Zugang Apobank nach Umstellung 01.06.2020

  • Hallo


    Nach der grossen Umstellung bei der Apobank musste ich meinen Zugang über WISO Mein Geld neu einrichten.

    Ich habe die Anleitung Umstellung bei Apobank vom 2. Juni 2020 genau befolgt. Allerdings werden die Anmeldedaten

    nicht akkzeptiert. Siehe Anhang.

    - Zugangsart offline gestellt

    - Kontakt in der HBCI -Übersicht gelöscht

    - Programm neu gestartet

    - FinTS PIN/TAN gewählt

    - Anmeldedaten eingegeben, die gleichen Daten die auf der Internetseite der Bank funktionieren

    - Fehlermeldung :(


    wo liegt mein Fehler?


  • Ich kann inzwischen mit der apoTAN+ App und im Online Account (umständlich) arbeiten, aber in 'Mein Geld' läßt sich der Kontoabruf nicht installieren.... Es soll immer das Konto synchronisiert werden, klappt aber wohl nicht.....

    Hängt das auch noch an der Apobank oder brauchen wir dazu eine Programmaktualisierung?

  • Ich habe genau das gleiche Problem.

    Die Umstellungsanleitung habe ich genau befolgt.

    Die Umsatzabfrage funktioniert aber nicht. Es dauert recht lange und dann kommt folgende Meldung:


    "Bei der Verarbeitung ist ein Fehler aufgetreten"

    "Auftrag nicht abgeschlossen. Etwas ist fehlgeschlagen."

    "Synchronisieren Sie den Kontakt neu"


    Das Synchronisieren ist möglich und wird mit einer Erfolgsmeldung bestätigt.


    Ich benutzte Letstrade 5.0.1.410. Version 5.0.1.411 wird mir nicht als Update angeboten hat aber laut Versionshistorie auch keine Änderung für die Apobank.


    VG Karsten

  • Ich benutzte Letstrade 5.0.1.410. Version 5.0.1.411 wird mir nicht als Update angeboten

    Weil es aktuell ein PreRelease ist.

    wird mir nicht als Update angeboten hat aber laut Versionshistorie auch keine Änderung für die Apobank.

    Korrekt.

    Und hast Du ggf. die Zugangsart neu bestimmt (inkl. Kontakt löschen)?

  • Ich habe dasselbe Problem und vorige Woche mit dem Buhl-Support gesprochen. Dann wurde mir der Link für ein Programmupdate (26.0.0.14) und für Letstradeupdate(LetsTrade Kernel 5.0.1.410) zugeschickt, die leider keine Verbesserung gebracht haben. Darauf habe ich nochmals mit Buhl telefoniert und eine Logdatei erzeugt die an Buhl versendet wurde. Darauf habe ich folgende Mail erhalten:


    vielen Dank für das Senden der Protokolldatei.

    Die von Ihnen zugesandten Informationen sind zur Prüfung und Bearbeitung an die Entwickler weitergeleitet. Eine weitergehende Aussage ist derzeit leider nicht möglich. Bitte haben Sie etwas Geduld. Sobald hier eine Rückmeldung erfolgt, werden wir Sie informieren.

    Für weitere Fragen, Anregungen und Hinweise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

    Freundliche Grüße aus Neunkirchen
    Ihr Buhl Data Service Team
    i.A. Stephan Grebe

  • Auch eine Woche nach der Umstellung bleibt es dabei... Man sieht die Konten, aber ohne Salden oder Buchungen. Zugriff nur über die bankeigenen Oberflächen (sehr unkomfortabel). Wir haben jetzt erneut beim Kundenbetreuer der Bank reklamiert, der mir mittlerweile wirklich leid tut.

  • aktuell führt WISO MG 365 (mit den Praerelease vom Programm und von Letstrade) eine Umsatzabfrage ohne Fehlermeldung durch, ABER es werden dabei KEINE aktuellen Umsätze vom ApoBankkonto geliefert, das heißt am alten Kontostand ändert sich nichts. Oh Gott, was für ein Chaos bei der ApoBank.


  • ich habe die aktuellen Versionen von Letstrade und dem Programm, habw aber weiterhin keinen Zugang, jetzt ist sogar wieder keine Synchronisation möglich. Bei Paypal war mein Konto als Abbuchungskonto hinterlegt, paypal hat inzwischen auch keinen Zugang zu meinem KOnto zum Abbuchen. Jetzt wirds richtig aufwändig!! Ich überlege, von der Apobank wegzugehen....

  • Hallo,
    neuer Fehler. der Abruf funktioniert scheinbar problemlos. Dann kommt die Meldung , dass keine neuen Buchungen abgerufen wurden und der Datenstand ist weiterhin 28.05.2020. Mittlerweile sind mindestens 10 Buchungen neu - die werden aber nicht abgerufen/übertragen. Insgesamt unbefriedigend.

  • Ich kann meine Buchungen jetzt wieder abrufen.

    Wie die meisten in diesem Forum habe ich das Konto zuerst nach der Anleitung neu angelegt und synchronisiert. Die Umsatzabfragen funktionierten jedoch ebenfalls noch nicht. Durch Ausprobieren konnte ich jetzt zumindest fast alle fehlenden Umsätze abrufen und seitdem täglich aktualisieren.


    WICHTIG: Bitte unbedingt zuerst im Onlinebanking eine Datensicherung durchführen!


    Ich kann in keiner Weise beurteilen, ob das bei anderen auch funktioniert. Wer es nachmacht, handelt - wie üblich - auf eigene Verantwortung.


    Hier mein Erfahrungsbericht:

    Menüs Konten -> Umsatzparameter

    Ich habe zuerst die leere Checkbox "SEPA Umsatzabfrage" aktiviert und seitdem so belassen.

    Oben das Datum des "Grenztag" beachten. Dort war bei mir ein Datum vor ein paar Monaten voreingetragen. Dieses hätte ich ändern sollen, denn dadurch kam es zu vielen Doppelanzeigen alter Buchungen. Diese kann man zwar leicht erkennen und löschen (werden als "ungelesen" angezeigt ohne Empfänger/Auftraggeber und Verwendungszweck). Trotzdem war es lästig. Ich würde als "Grenztag" das Datum des letzten funktionierenden Umsatzabrufs (Ende Mai) oder 1-2 Tage vorher eintragen. Dann sollte es nur zu wenigen Dubletten kommen, die man dann sehr leicht erkennen und löschen kann.

    Dann die Umsatzabfrage gestartet.

    Nach der Dublettenbereinigung (vielleicht auch dadurch) fehlen bei mir nur noch einige wenige Buchungen aus der Umstellungszeit Ende Mai, aber ab Datum 1.6.2020 habe ich seitdem alle Umsätze komplett und auch die neuen konnten täglich weiter abgerufen werden. Der Kontostand wurde einmal durch eine "automatische Ausgleichsbuchung" angepasst und stimmt seitdem jetzt auch (vor der Ausgleichsbuchung nicht wegen der fehlenden Buchungen) -> bitte natürlich alles selbst nachprüfen.


    Damit kann ich das Konto jetzt mit dem WISO-Programm zumindest wieder überwachen. Ich würde mich aber auch sehr freuen, wenn es mal eine fehlerfreie "offizielle" Lösung gäbe ohne ein solches Herumgebastle.