loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Jahresabschluss 2017 - Fehler: Folgende Datensätze der Gefahrtarifstellen konnten nicht verarbeitet werden, da die Kombination aus Mitgliedsnummer nicht im Mandanten gefunden werden konnte.

Gepostet am 17.04.2018

Erhalten Sie beim Jahresabschluss 2017 die nachstehende Meldung "Fehler: Folgende Datensätze der Gefahrtarifstellen konnten nicht verarbeitet werden, da die Kombination aus Mitgliedsnummer nicht im Mandanten gefunden werden konnte." gehen Sie bitte nachfolgend beschrieben vor. 

Der von Ihnen genannte Sachverhalt wird durch die abweichende Mitgliedsnummer, welche die DGUV zurückmeldet, ausgelöst. In diesem Fall kann die Zuordnung der abgerufenen DGUV-Daten zu den Betriebsstätten noch einmal korrigiert vorgenommen werden. Vorher empfiehlt sich eine Datensicherung unter "Datei > Datensicherung > Datensicherung bereitstellen".

Zur Behebung des Sachverhaltes gehen Sie bitte wie folgt vor:

- Aktivieren Sie den "Hotline Modus". Klicken Sie dazu ganz links oben im Programm noch oberhalb von "Datei" direkt auf das kleine Programmsymbol (nicht rechts daneben auf den Pfeil nach unten) und dann auf "Hotline Modus".

- Stellen Sie sicher, dass unter "Start > Parameter > Abrechnung > Betriebsstätten" die aktuelle Betriebsstätte als "Standard" definiert ist. Wechseln Sie über einen Doppelklick in die Betriebsstätte (in der Regel der Hauptbetrieb).

- Wechseln Sie auf das Register "Berufsgenossenschaft" und wählen im linken Bereich "Stammdaten-Eingang". Wählen Sie den Abruf für das Jahr 2017 per Rechtsklick auf "Inhalt einsehen" an. Notieren Sie dann die exakte Schreibweise der dort übermittelten "Mitgliedsnummer". Sofern hier ein Leerzeichen dargestellt wird, übernehmen Sie dieses bitte nicht!

- Im Anschluss klicken Sie im linken Bereich auf "BG-Vorgaben". Per Doppelklick öffnen Sie die Vorgabe für das betroffene Jahr 2017 und hinterlegen die notierte Mitgliedsnummer. Speichern Sie Ihre Änderung über "Speichern & Schließen". Verlassen Sie die Parametereinstellungen ebenfalls über das grüne Speichern-Symbol.

- Im Anschluss lassen Sie sich die Liste aller Mitarbeiter über den im Bereich "Personal > Überblick / Stammdaten > Mitarbeiter" anzeigen.

- Klicken Sie dann unter dem Reiter "Start" auf "Weitere > Rückmeldung DGUV..." und folgen dem Assistenten bis sich der Assistent für die Verarbeitung der externen Meldungen startet, um den Stammdatenabruf erneut zu verarbeiten. Dabei werden dann neben der Betriebsnummer auch die Mitgliedsnummer geprüft und die Gefahrtarifstellen der korrekten, aktuellen Betriebsstätte zugeordnet.

- Bitte deaktivieren Sie den Hotline-Modus über den oben aufgeführten Weg und überschreiben in den BG-Vorgaben des betroffenen Jahres die Mitgliedsnummer wieder mit der ursprünglich korrekt hinterlegten.

- Bitte prüfen Sie anschließend Ihre Betriebsstätten noch einmal und weisen die Gefahrentarife den Mitarbeitern zu. Hinweise zur Zuordnung der Mitarbeiter entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Anleitung.

https://www.buhl.de/faqs.html?article=1120

 


Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien zu finden: Personalbereich / Lohnbereich

Anfrage verfassen