Zugang zu den Kreditkarten der DKB?

  • "theo" schrieb:

    Ist es in naher Zukunft geplant, die Kreditkarten der DKB mit aufzunehmen? In der FAQ steht zwar etwas davon, es ist jedoch sehr vage gehalten.

    Hallo Theo,


    in naher Zukunft ist nach meinem Kenntnisstand keine Änderung unsererseits geplant. Bei Einführung der Zugangs "FinTS (HBCI) PIN/TAN" seitens der Bank, kann das innerhalb kürzester Frist angepasst werden.

  • "LittleSpot" schrieb:

    Find es auch sehr schade das die DKB Kreditkartenkonten noch nicht unterstützt werden. Wäre schön wenn das bald gehen würde. Steht bestimmt auf der Wunschliste einiger Benutzer für Weihnachten ;)?


    Weihnachten kannst Du vergessen. Aber kürzlich hat jemand in der MG Newsgroup die Antwort der DKB auf seine Anfrage gepostet, die Grund zur Hoffnung gibt:


    Die DKB schrieb ihm:

    Zitat

    Die Freischaltung der Schnittstelle für die Abfrage der Kreditkartenkonten
    via Sicherheitsverfahren HBCI-Chipkarte ist für das erste Quartal 2007
    geplant.


    Gruß
    Dirk

  • Hallo, noch mal den Kommentar von oben aufgenommen, Star Money kann das Kreditkartenkonto bereits mit dem heute angebotenen Verfahren der DKB über HBCI abfragen (lt. Aussage von DKB und Star Money), MG kann es noch nicht.


    Wird es mit dem kommenden SP2 von MG eine Lösung für die Kreditkartenkonten geben?


    Gruß
    Jörg

  • "JoergR" schrieb:

    Star Money kann das Kreditkartenkonto bereits mit dem heute angebotenen Verfahren der DKB über HBCI abfragen (lt. Aussage von DKB und Star Money), MG kann es noch nicht.


    Meines Wissens macht StarMoney das immer noch über Screenscraping, nicht per HBCI. Hast du anderslautende Hinweise dazu, vielleicht einen Link?


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo,


    habe gerade mit DKB telefoniert (Endkundenhotline).
    Die Mitarbeiterin hat bestätigt, dass es z.Z. nur StarMoney das -besonders sichere Verfahren- von DKB unterstützt. Mit anderen Programmen wäre es nicht möglich.
    Auf der FAQ_Seite der Bank (http://www.dkb.de/privat/privat/faq/09_internetbanking.html)
    steht auch:
    "Kann ich bei Nutzung von StarMoney die VISA-Card-Abrechnung (online) und die Umsätze der DKB-VISA-Card abfragen?
    Sofern Sie das Sicherheitsverfahren HBCI mit PIN/TAN nutzen ist dies möglich."


    Also meines Wissens kann MG07 HBCI mit PIN/TAN, auch die von der DKB empfohlene HBCI-Version 2.20 stimmt. Und wenn man über MG die Bankdienste sich anschaut, kann die Bank alle Dienste aber das Konto nicht.


    Schade, denn DKB bietet z.Z. in der Tat sehr anständige Kreditkartentarife. Aber anscheinend haben Sie sich auf StarMoney eingeschossen.


    Gruß
    Dieter

  • "dimich" schrieb:

    Die Mitarbeiterin hat bestätigt, dass es z.Z. nur StarMoney das -besonders sichere Verfahren- von DKB unterstützt. Mit anderen Programmen wäre es nicht möglich.


    Mit "besonders sichere Verfahren" meinen die Screenscraping :mrgreen:


    "dimich" schrieb:

    Auf der FAQ_Seite der Bank (http://www.dkb.de/privat/privat/faq/09_internetbanking.html)
    steht auch:
    "Kann ich bei Nutzung von StarMoney die VISA-Card-Abrechnung (online) und die Umsätze der DKB-VISA-Card abfragen?
    Sofern Sie das Sicherheitsverfahren HBCI mit PIN/TAN nutzen ist dies möglich."


    Die FAQ ist mir bekannt. Wenn es denn tatsächlich so wäre, könnte das Kreditkartenkonto mit jedem HBCI-fähigen Zahlungsverkehrsprogramm abgefragt werden. Die Aussage der DKB ist schlichtweg falsch. Aber wie heißt es so schön? Die Hoffnung stirbt zuletzt. :wink:


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hi,


    ich muss auch mal über das zeitgemäße Onlineangebot der DKB meine Meinung äußern. Das Onlinebanking der DKB hat den Stand der Sparkassen vor 5 Jahren, so kommt es mir vor.


    1. Kontoauszüge nicht archvierbar
    In meinem Comdirect Depot / Konto landen schon seit Jahren die Auszüge als PDF in der Postbox und sind im Archiv abrufbar, bei der DKB landen die auch im Postfach, werden aber nach 12 Monaten gelöscht. Vollkommen nervig das man die Auszüge immer runterladen und sichern muss, kostet Speicherplatz so viel?


