loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen
Umsatzsteuererklärung mit berichtigten Umsatzsteuervoranmeldungen in WISO MeinBüro

Gepostet am 04.11.2020;

Wir möchten in dieser FAQ auf eine Besonderheit beim Erstellen und Übertragen der Umsatzsteuererklärung eingehen. Diese betrifft Sie nur dann, wenn Sie im zu meldenden Jahr eine oder mehrere berichtigte Umsatzsteuer-Voranmeldungen übermittelt haben. Wie Sie eine berichtigte Umsatzsteuer-Voranmeldung erstellen und versenden, wird unter diesem Link erläutert.

Hintergrund:

In der Umsatzsteuererklärung werden alle mit der Software erstellten Umsatzsteuer-Voranmeldungen des gesamten zu meldenden Jahres berücksichtigt und aufaddiert, unabhängig davon, ob sie auch ans Finanzamt übermittelt wurden. Haben Sie beispielsweise keine Umsatzsteuer-Voranmeldung mit der Software erstellt, ist die Umsatzsteuererklärung folglich ohne Werte. Diese sind dann manuell einzutragen.

Vorgehen:

Haben Sie also im zu meldenden Jahr mindestens eine Umsatzsteuer-Voranmeldung korrigiert, taucht diese über der ursprünglichen Umsatzsteuer-Voranmeldung auf. Hier eine beispielhafte Übersicht:

 

Möchten Sie anschließend die Umsatzsteuererklärung für das zu meldende Jahr übertragen, werden alle in der oben stehenden Liste hinterlegten Umsatzsteuer-Voranmeldungen berücksichtigt. Beachten Sie, dass dies für alle Umsatzsteuer-Voranmeldungen, unabhängig von Ihrem Übertragungsstatus, gilt. Sie werden lediglich aufsummiert.

Möchten Sie daher eine oder mehrere Umsatzsteuer-Voranmeldungen nicht berücksichtigen, löschen Sie diese aus der Liste. Bauen Sie anschließend erneut die Umsatzsteuererklärung auf, setzen Sie lediglich den Punkt auf "Aus Buchungen ermitteln" und es werden alle Umsatzsteuer-Voranmeldungen korrekt aufsummiert. Anschließend können Sie auf dem üblichen Weg die Übertragung per ELSTER vornehmen.

 


 

Übermittelte Steuerauswertungen erneut einsehen

Haben Sie Umsatzsteuer-Voranmeldungen gelöscht und möchten die Werte nochmals einsehen, können Sie dies über die Protokolle der übertragenen Steuer-Auswertungen tun. Verlassen Sie zunächst das Formular und kehren in das Hauptprogramm zurück. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "STRG", halten diese gedrückt und klicken mit der rechten Maustaste auf den Benutzernamen. Es erscheint ein Fenster mit vielen nützlichen Shortcuts. Über einen Klick auf "Logs" öffnet sich Ihr "Windows-Explorer". 

 

 

Möchten Sie die Übertragungsprotokolle zu ELSTER einsehen, klicken Sie per Doppelklick auf "ElsterLog" und es öffnet sich ein Fenster mit allen notwendigen Protokollen, welche Sie jederzeit einsehen und erneut ausdrucken können.