...und nochmal ING-Diba

  • "Prost" schrieb:

    Seite konnte nicht verarbeitet werden. <Script> ING-DiBa: Login-Seite konnte nicht ausgefüllt werden.


    Hallo "Prost",
    das Update ist "in Arbeit" und wird dann im Rahmen einer Online-Transaktion bereit gestellt werden. Bitte führen Sie wichtige Transaktionen in der Zwischenzeit mittels Browser dirket über die Internetseite durch.

  • Hallo "Buhl Support 1",


    ich teste zur Zeit sowohl MG 2007 als auch Starmoney 5. Das Programm welches mir besser gefällt, werde ich dann kaufen.


    Ich habe ebenfalls ein DiBa-Konto. Es war mir innerhalb der letzten Woche nicht möglich, den DiBa-Kontostand mit MG 2007 abzufragen. In der Fehlerausgabe stand immer wieder ein Script-Fehler, t.w. mit unterschiedlichem Inhalt. Aktuell arbeiten sie ja an dem Problem...


    Bei Starmoney konnte ich in der gleichen Zeit, fast ständig das Konto abfragen. Klar, direkt nach der Umstellung einer DiBa-Seite ging es auch dort nicht, allerdings funktioniert es aktuell schon wieder.


    Da sie für den Aktualisierungsservice mit der Version MG 2007 für diese Aktualisierungen durch ihre Versionspolitik regelmäßig Geld verlangen, erwaret ich auch einen überdurchschnittlichen Support was diese Anpassungen angeht. Scheinbar sind aber Konkurrenzprodukte (bei denen diese Updates im einfachen Kaufpreis enthalten sind) schneller. Wie können sie das erklären?


    Ich will damit nicht sagen, dass ihre Software in allen Belangen schlechter ist als dir Konkurrenz, das ist sie aus meiner Sicht nämlich nicht :-)


    Mit freundlichen Grüßen,
    Schorschi

  • Auch bei mir erscheint seid 2 Tagen (17-01-2007) diese ominöse Fehlermeldung: Seite konnte nicht verarbeitet werden.<Script> ING-Diba: Login-Seite konnte nicht ausgefüllt werden.
    Ich habe den Online-Zugang erneut eingetragen...hat nix gebracht. Wenn ich direkt über das Web gehe funzt es, kann aber visuell nicht sehen ob es Änderungen im zugang gegeben hat... Bin gespannt, wann das Problem behoben ist.
    ;-(

  • Auch bei mir erscheint seid 2 Tagen (17-01-2007) diese ominöse Fehlermeldung: Seite konnte nicht verarbeitet werden.<Script> ING-Diba: Login-Seite konnte nicht ausgefüllt werden.
    Ich habe den Online-Zugang erneut eingetragen...hat nix gebracht. Wenn ich direkt über das Web gehe funzt es, kann aber visuell nicht sehen ob es Änderungen im zugang gegeben hat... Bin gespannt, wann das Problem behoben ist.
    ;-(

  • &quot;Buhl Support 1&quot; schrieb:

    das Update ist "in Arbeit" und wird dann im Rahmen einer Online-Transaktion bereit gestellt werden.



    Im Rahmen einer Online Transaktion?
    DIE TRANSAKTIONEN FUNKTIONIEREN DOCH GAR NICHT MEHR. :x
    Haaalllloooo einer zu Hause....????




    Denkt der Support wirklich ich versuche jeden Tag eine vergebliche Transaktion wovon träumt man denn bei Buhl?
    Man sollte es dann wenigstens auch als Update zure Verfügung stellen! Warum prüft Wiso nicht im Hintergrund bei Start des Programms obs Neuerungen gibt?
    Dann müsste man nicht immer erst das Überweisungsformular fertig machen um dann festzustellen, dass es nicht geht!

  • &quot;McFly&quot; schrieb:

    Im Rahmen einer Online Transaktion?
    DIE TRANSAKTIONEN FUNKTIONIEREN DOCH GAR NICHT MEHR. :x
    Haaalllloooo einer zu Hause....????
    Denkt der Support wirklich ich versuche jeden Tag eine vergebliche Transaktion wovon träumt man denn bei Buhl?
    Man sollte es dann wenigstens auch als Update zure Verfügung stellen! Warum prüft Wiso nicht im Hintergrund bei Start des Programms obs Neuerungen gibt?
    Dann müsste man nicht immer erst das Überweisungsformular fertig machen um dann festzustellen, dass es nicht geht!


