Einrichtung Postbank-Zugang & PSD2

  • Hallo,
    beim Einrichten des Postbankkontos steht jetzt immer

    Dialogabbruch. (9800). Ungültige Kundensystem-ID. (9210)
    ...und NEIN... meine ID ist richtig - ich habe mich mit den gleichen Zugangsdaten problemlos auf der Postbankseite einloggen könnten!!!!

  • Hallo mit Wiso Konto kann auch ich keine Daten vom Postbankkonto abfragen


    habe es über den PC probiert


    ist Umständlich erst Postbank IT dann weiter Password, dann mit TAN Generator Tan anfordern, und eingeben


    und man ist bei seinen Konto. :thumbdown:



    Habe es auch mit meinenTablet probiert geht genauso. aber wer hat für unterwegs einen TAN-Generator dabei.:thumbdown:


    die Frage ansich, wie kann man WISO und Postbank dazu Bringen zusammenzuarbeiten?:?:

  • Das Problem beim Einrichten des PB - Kontos hatte ich auch. Obwohl die Anmeldung im Browser funktioniert hat hatte ich im WISO Online Konto keinen Erfolg.

    Nach mehreren Versuchen hat es dann geklappt. Ich kann jedoch nicht sagen, dass ich etwas anders gemacht hätte.


    Seit dem Sonntag habe ich das Problem mit der Anmeldung.



    Ehrlich gesagt habe ich genau das erwartet da vorab keine Info und kein Update von Buhl Data angeboten wurde

  • Hat irgend jemand die XS2A-Dokumentation der Postbank im Netz gefunden? Andere Banken veröffentlichen ihr Protokoll für Programme wie Wiso MeinGeld - von der Postbank habe ich dergleichen nicht gesehen. Das macht es Buhl natürlich nicht leichter, ein Programm anzupassen, was ja für andere Banken gut gelungen ist.
    Ich fürchte, die richtige Adresse dürfte das Beschwerde-Zentrum der Postbank sein - habe gerade meine Beschwerde eingereicht und bin gespannt, welche Antwort ich bekomme. Übrigens musste ich mich für eine Beschwerde dort 2 x über BestSign identifizieren, weil während des Schreibens schon das Token abgelaufen war :-(
    Dabei wäre auch der Postbank die Frage zu stellen, warum das Doppelverfahren bei JEDEM Umsatzabruf genutzt wird, wo doch eine Abfrage alle 90 Tage (!) auch gesetzeskonform wäre. Warum gibt die Bank nicht dem Kunden die Möglichkeit, dies einzustellen.

    Weitere Anlaufstelle könnte der kundenbeirat @ postbank.de sein -

  • Hallo,

    ich hatte. als die Postbank die Änderungen bekannt gab, bei Wiso nachgefragt (ich hatte vorher schon das ChipTan-Verfahren benutzt),

    ob es irgentwelche Auswirkungen auf die Finanzsoftware hätte. Man hatte mir mitheteilt, dass alles wie bisher so weiter läuft.

    Von wegen, wie bei allen anderen auch, geht bei mir beim Postbankverfahren nichts mehr.

    Das Verfahren war bekannt, ich verstehe nicht warum von Wiso nichts dazu umgesetzt wurde.

    Noch ärgerlicher finde ich, dass man uns, ohne weitere Info, im Regen stehen lässt.

    Ich bin, gelinde gesagt, stinksauer und erwarte, dass sich hier kurzfristig etwas tut.

    Gruß Dieter

  • ich hatte. als die Postbank die Änderungen bekannt gab, bei Wiso nachgefragt (ich hatte vorher schon das ChipTan-Verfahren benutzt),

    ob es irgentwelche Auswirkungen auf die Finanzsoftware hätte. Man hatte mir mitheteilt, dass alles wie bisher so weiter läuft.

    Das täte es auch, wenn die Postbank da nicht Murks gemacht hätte.

    Das Verfahren war bekannt, ich verstehe nicht warum von Wiso nichts dazu umgesetzt wurde.

    Noch ärgerlicher finde ich, dass man uns, ohne weitere Info, im Regen stehen lässt.

    Ich bin, gelinde gesagt, stinksauer und erwarte, dass sich hier kurzfristig etwas tut.

    Lies doch bitte erst einmal, bevor Du Dich weiter künstlich aufregst! Ist denn das wirklich so schwer?

  • Hallo, die Postbank sagt folgendes:

    -------------------------

    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,



    vielen Dank für Ihre E-Mail. Seit den Wartungsarbeiten am letzten Wochenende tritt bei Ihrem Finanzsoftwareprodukt eine Störung auf. Vermutlich unterstützt Ihre verwendete Finanzsoftware die starke Authentifizierung nicht.



    Folgende Empfehlungen können wir Ihnen zu dem Problem geben:



    • Bitte bringen Sie die Software auf den neusten Stand.


    • Nach einem Update kann unter Umständen eine erneute Synchronisierung der sog. BPD-Datei (Bankparameterdatei) notwendig sein. Bei Fragen hierzu können Sie sich an den Hersteller der Finanzsoftware wenden.


    • Bitte stellen Sie sicher, dass die richtigen Anmeldeinformationen (Postbank ID und Passwort) hinterlegt sind.

    -------------------------



    Da spielen die sich jetzt die Bälle gegenseitig zu!?




