Corona MWST Senkung auf 16 % und 5 %

  • ich habe viele Jahre im Vertrieb und Support einer Software Firma gearbeitet. Viele Updates mussten mit der schnellen Nadel gestrickt werden und zum Tag x installiert werden. Zeit für Tests waren oftmals nicht möglich und so ist auch vieles schief gelaufen. Ärgerlich für den Anwender, weil Zeit und manuelle Nacharbeit notwendig wurde. Den Programmierern muss man dennoch einen Daumen hoch geben. Auch wenn nicht alles reibungslos läuft und funktioniert, sie haben das umgesetzt, was unsere Sesselpupser in Berlin auf den letzten Drücker abgenickt haben. Sie haben es mit solchen Vorgaben nicht leicht und die Leute im Support bekommen die Tage sicher auch reichlich auf die Löffel.
    Klar ärgere ich mich, wenn ich Zeit verplempern muss für Nacharbeit, das eine oder andere nicht sofort funktoniert oder erst durch ausprobieren - dennoch: danke an die Programmierer, dass ich morgen mehr oder weniger reibungslos meine Rechnungen mit dem richtigen Steuersatz erstellen kann. Ich denke, wir sind ganz gut weg gekommen und die Baustellen werden sicher abgearbeitet. Deshalb von mir ein Danke an die Leute, die in den letzten Tagen mit Sicherheit Sonderschichten gemacht haben und das in den nächsten Tagen noch tun werden.

  • Ich werde in 75 Minuten erstmal meine UStVA machen und dann überlege ich mir, ob ich ins Bett gehe, oder das Update mache.

    Wenn Du noch nicht mal das Update gemacht hast, - das allein ist entscheidend, nicht die Ausführung des MWST Assistenten- dann mache Deine USTVA. Denn die USTVA nach dem Update, ist schon fehlerbehaftet. Und dann kannst Updaten samt Ausführung des MWST Assistenten und dann ins Bett.

  • Ja der Tel. Support morgen früh tut mir jetzt schon leid....



    Denke die werden das Problem bald fixen können, für UStVA ist bei mir leider schon zu spät, wir haben aber noch 10 Tagen Zeit...



    Was komisch ist, dass bei Orgamax Forum ist mehr oder weniger Ruhe zur diese Thema :/

  • Das "Daumen hoch" von KerstinP kann ich nicht nachvollziehen... Was nützt es mir, wenn ich morgen zwar 16 und 5 Prozent Mwst. auswählen kann, aber eine Menge nicht mehr funktioniert. Ich kann keine aktuellen Voranmeldungen berechnen, keine Ust Erklärung für 2019, keine Einnahmenüberschussrechnung, damit keine Steuererklärung 2019 und, und, und... weil die Einnahmen falsch dargestellt werden ... Und keine Mitteilung, wann die Fehler behoben werden... Statt dessen die Hotline: Laden Sie sich jetzt das Update runter...

  • Das "Daumen hoch" von KerstinP kann ich nicht nachvollziehen... Was nützt es mir, wenn ich morgen zwar 16 und 5 Prozent Mwst. auswählen kann, aber eine Menge nicht mehr funktioniert. Ich kann keine aktuellen Voranmeldungen berechnen, keine Ust Erklärung für 2019, keine Einnahmenüberschussrechnung, damit keine Steuererklärung 2019 und, und, und... weil die Einnahmen falsch dargestellt werden ... Und keine Mitteilung, wann die Fehler behoben werden... Statt dessen die Hotline: Laden Sie sich jetzt das Update runter...

    und das musst du morgen alles machen? Sorry, wenn es so brenzlig ist, dann hätte ich das vor der Installation des Updates gemacht und alles wäre gut gewesen.
    Was ab morgen funktionieren muss, ist die Rechnungserstellung, der Abruf der Zahlungseingänge, der Abruf der Shopbestellungen und Übererweisungen. . Alles was hakt, ist doch nichts, was am 01.07. zwingend erledigt sein muss, oder?

  • Kleiner Hinweis:

    Beim Programmstart wird auf den Assistenten zur Steuersenkung hingewiesen.

    Dort heißt es, er wäre unter "Mein Büro | Assistent zur ..." zu finden.

    Es muss heißen "unter Datei | Assistent zur ..."


    Erklärung: bei Orgamax steht schon lange "Orgamax", wo bei mein Büro "Datei" steht.

    Das ist bei der "Übersetzung" von OMax zu MB dem Übersetzenden nicht bewußt gewesen.

  • Ich werde in 75 Minuten erstmal meine UStVA machen und dann überlege ich mir, ob ich ins Bett gehe, oder das Update mache.

    Wenn Du noch nicht mal das Update gemacht hast, - das allein ist entscheidend, nicht die Ausführung des MWST Assistenten- dann mache Deine USTVA. Denn die USTVA nach dem Update, ist schon fehlerbehaftet. Und dann kannst Updaten samt Ausführung des MWST Assistenten und dann ins Bett.

    Genau so hatte ich das vor SAMM. Alle Juni-Aufträge sind bearbeitet und abgeschlossen, die UStVA / ZA ist durch, der Datev-Export beim Steuerbüro und jetzt läuft erstmal die Datensicherung. Ich werd mir jetzt noch einen kleinen Schlöck Whisky auf das erste Halbjahr gönnen und in 10 Minuten starte ich wagemutig das Update. Wenn alles paßt, bin ich um zwei im Bett...

  • Ich auch....

    Umstzsteuererklärung weg, alles abgeschaltet und seit eben im genau zu diesem Termin geplanten Urlaub ;-)))

    Wenn die Aufregung dann vorbei ist -schauen wir mal obs noch mehr Seiten in diesem Thema gibt.....

  • Ich hab es versucht rückgängig zu machen aber die Preise bleiben trotzdem komplett falsch

    Wende Dich bitte an den komplett überlasteten Support. Lade deine Datenbanksicherung im Ticket mit hoch.

    ;-) Also "überlasteter" als Überlastet kann der Support telefonisch nicht sein. Auch wenn der Support gerne mal was anderes behauptet. Ich bin noch nie über die Warteschleife rausgekommen.....

    Wahrscheinlich ist meine Nummer aber absichtlich per künstlicher Intelligenz ganz hinten eingereit weil ich so ein kritischer Kunde bin und nun auch noch gekündigt habe.....

  • Ich habe ebenfalls gestern das Update gemacht und kann jetzt meine UStVA nicht machen, da die Werte fehlen. Kann man irgendwo die letzte Version vor dem Update noch herunterladen, so dass ich sie mit meinem Backup reaktivieren kann?

  • Hallo Buhl-Team,


    eins vorweg; das Update hat bei mir soweit funktioniert. Leider haben hier einige User auch Probleme mit einigen Teilen vom Programm, die ich so zum Glück nicht nutze. Ein Update, dass es dann später für alle gut funktioniert wäre schön.

    AUßERDEM: Bitte nehmen sie den "Assistenten zur Steuersenkung" :!: BITTE UNBEDINGT :!:in die Nutzerkontensteuerung mit auf. Der Praktikant soll nicht festlegen können, welchen Mehrwertsteuersatz wir hier in der Firma benutzen. ;)

  • Bei mir hat scheinbar alles funktioniert.
    Lediglich auf den Rechnungen steht noch: "enthaltene Mehrwertsteuer 7%"


    Also, die Berechnung ist korrekt mit 5%, nur der Text ist falsch.

    Wo kann ich den ändern?

    Sehr seltsam. Gehe auf > Rechnung > Erweitert > Sonstiges Dort 5 % einstellen