    Ich will Dir ja die Aufregung nicht nehmen, aber mit Sicherheit wirst Du, wie bisher auch immer, informiert werden (MG-Infocenter, Newsgroup, Forum), wenn es soweit ist. Mit Transaktion ist nicht nur einen Überweisung über die DiBa gemeint (mehr dazu siehe http://finanzen.buhl.de/Portal…Geld_Top10_FAQ.BuhlData#9).
    Also, Ruhe bewähren und nicht ausfällig werden.


    Gruß
    Dirk

  • Ich denke ich bin nicht ausfallend geworden noch habe ich irgendjemanden beleidigt oder wollte es.
    Ich entschuldige mich hiermitbei den Buhl Mitarbeitern speziell bei Buhl Support 1.


    Seit November ist MG in Bezug auf die Erreichbarkeit der DiBa eher schlecht als recht (Ist das jetzt auch ne Beleidigung?).


    Warum funktioniert Starmoney? Ich will hier wirklich nicht den Eindruck erwecken Starmoney sei besser. Eher das Gegenteil ist der Fall in Bezug auf Handling etc. (Hoffentlich nicht schon wieder eine Beleidigung gegen irgendjemanden sondern nur ne subjektive Einschätzung meinerseits)
    Entscheidend ist allerdings die Verfügbarkeit und das nervt! MG sollte eine Importfunktion für Starmoney integrieren. Abruf über Starmoney und Verwaltung über MG. Das wärs doch....
    So und jetzt kann der Admin meinetwegen meinen Account sperren...

  • &quot;McFly&quot; schrieb:

    Ich denke ich bin nicht ausfallend geworden noch habe ich irgendjemanden beleidigt oder wollte es.
    Ich entschuldige mich hiermitbei den Buhl Mitarbeitern speziell bei Buhl Support 1.


    Na gut, ausfallend trifft es nicht so richtig, was ich meinte. Besser vielleicht: man sollte nicht gleich lospoltern. Schont die eigenen Nerven.

    Zitat

    Seit November ist MG in Bezug auf die Erreichbarkeit der DiBa eher schlecht als recht (Ist das jetzt auch ne Beleidigung?).


    Jetzt könnte ich provokativ sagen: nö! (weil ich noch einen PIN/TAN T-Online-Zugang habe). Fakt ist aber, daß der Auslöser immer die IngDiBa ist (so heißt sie nämlich schon seit einiger Zeit - vielleicht ist das die Ursache allen Übels ...). Und MG springt nicht sofort mit, das ist richtig.

    Zitat

    Warum funktioniert Starmoney? Ich will hier wirklich nicht den Eindruck erwecken Starmoney sei besser. Eher das Gegenteil ist der Fall in Bezug auf Handling etc.


    Die Frage ist berechtigt. Meik Schöndorf schrieb in der Newsgroup:
    "Was sich in Sachen Geld und Personal unterscheidet weiß ich nicht, aber hinter StarFinanz stehen die Sparkassen, was sicher auch für eine breite Verteilung und eine entsprechende Kundenbasis sorgt.
    Davon abgesehen ist es wohl eher eine Frage der Ausrichtung. StarFinanz hat sich ziemlich stark auf das Screenparsing konzentriert. Ein Weg, der einen ständigen und ziemlich hohen Pflegeaufwand nach sich zieht. Der Aufwand lohnt sich aber wenn überhaupt nur bei einer ausreichend großen Kundenbasis. Und gleichzeitig zwingt es auch dazu, den Weg selbst bei 'unrentablen' Banken (Aufwand > Nutzen) weiter zu gehen."


    Ich denke, da ist was dran.


    Zitat

    So und jetzt kann der Admin meinetwegen meinen Account sperren...


    Sei nicht albern, warum sollte er?


    Gruß
    Dirk

  • &quot;McFly&quot; schrieb:

    Ich denke ich bin nicht ausfallend geworden noch habe ich irgendjemanden beleidigt oder wollte es.
    Ich entschuldige mich hiermitbei den Buhl Mitarbeitern speziell bei Buhl Support 1.