    Nachtrag:

    Anleitungen für die meist genutzten Software:



    • ALF Banco: Ein Patch ist bereits auf der Hersteller-Homepage verfügbar


    • SFirm: Ein Patch ist bereits vom Hersteller verfügbar


    • ProfiCash: Ein Patch wird im laufe des Tages bereitgestellt


    • StarMoney/Starfinanz: Alle hinterlegten Kontakte zu Postbank-Konten müsse gelöscht und neu angelegt werden.


    • Quicken-Haufe-Lexware: Ein Patch wird im laufe des Tages bereitgestellt


    • Moneyplex: Ein Patch wird im Laufe des Tages bereitgestellt


    • Windata: Ein Patch wird im Laufe des Tages bereitgestellt




    Die Buhl Hotline hat mir gerade mitgeteilt, dass die Programmierer dran sind und ein Update kommen wird. Mal sehen wann.



  • Habe soeben nochmals mit dem Kundensupport gesprochen. Es war die Rede davon, dass die Bankingschnittstelle zur Postbank hin momentan gar nicht funktioniert und seitens Buhls daran gearbeitet wird. Es hieß, in den nächsten Tagen sollte ein Update vorliegen. Soviel zur Info.


    Auch wenn ich weiß, dass Buhl für diese Sache nichts kann - Buhl's Kommunikationsverhalten gegenüber den Kunden muss ich jedoch aufs Schärfste kritisieren.

    Dass die Software aus diesem Grunde komplett ausfällt müsste sehr deutlich und prominent auf deren Webseite prangen und auch wie lange das Bugfixing dauert.

    Warum? Nun, ich habe jetzt fast zwei Tage Arbeitszeit geopfert um den vermeintlichen Fehler zu beheben. Somit ist ein wirtschaftlicher Schaden entstanden durch Ausfall meiner Arbeitskraft. Wir setzen MeinBüro zur Buchhaltung ein und da geht nichts mehr. Das Finanzamt wird sicher nicht mit Verständnis reagieren. Wenn man Software für Firmen anbietet, erwarte ich deutliche mehr als das. Nicht erreichbare Hotlines und Ping-Pong zur Bankinghotline. Sehe ich hier einen Mitarbeiter ein offizielles Statement abgeben? Eine Email mit dem Hinweis? Eine Meldung auf der Webseite? Im Kundenbereich? In der Software? Nein. Das sehe ich als Fahrlässig und in Hinsicht auf zukünftige weitere Umstellungen mehr als bedenklich. Und ja, dafür kann Buhl etwas.

  • So ist es .


    Und nur zur Verdeutlichung, dass das Problem nun wirklich nicht von Buhl ausgeht, ausnahmsweise mal ein Link direkt ins Forum eines Konkurrenten: https://forum.lexware.de/threads/36287/


    Man kann in die Foren anderer Anbieter von Finanzsoftware schauen, da ist es nicht anders.

  • Ich habe heute denn mal eine Anfrage an die Postbank per Twitter gestartet, die Antwort sah dann so aus:


    haben Sie schon den Finanzassistent aktualisiert? Wenn nein, laden Sie bitte das neuste Update herunter und richten anschließend das neue Anmelde-Verfahren inklusive BestSign ein. Liebe Grüße [fr]


    Wirklich geholfen wird einem also von keiner Seite. Eine Frage per Mail vorgestern Abend an den Finanzblick Support blieb auch gänzlich unbeantwortet....

  • Das ist insgesamt eine Katastrophe von der Postbank.


    Ich wollte dann eben wenigstens über das iPad meine Kontostände abrufen, dann werde ich nach dem Öffnen der App aufgefordert, BestSign für die App einzurichten, obwohl das vor Wochen längst geschehen ist.


    Nun muss ich wieder tagelang auf einen Aktivierungscode warten, der mir per Post zugeschickt wird. Ich kann also tagelang keinerlei Banking betreiben, das ist servicemäßig das Letzte.


    Das ist völlig albern, dass man zum Abrufen seiner Kontostände schon die doppelte Authentifizierung benötigt. Bei mindestens zwei Banken, die ich kenne, ist das nicht so und ich kann mir auch kaum vorstellen, dass das Pflicht ist.

  • Auch wenn ich weiß, dass Buhl für diese Sache nichts kann - Buhl's Kommunikationsverhalten gegenüber den Kunden muss ich jedoch aufs Schärfste kritisieren.

    Kannst Du Dir ansatzweise vorstellen, was beim Support los ist aktuell?

    Und ja, dafür kann Buhl etwas.

    Nein, können Sie nicht. Auch wenn das niemand verstehen will.

    Dass die Software aus diesem Grunde komplett ausfällt

    Das ist eben nicht der Fall. Mal davon abgesehen, daß ich mit Mein Geld aktuell kein Problem habe, auf diverse Konten bei unterschiedlichen Banken zuzugreifen.

    müsste sehr deutlich und prominent auf deren Webseite prangen

    Das ist eben nicht der Fall. Mal davon abgesehen, daß ich mit Mein Geld aktuell kein Problem habe, auf diverse Konten bei unterschiedlichen Banken zuzugreifen.




    Ich habe den Eindruck, daß wenn der Zug wegen eines technischen Schadens stehen bleibt, die meisten Kritiker hier hemmungslos auf die Zugbegleiter einprügeln. Das mag zwar den eigenen Frust abbauen, ändert aber trotzdem nichts an den Verantwortlichkeiten.