    2. HBCI-Abfrage Visa-Konten
    Geht gar nicht, siehe oben.


    3. kein MTAN
    Ich nutze bei der Postbank gern mal mTan, wenn die TAN-Liste zu Hause ist und ich schnell von der Arbeit eine Überweisung machen will -> geht nicht


    4. Freistellungsauftrag
    Seit jüngster Zeit kann ist es wohl gesetzlich erlaubt, Freistellungsaufträge über TAN online zu erfassen. Bei der Comdirect geht das, ich kann dort auch immer meinen aktuellen Freistellungsauftrag einsehen.


    DKB - anrufen, erfragen und Änderungen per Post / Fax. Nix online


    5. Email-Benachrichtigung bei neuen Nachrichten in der Postbox
    Comdirect ja, DKB Fehlanzeige


    Evtl. sollte die DKB doch mal ein etwas moderneres Online-Angebot zur Verfügung stellen, ansonsten bin ich zufrieden. Insbesondere werden EMail-Anfragen ausnahmslos und auch zügig beantwortet.

  • Ich frage mich in diesem Kontext eher, wieso Buhl es nicht hinbekommt ebenfalls die Abfrage per Screenparsing (wie Starmoney) zu unterstützen.
    Kann doch kein Hexenwerk sein, bei diversen anderen Konten geht es doch auch.


    Hier könnte sich der tolle Transaktionsservice der nun jährlich Geld kostet endlich mal wertvolle Dienste leisten!


    Gruß,
    Dan

  • "dguenth" schrieb:

    Ich frage mich in diesem Kontext eher, wieso Buhl es nicht hinbekommt ebenfalls die Abfrage per Screenparsing (wie Starmoney) zu unterstützen. Kann doch kein Hexenwerk sein, bei diversen anderen Konten geht es doch auch.


    Weil Screenscraping nur eine Notlösung ist, die unnötig Entwicklungsressourcen bindet (bestes Beispiel IngDiBa) und man es daher nicht ohne Not benutzen sollte. Andererseits unterstützt MG das Screenscraping, wo es keine anderen besseren Lösungen gibt ("Autobanken"). Das ist meiner Meinung nach ein sinnvoller Einsatz von Ressourcen.
    Im übrigen hatte die DKB offensichtlich HBCI für die KK-Konten geplant, aber dann wieder verschoben.
    Gruß
    Dirk

  • Zitat

    Weil Screenscraping nur eine Notlösung ist, die unnötig Entwicklungsressourcen bindet (bestes Beispiel IngDiBa) und man es daher nicht ohne Not benutzen sollte. Andererseits unterstützt MG das Screenscraping, wo es keine anderen besseren Lösungen gibt ("Autobanken"). Das ist meiner Meinung nach ein sinnvoller Einsatz von Ressourcen.
    Im übrigen hatte die DKB offensichtlich HBCI für die KK-Konten geplant, aber dann wieder verschoben.


    So langsam könnte Buhl sich schon Gedanken machen. Das jetzt ewig mit dem Argument "DKB will da was machen" aufzuschieben bringt nichts.


    Wenn der Transaktionsservice nicht dafür bezahlt wird, wofür dann?
    Dafür das neue Banken mittels standarisierter Schnittstelle supported werden?


    Just my 2 cents.


    Dan

  • Hallo zusammen,


    folgende Antwort habe ich soeben von der DKB erhalten:

    Zitat


    Aus technischen Gründen ist es uns leider weder aktuell noch in naher
    Zukunft möglich, Ihnen die Daten Ihres Kreditkartenkontos über HBCI
    für Ihre Bankingsoftware zur Verfügung zu stellen.


    Gruß
    Jörg

  • Hallo zusammen,


    da es in naher Zukunft und womöglich in den nächsten Jahren kein Zugriff via HBCI auf die Kreditkartenkonten gibt, wäre mein Wunsch an Buhl einen Screenparser dafür zu bauen.
    Mir ist schon bewust, dass ein Screenparser eine Notlösung ist, aber ich finde es nicht so toll erst in MG die Umsätze zu aktualisieren und dann zusätzlich in das Internetbanking der DKB zu gehen und dann die Kreditkartenumsätze in MG reinzukopieren.


    Gruß
    Jörg

  • joerg74 :


    *unterschreib*


    Hoffen wir das Buhl da endlich wach wird, ich finde das Thema ist viel zu lange "ausgesessen" worden.
    Auf "wischiwaschi" Aussagen von Banken (!) würde ich mich jedenfalls nicht verlassen wenn es um Produktfeatures geht.
    Das scheint Starfinanz ja auch so zu sehen, immerhin haben sie diese Funktion.


    Dan