    Na gut, ausfallend trifft es nicht so richtig, was ich meinte. Besser vielleicht: man sollte nicht gleich lospoltern. Schont die eigenen Nerven.

    Zitat

    Seit November ist MG in Bezug auf die Erreichbarkeit der DiBa eher schlecht als recht (Ist das jetzt auch ne Beleidigung?).


    Jetzt könnte ich provokativ sagen: nö! (weil ich noch einen PIN/TAN T-Online-Zugang habe). Fakt ist aber, daß der Auslöser immer die IngDiBa ist (so heißt sie nämlich schon seit einiger Zeit - vielleicht ist das die Ursache allen Übels ...). Und MG springt nicht sofort mit, das ist richtig.

    Zitat

    Warum funktioniert Starmoney? Ich will hier wirklich nicht den Eindruck erwecken Starmoney sei besser. Eher das Gegenteil ist der Fall in Bezug auf Handling etc.


    Die Frage ist berechtigt. Meik Schöndorf schrieb dazu in der MG-Newsgroup:
    "Was sich in Sachen Geld und Personal unterscheidet weiß ich nicht, aber hinter StarFinanz stehen die Sparkassen, was sicher auch für eine breite Verteilung und eine entsprechende Kundenbasis sorgt.
    Davon abgesehen ist es wohl eher eine Frage der Ausrichtung. StarFinanz hat sich ziemlich stark auf das Screenparsing konzentriert. Ein Weg, der einen ständigen und ziemlich hohen Pflegeaufwand nach sich zieht. Der Aufwand lohnt sich aber wenn überhaupt nur bei einer ausreichend großen Kundenbasis. Und gleichzeitig zwingt es auch dazu, den Weg selbst bei 'unrentablen' Banken (Aufwand > Nutzen) weiter zu gehen."


    Ich denke, da ist was dran.


    Zitat

    So und jetzt kann der Admin meinetwegen meinen Account sperren...


    Sei nicht albern, warum sollte er?


    Gruß
    Dirk

  • Das mit dem T-Online/BTX Zugang ist ein Tipp. Funktioniert der? Ich habe im November den T-Online Zugang auf Pin/TAN WEB umgestellt, da dieser im November vorübergehend nicht verfügbar war. Das hilft zwar nur bei einem Konto, denn nur das Gehaltskonto kann über T-Online verwaltet werden aber was solls....


    Trotzdem finde ich die Aussage etwas stark (und würde mich jederzeit wieder drüber brüskieren) : Macht mal zum Test ne Überweisung obs denn auch funktioniert! Egal dabei ob Überweisung oder Kontoabruf etc.
    Warum gibts keine Prüfung beim Programmstart?
    Selbst MS hats hinbekommen im Hintergrund ne Überprüfung zu machen und trotzdem im Programm weiterarbeiten zu können.
    Ich drücke doch nicht auf Konto aktualisieren um dann später festzustellen: Nö, heute noch nicht vielleicht morgen ja oder übermorgen...
    Warum steht in den Nachrichten nicht auch ne Information wann der Patch ungefähr fertig sein wird. Wenn da stehen würde seit 18 nicht verfügbar Wahrscheinlich wieder ab 25.01. würde auch keiner was sagen.


    Naja, scheint ja ne Einstellungssache zu sein, was man von einem Programm erwartet. Meine jedenfalls laufen auf eine mind. 90% Verfügbarkeit. Die habe ich seit November nicht mehr.

  • &quot;McFly&quot; schrieb:

    Das mit dem T-Online/BTX Zugang ist ein Tipp. Funktioniert der?


    Schrieb ich doch. Mein bezog sich auf die Erreichbarkeit im Allgemeinen und mit dem PIN/TAN TO-Zugang in der Hinterhand habe ich keine Probleme.

    Zitat

    Das hilft zwar nur bei einem Konto, denn nur das Gehaltskonto kann über T-Online verwaltet werden aber was solls....


    Ich nutze ihn für's Extra-Konto.

    Zitat

    Trotzdem finde ich die Aussage etwas stark (und würde mich jederzeit wieder drüber brüskieren)

    :
    Welche Aussage ist es genau, über die Du Dich echauffieren möchtest (schätze mal, Du meinst das, denn wenn Du Dich Dir gegenüber schroff verhältst = brüskieren, dann kann ein anderer nichts dafür)?

