loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen
Wie wird das chipTAN USB Verfahren eingestellt?

Gepostet am 24.04.2018;

Die Verwendung der verschiedenen TAN-Verfahren, ist eine Einstellung, welche für alle Konten innerhalb eines gemeinsamen Kontakts Gültigkeit besitzt. Mit den folgenden Schritten wird die Verfügbarkeit seitens der Bank geprüft und chipTAN USB als TAN-Verfahren hinterlegt:

  1. Stellen Sie sicher, dass ein HBCI-Chipkartenleser am Rechner angeschlossen ist. Über "Onlineverwaltung > Administration > Chipkartenleser einrichten" kann das Gerät gegebenenfalls nachträglich hinterlegt werden.
  2. Öffnen Sie den Bereich "Konten" und markieren Sie das gewünschte Konto.
  3. Wählen Sie per Rechtsklick "HBCI Kontaktübersicht" aus.
  4. Klicken Sie (in der linken Hälfte des Dialogs) den Eintrag zur betreffenden Bank an.
  5. Drücken Sie (in der rechten Hälfte des Dialogs) den Button "Synchronisieren".
  6. Geben Sie zur Bestätigung die PIN ein.
  7. Kontrollieren Sie, ob unter "TAN Verfahren" auch "chipTAN USB" möglich ist.
  8. Verlassen Sie ohne Änderung den Dialog mit "Schließen".
  9. Wechseln Sie in den Details zu "Bank- und Kontodaten".
  10. Im Drop-Down "Tan-Verfahren" können Sie nun auf "chipTAN USB" umstellen.
  11. Speichern Sie die Änderung mit "Ok".

ChipTAN USB wurde im Rahmen der Onlinebanking Schnittstelle (LetsTrade) 5.0.1.266 für WISO Mein Geld und verwandte Produkte ab Version 22.3.0.399 eingepflegt. Die Versionsnummer kann in der Software über "Hilfe > Info > Programm" und "Hilfe Info > LetsTrade > LetsTrade Kernel" eingesehen werden.



Anfrage verfassen