Fehlerhafter Buchungsimport

  • Ich nutze schon seit Jahren sowohl die Fianzsoftware "Mein Geld" als auch das Steursparbuch. Ich verwende viel Zeit und Mühe darauf, direkt beim Abrufen der Buchungen in "Mein Geld" diese zu kategorisieren und auch die entsprechenden Steuerkategorien zu vergeben. Bisher konnte ich diese immer direkt in das Steuersparbuch importieren und habe mir viel Arbeit damit erspart.

    Nicht so in diesem Jahr:

    1. Der Direktimport aus "Mein Geld" scheitert. Das Sparbuch stü+rzt komplett ab ("Schwerer Fehler", "wmain.dll reagiert nichtmehr"

    2. Ich kann - wie in den vergangenen Jahren auch - die steuerrelevanten Buchungen aus MG nach EXCEL exportieren und in CSV umwandeln. Der Import in das Steuersparbuch ist dieses Jahr sehr mühselig. Es brauchte mehrere Anläufe, bis die CSV-Datei gelesen werden konnte. Was neu ist: Die Steuerkategorie kann nicht mehr zugeordnet werden! Das Sparbuch entscheidet selbst, in welche Kategorie die Buchungen eingeordnet werden sollten. Alle Mühe in MG ist damit hinfällig. Im Sparbuch müssen alle Kategorien neu überprüft und vergeben werden.

    3. Auch in Finanzblick werden die Steuerkategorien angeblich automatisch erkannt, was nur selten korrekt funktioniert.

    4. Was aber das Schlimmste ist: Es ist nur eine mehr als eingeschränkte Auswahl an Steuerkategorien vorhanden. Es gibt zum Beispiel keine Kategorie für Betriebseinnahmen als Freiberufler. Ist ist damit überhaupt nicht möglich, diese Buchungen ins Sparbuch zu importieren. Sie müssen komplett von Hand eingegeben werden.


    Das musste ich das letzte Mal vor mehr als 5 Jahren machen. Das kann es ja wohl nicht sein.


    Oder habe ich hier irgendetwas übersehen? :?::?::?::?: :cursing:

  • Nochmal ein Hilferuf:


    Es ist seit diesem Jahr so gut wie nicht mehr möglich, Buchungen vernünftig zu importieren.

    Beim CSV-Import kann während des Imports keine Steuerkategorie mehr ausgewählt werden und bei der manuellen Zuordnung steht nur eine sehr geringe Auswahl an Steuerkategorien zur Verfügung. So ist zum Beispiel der Import von Betriebseinnahmen aus Mein Geld nicht mehr möglich, aber auch viele andere Kategorien selbst als Arbeitnehmer sind nicht mehr existent.

    Ganz abgesehen davon, dass die ganze Kategorisierung in Mein Geld umsonst war.


    Bin ich denn der Einzige, mit diesem Problem?

  • Hallo juelich,


    ich habe das gleiche Problem. Die Datenübernahme funktioniert nicht mehr wie früher. Die Zuordnung der Kategorien klappt gar nicht.

    Meine Vorgehensweise, so wie ich sie mir vorstelle:

    1. Kategorisierung und Splitt der Buchungen in WISO Mein Geld (z.B. eine Buchung in Werbungskosten Vermietung, Betriebsausgaben, Privat), entsprechende Zuordnung der Vorsteuer und erforderliche Umbuchung als Privateinlage/Privatentnahme - abhängig vom Zahlungskonto. Bei den Kategorien sind bereits die Konten (SKR03) inkl. aller Privatkonten (z.B. Krankenversicherung) eingepflegt. Außerdem auch die Kategorien für die Steuer. Es sind also bereits alle Daten vorhanden!

    2. Import der Buchungen ins Steuer-Sparbuch aus WISO Mein Geld und automatische Zuordnung der bereits vorhandenen Sachkonten und Vorsteuer/Umsatzsteuer

    3. UStVA, EÜR, Anlagenverzeichnis im Steuer-Sparbuch

    4. Umsatzsteuererklärung im Steuer-Sparbuch

    4. Einkommensteuererklärung im Steuer-Sparbuch


    So war mein Plan...


    Leider muss ich jetzt feststellen, dass die Zuordnung der Kategorien nicht funktioniert. Es ist völlig wirr. Ich finde auch keine Möglichkeit, die Kategorien im Sparbuch in irgendeiner Form zu bearbeiten. Auch die Steuerbeträge werden nicht importiert. Mit den vorgegebenen Steuerkategorien in WISO Mein Geld ist keine EÜR möglich - sie sind viel zu pauschal, Einnahmen gibt es wohl nicht??? Die Sachkonten werden nicht vorbelegt, obwohl vorhanden.