    Zitat

    Macht mal zum Test ne Überweisung obs denn auch funktioniert! Egal dabei ob Überweisung oder Kontoabruf etc.


    Habe ich und es funktioniert. Ich betone noch einmal: ich beziehe mich auf PIN/TAN T-Online!!!

    Zitat

    Warum gibts keine Prüfung beim Programmstart?
    Selbst MS hats hinbekommen im Hintergrund ne Überprüfung zu machen und trotzdem im Programm weiterarbeiten zu können.
    Ich drücke doch nicht auf Konto aktualisieren um dann später festzustellen: Nö, heute noch nicht vielleicht morgen ja oder übermorgen...


    Noch einmal zum mitschreiben: bitte lies hier für weitere Infos nach: http://finanzen.buhl.de/Portal…Geld_Top10_FAQ.BuhlData#9

    Zitat

    Warum steht in den Nachrichten nicht auch ne Information wann der Patch ungefähr fertig sein wird. Wenn da stehen würde seit 18 nicht verfügbar Wahrscheinlich wieder ab 25.01. würde auch keiner was sagen.


    Das halte ich für ein Gerücht! Buhl kann da hinschreiben, was sie wollen. Es wird immer Leute geben, die ein Haar in der Suppe finden. Davon bin ich zutiefs überzeugt und es gibt genügend Beispiele dafür.

    Zitat

    Naja, scheint ja ne Einstellungssache zu sein, was man von einem Programm erwartet.


    Jetzt wirst Du unsachlich.
    D.

  • Touche... Habe natürlich mit der Wortwahl total daneben gelegen. Dank dir habe ich etwas dazugelernt. Danke.
    Also ich rege/echauffiere mich über die Aussage auf, dass erstmal eine Überweisung oder ähnliches (siehe deinen bereits geposteten Link) getätigt werden muss um festzustellen, dass dann doch nix geht.


    Soo, habe wieder umgestellt auf T-Online Zugang. Es funktioniert "nur" das direkt Konto.


    Was mache ich dann nur ab April wenn DIBA diese Art des Zugangs endgültig einstellen wird?
    Wird der neue angekündigte Zugang besser werden? Mal sehen.
    Aber dafür kann dann ja auch MG nix.


    Schade für alle DIBA Kunden ohne T-Online BTX Zugang.


    PS: Deinen Link hatte ich schon vorher "mitgeschrieben" da steht auch nur das eine Aktualisierung mit Überweisung etc erfolgt.
    Ich hatte eigentlich moniert (ich hab es nachgeschlagen, man kann das Wort an dieser Selle nutzen), dass man erst einen Versuch irgendwas zu überweisen/abzufragen unternehmen muss um dann festzustellen es geht doch nicht.
    Ich habe mehrere Konten und da dauert es schon mal bis MG mit der Bearbeitung fertig ist, nur um dann festzustellen das mehrere Konten nicht greifbar waren.
    Aber egal, ich denke wir haben hier echt unterschiedliche Einstellungen zu den Anforderungen an die Verfügbarkeit (und das ist nicht unsachlich oder :?: zumindest soll es nicht so rüberkommen)

  • &quot;McFly&quot; schrieb:

    Was mache ich dann nur ab April wenn DIBA diese Art des Zugangs endgültig einstellen wird?
    Wird der neue angekündigte Zugang besser werden? Mal sehen.


    Gestern erhielt ein weiterer User die offensichtlich als Textbaustein eingerichtete Meldung, dass die ING-DiBa im Laufe des Jahres HBCI einführen wolle. Hoffen wir, dass sie es bis zur Abschaltung von BTX schaffen werden und es nicht in einem Dilemma endet, wie erst kürzlich bei der APO-Bank.


    &quot;McFly&quot; schrieb:

    Aber dafür kann dann ja auch MG nix.


    Stimmt auffällig. :wink:


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Wenn ich mich richtig erinnere hat Diba schonmal den Versuch unternommen dieses BTX abzustellen. Ich glaube 2005 wars.
    Nach kurzer Zeit wurde es dann wieder scharfgeschaltet, da zu viele User gemosert haben.
    Ich denke mal das DiBa so clever ist und den ersten Schritt vor dem zweiten macht.

