabine deines Lkw geschlafen hast.

Was kann man als Lkw-Fahrer steuerlich absetzen?

Du kannst entweder die Übernachtungspauschale oder deine tatsächlichen Kosten eintragen. Außerdem gibt es noch die Verpflegungspauschale für dich.

Wie werden Spesen berechnet?

Je länger du von zu Hause und deiner Arbeitsstätte weg warst, desto mehr Geld bekommst du:

  • Abwesenheit von mehr als 8 Stunden: 14 Euro
  • An- und Abreisetage bei mehrtägigen Touren: 14 Euro
  • Abwesenheit von 24 Stunden: 28 Euro

Wo trage ich Übernachtungskosten in der Steuererklärung ein?

Du trägst sie bei deinen Werbungskosten ein. Sie gehören zu deinen Reisekosten.

WISO Steuer Vorteile WISO Steuer Vorteile

Keine Pauschale vergessen!

Mit WISO Steuer holst du das Maximum aus deiner Steuererklärung heraus. Lass dich Schritt für Schritt durch die Steuererklärung führen und hol dir alle Tipps für noch mehr Steuerrückerstattung.

Quelle: Bundesfinanzministerium