    Ich habe ein Ticket beim Support eingereicht, die bisherige Antwort war wenig befriedigend. Ich versuche es nochmal, die Problematik verständlicher darzustellen - meine Hoffnung ist allerdings gering.


    Ich werde wohl doch noch selbst programmieren müssen (da weiß ich wenigstens, was ich tue), um dann die Summen der einzelnen Sachkonten per Copy & Paste in die EÜR zu übertragen.


    Traurige Welt im "High-Tech-Deutschland", wenn es noch nicht mal innerhalb der Programme EINES Anbieters funktionierende Schnittstellen gibt.


    Gruß MB665

    Viele Grüße,

    MB665


    Ingenieur- und Sachverständigenbüro, weltweit tätig

    www.mb-extrusion.com

    Unternehmer Mittelstand mit 3 Einzelarbeitsplätzen, Synchronisation via Tresorit - damit ich auch unterwegs immer mit den aktuellen Daten arbeiten kann

    WISO Mein Geld Professional

    WISO Steuer-Sparbuch

  • Sie brauchen noch mehr Infos. Haben aber nicht verstanden, dass es zunächst um die EÜR geht.

    Ich bin gerade am Zusammenstellen der Probleme mit Screenshots und Erläuterungen. Dazu habe ich die Kategorien in MG wieder zurückgesetzt, erneut importiert usw.

    Es werden prinzipiell alle Informationen beim Import übernommen. Sie werden nur nicht verwendet.

    Viele Grüße,

    MB665


    Ingenieur- und Sachverständigenbüro, weltweit tätig

    www.mb-extrusion.com

    Unternehmer Mittelstand mit 3 Einzelarbeitsplätzen, Synchronisation via Tresorit - damit ich auch unterwegs immer mit den aktuellen Daten arbeiten kann

    WISO Mein Geld Professional

    WISO Steuer-Sparbuch

  • Ich habe auch dass Problem, dass es anscheinend gar nicht vorgesehen ist, die in wiso mein Geld vorgenommenen Buchungen nach Kategorien in die EÜR von wiso steuer zu importieren und automatisiert jeweils bestimmten Konten zuordnen zu lassen. Man muss erneut jede einzelne importierte Buchung "anfassen" und erneut einem Konto manuell zuordnen???


    Das macht keinen Sinn und ist keine Zeitersparnis.


    Ist das tatsächlich so oder gibt es noch einen anderen Weg?


    In den Handbüchern bzw. der buhl - Hilfe gibt es nur Hinweise auf diese erneute manuelle Zuweisung!

  • Ich möchte ebenfalls Buchungsdaten aus WISO Mein Geld für meine Lohnsteuererklärung 2019 in das WISO Steuersparbuch 2020 übernehmen.

    Bei beiden Programmen nutze ich die aktuellen auf den letzten Stand befindlichen Programmversionen.


    Alle meine Buchungen für das Steuerjahr 2019 sind bereits kategorisiert und die steuerrelevanten Buchungen haben im zweiten Kategorienbaum STEUER die jeweils zugehörigen Steuerkategorien zugeordnet bekommen. In WISO mein Geld kann ich hierdurch direkt Auswertungen über alle Steuerthemen wie Büro- und Arbeitsmaterial / Werbungskosten / Versicherungen / Mieteinnahmen etc. erzeugen.


    Beim Datenimport im Steuersparbuch kann ich WISO Mein Geld als Datenquelle anwählen und die zu nutzenden Konten (ca. 10 Konten vom Girokonto bis zu Paypal) anwählen. Nach dem Datenimport erhalte ich eine vollkommen durcheinander kategorisierte Buchungsliste mit ca. 2000 relevanten Buchungen (Die Anzahl ist ok), die weder dem Kategorienbaum 1 (eigene Kategorien) noch dem Kategorienbaum 2 (Steuer) in WISO mein Geld entsprechen.


    Damit ist diese Buchungsliste vollkommen unbrauchbar. Die über das gesamte Jahr sorgfältig kategorisierten Buchungsinformationen sind nicht mehr existent. Zum Beispiel wird eine Buchung für den Kauf eines Kochlöffels (Kategorie 1 Haushaltswaren / Kategorie 2 Steuer nicht vorhanden) auf einmal als Büro- und Arbeitsmittel angeboten. Das ist nicht hilfreich.


    Es wäre doch so einfach, einen Pfad zu öffnen, nur Buchungen mit vorhandenen Steuerkategorien wie früher einfach zu übernehmen. Dann wären bei meiner Kontoführung alle Informationen sofort richtig sortiert im Steuersparbuch!


    Gibt es eine zeitnahe Korrektur der Übernahme von Kategorisierungen beim Datenimport?;(X(:cursing::thumbdown: