technik im griff

Was Autokameras aufzeichnen dürfen

Auf YouTube sind sie Hits: unzählige Videos, aus fahrenden Autos durch die Windschutzscheibe aufgezeichnet. Die Aufnahmen zeigen die absurdesten Vorkommnisse, vor allem Unfälle. In den USA und vor allem in Russland sind kleine Kameras, die fest an Windschutzscheibe oder am Armaturenbrett installiert sind, recht häufig. Diese sogenannten Dashcams – vom englischen Wort „dashboard“ für Armaturenbrett – gibt es mittlerweile auch in Deutschland.
> Lesen

Im Alter sicher ins Internet

Das Internet wird immer größer, lauter und schriller und es gibt immer mehr Werbung. Doch nicht alle Angebote sind seriös – von merkwürdigen Gesundheitstipps durch Laien über Abo-Fallen bis hin zu knallhartem Betrug. Klar, dass sich da so mancher Senior erstmal überfordert fühlt, zumal diese Generation nicht mit Computern aufgewachsen ist. Es gibt aber eine gute Nachricht: Online-Serviceportale bieten verlässliche Infos und Tipps für den Netz-Alltag von Älteren.
> Lesen

Das bieten neue Spielkonsolen

Videospiele gehören nach wie vor zu den Top-Freizeitaktivitäten, auch wenn die Zeiten rapiden Wachstums inzwischen der Vergangenheit angehören. Einer Bitkom-Studie zufolge zocken Kinder und Jugendliche im Alter vom 10 bis 18 Jahren im Schnitt 117 Minuten täglich, wobei die Dauer mit steigendem Alter stark zunimmt. Dabei gibt gut die Hälfte der Befragten übrigens an, lieber mit anderen zusammen zu spielen als allein: 27 Prozent in Multiplayer-Spielen über das Internet, 26 Prozent mit anderen im selben Raum.
> Lesen

Einkaufstipps für Drohnen

Normaler Modellflug war gestern. Heute schwirren immer mehr Drohnen durch die Lüfte, können wahre Flugkunststücke vollführen und oft so ganz nebenbei noch beeindruckende Aufnahmen von ganz oben anfertigen . Der Spaß am Fliegen und am Bild sind die beiden Hauptzwecke, für die die kleinen Flugkörper gekauft werden. Sie erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei Jung und Alt. Dementsprechend groß ist das Angebot, aber auch unübersichtlich. Für welchen Zweck auch immer: Worauf sollten Interessierte beim Kauf achten?
> Lesen

Neue Regeln für Drohnen

Der Luftverkehr über Deutschland wird immer dichter – und das liegt bei weitem nicht mehr nur an Flugzeugen. Drohnen zählen inzwischen zu beliebten Geschenken und Technik-Gadgets, ihre Zahl ist zuletzt stark angestiegen. Nach Schätzungen der Deutschen Flugsicherung wurde hierzulande bereits im vergangenen Jahr die Schwelle von einer Million solcher Fluggeräte überschritten. Und der Trend geht weiter nach oben. Immer mehr private Fluggeräte sind am Himmel über Deutschland unterwegs. Doch mittlerweile müssen die Hobbypiloten einiges beachten.
> Lesen

Cyberstalking abwehren

Wenn auf allen sozialen Kanälen plötzlich Nachrichten und Reaktionen von ein- und derselben Person eingehen, kann das verstörend wirken – und ist meist ein digitaler Angriff. Die gute Nachricht: Wer WhatsApp, Facebook oder Instagram richtig einstellt, wird den Eindringling in der digitalen Welt zumeist schnell wieder los.
> Lesen

Beleuchtung für Balkon und Garten

Längst werden Lichterketten, -schläuche und -stelen nicht mehr nur im November aus dem Keller geholt, um die Weihnachtsdekoration anzubringen. Vielmehr gehört Beleuchtung im Garten und auf dem Balkon seit der Einführung von LED für viele einfach immer dazu. Allerdings ist längst nicht alles sinnvoll, was möglich ist.
> Lesen

Angriff aufs Smartphone via SMS und USB-Stick

Es klingt wie in einem Science-Fiction-Thriller: Eine einfache SMS des Bösewichts genügt und schon ist das Smartphone des tapferen Agenten in einer Bootschleife gefangen. Das Gerät fährt also hoch, um gleich darauf wieder abzubrechen und erneut zu starten, so lange bis der Akku leer ist. Ein Zugriff auf das Gerät ist anschließend nicht mehr möglich. Für den Gegenschlag genügt manchmal ein USB-Stick. Der wird vom Agenten beim Gangster in den Computer eingesteckt und zerstört in wenigen Minuten die Hardware des Rechners. Tatsächlich ist das alles keine Fiktion.
> Lesen

Lernende Systeme für vernetztes Wohnen

Ans digitale Steuermodul für die heimische Heizung haben wir uns gewöhnt. Das Hauslicht via Bewegungssensor anzuschalten und die Rollläden per Zeitsteuerung zu regeln, ist einigen inzwischen vertraut. Den praktischen Alltagshelfer Smartphone mit Internet, E-Mail-Abruf, Kalender, Musik und Co nutzen die meisten seit Jahren. Nun sollen Heimelektronik und Handyfunktionen verschmelzen – in Lautsprechern, die versprechen, Wünsche Wirklichkeit werden zu lassen. Lohnt sich der Kauf der digitalen Assistenten fürs Wohnzimmer?
> Lesen

Datenhungrige Plug-ins im Browser

Welche Webseiten besuchen wir? Welche Login-Namen nutzen wir bei Diensten? Welche Daten liegen in welchem Verzeichnis in Cloud-Diensten, etwa bei Dropbox oder Google-Drive? Alles Informationen, die niemanden etwas angehen. Und doch gibt es ein Programm auf dem heimischen Computer, das all das weiß: der Browser.
> Lesen

Wie Büchereien mehr Besucher gewinnen

Ein Ausweis, tausende Werke, ob vor Ort, daheim oder unterwegs. Bibliotheken sind die Einrichtung unbegrenztes Wissens und der vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten. Sie bieten ein Angebot, das wieder mehr genutzt wird und zudem weniger kostet als kommerzielle Anbieter. Neben Büchern, CDs und DVDs kommen immer mehr digitale Medien dazu: E-Books, Hörbücher, selbst Magazine und Zeitungen stehen Bildungshungrigen als Download zur Auswahl – und machen kommerziellen Anbietern wieder verstärkt Konkurrenz.
> Lesen