loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen
Fehler: Für den Zähler X des Umlageschlüssels Y gibt es keinen Zählerstand dessen Stichtag dem Ende...

Gepostet am 29.07.2013;

Innerhalb der Abrechnungen ist es möglich die Option "Daten auf Fehler prüfen" zu aktivieren. Hierbei wird unter Umständen ein eigenes Blatt "Hinweise und Warnungen zum Gebäude X" ausgegeben.

Bei der Meldung "Fehler: Für den Zähler X des Umlageschlüssels Y gibt es keinen Zählerstand dessen Stichtag dem Ende des Abrechnungszeitraum Z zugeordnet ist. Dadurch kann im Abrechnungszeitraum kein korrekter Verbrauch ermittelt werden." handelt es sich um einen Hinweis für Sie, dass die Differenz der neuen zu den alten Zählerständen für die aufgeführten Zähler nicht korrekt ermittelt werden kann.

Die Zählerwerte innerhalb der Nebenkosten-, Heizkosten- oder Hausgeldabrechnung berücksichtigen die Differenz zwischen dem alten und dem neuen Zählerstand.
Maßgebliche für die korrekte Berechnung ist der "Stichtag", der bei der Erfassung von Zählerwerten angegeben werden muss. Der Stichtag ist in der Regel der letzte Tag des jeweiligen Abrechnungszeitraums oder das Ende eines Nutzungszeitraums eines Mieters oder der letzte Tag eines Leerstands.



Anfrage verfassen