  • &quot;McFly&quot; schrieb:

    Also ich rege/echauffiere mich über die Aussage auf, dass erstmal eine Überweisung oder ähnliches (siehe deinen bereits geposteten Link) getätigt werden muss um festzustellen, dass dann doch nix geht.


    Nun, das Vorhandensein eines Updates wird in der Regel sofort hier und in der MG-Newsgroup von Buhl publiziert.
    Und wenn meine Beobachtungen stimmen und ich den Buhlschen Text richtig interpretiere, reicht eine Umsatzabfrage bei einem beliebigen Konto aus (auch mit einem anderen Zugang). Dann gäbe es keinen Grund, dauernd "nachzuschauen".

    Zitat

    Soo, habe wieder umgestellt auf T-Online Zugang. Es funktioniert "nur" das direkt Konto.


    Im Detail kann ich dazu zwar nichts sagen, da ich nur das Extra-Konto habe, aber was funktioniert beim Giro-Konto (?) nicht? Kommt ein Fehlermeldung? Ist ist es für PIN/TAN-TO seitens der IngDiBa freigeschaltet?

    Zitat

    Was mache ich dann nur ab April wenn DIBA diese Art des Zugangs endgültig einstellen wird?


    Wenn's kein HBCI geben sollte, würde ich mich nach Alternativen umsehen.

    Zitat

    Wird der neue angekündigte Zugang besser werden?


    Wenn sie nicht der DB nach eifern, sondern sich an die Standards halten: auf jeden Fall! Serverausfälle ausgenommen, natürlich. Aber die sollten nicht öfter auftreten als bei anderen Zugängen. Eher seltener.

    Zitat

    Schade für alle DIBA Kunden ohne T-Online BTX Zugang.


    ACK! Aber vielleicht kommt HBCI wirklich.

    Zitat

    Ich hatte eigentlich moniert (ich hab es nachgeschlagen, man kann das Wort an dieser Selle nutzen), dass man erst einen Versuch irgendwas zu überweisen/abzufragen unternehmen muss um dann festzustellen es geht doch nicht.


    Eine Verbindung muß schon aufgebaut werden. Und ich kenne viele, die sehr mißtrauisch wären, wenn MG das von sich aus machen würde. Könnte sehr schnell der Verdacht aufkommen, daß MG "Nach-Hause-telefoniert". Mir reicht die Prüfung "BTW" aus. Wenn alles funktioniert, nützt ja das Update-Suchen für die Zugänge beim Programmstart nichts, sondern würde nur aufhalten.

    Zitat

    Aber egal, ich denke wir haben hier echt unterschiedliche Einstellungen zu den Anforderungen an die Verfügbarkeit


    Nein, absolut nicht! Ein Online-Konto muß in der Regel online verfügbar sein. Daran führt kein Weg vorbei. Basteleien an den Bankseiten und die daraus resultierende zwingende Anpassung des Screenparsers sind aber weiß Gott die schlechtesten Vorraussetzungen dafür.
    Und auch hierfür werde ich mit Sicherheit Buh-Rufe ernten: die Preise in Zusammenhang mit dem TAS sind Welten entfernt von den Summen, die man für einen Supportvertrag mit garantierter Reaktionszeit (Reaktion, nicht Problembehebung) berappen muß. Aber das nur am Rande.


    Gruß
    Dirk

  • Buhhhhhhh.... :D :D :D


    Zum Zugang hatte ich bereits vor ca. 1 Jahr mal bei Diba angefragt. Antwort war lediglich: Fereischaltung erfolgt für Konten die vor dem ????? bereits Bestand hatten.
    Ein Zugang über ihren Browser ist in der Regel gewährleistet.
    Bitte haben sie Verständnis, dass wir nicht auf die Anforderungen von dritt Programmen eingehen können... (sinngemäß)
    Damit hatte sich T-Online für das Extra Konto erledigt und es blieb beim Zugang für das direkt Konto.


    Das "telefonieren" könnte man ja durch den User einstellen lassen. Mich nervt es immer wenn ich den Abruf starte vom PC weggehe und nach ner Zeit wiederkomme und sehe dann die Meldung Abruf unterbrochen weil Update runtergeladen ihre Abrufe liegen im Onlinecenter blabla...
    Das ist nervend.