x
Mein Büro Blog
Mittwoch, 11. Juli 2018 Kim Wagener | Kategorie: Allgemein

Tipps für sichere Passwörter

Unsere Welt ist digital. Smartphones, Tablets und die nahezu grenzenlose Verfügbarkeit des Internets haben unsere Arbeits- und Lebensweise komplett verändert und vor allem vereinfacht. Ihre Daten sind Ihr höchstes unternehmerisches Kapital. Daher ist es wichtig, dieses vor Diebstahl, Verlust und Angriffen zu schützen.

Tipps für sichere Passwörter | Bürosoftware MeinBüro

Damit Sie Onlineservices wie zum Beispiel Ihr MeinBüro-Benutzerkonto oder die MeinBüro-Cloud optimal nutzen können, finden Sie hier die wichtigsten Tipps zum richtigen Umgang mit Passwörtern. Denn oft entstehen Anwendungsfehler durch Unachtsamkeit und Unwissenheit. Beides lässt sich durch das Einhalten ein paar einfacher Regeln vermeiden. Erfahren Sie, was Sie tun müssen, um Ihre digitalen Prozesse mit starken Passwörtern abzusichern.

Datensicherheit: Das richtige Passwort ist entscheidend

Im digitalen Leben ist es nahezu unmöglich, einen Service ohne ein Passwort zu verwenden. Ob Sie Ihre E-Mails abrufen, sich auf einer Seite eines Lieferanten oder beim Onlinebanking einloggen, Sie müssen überall einen spezifischen Nutzernamen und ein Passwort eingeben.

Sie sind wegen der Vielzahl der unterschiedlichen Logins dazu übergegangen ein Master-Log-in mit immer demselben Benutzernamen und Passwort zu verwenden? Dann müssen Sie hieran unbedingt etwas ändern. Denn sollte Ihr Master-Log-in einmal durch Angreifer herausgefunden werden, kann Ihnen hierdurch viel Schaden entstehen. Es empfiehlt sich dringend für jedes Login ein unterschiedliches Passwort zu verwenden.

Sichere Passwörter wählen und verwalten

Für ein sicheres Passwort gilt, je komplizierter, desto besser. Das kann einem schon Mal die Schweißperlen auf die Stirn treiben, denn wie soll man sich das alles merken? Keine Sorge, es gibt praktische und vor allem sichere Tools zur Kennwortverwaltung.

Wir empfehlen Ihnen den Passwortmanager KeePass. Das Tool generiert für Sie sichere Passwörter und speichert diese zugleich in einer geschützten Ablage ab – auf die nur Sie Zugriff haben. Wenn Sie Keepass verwenden möchten, denken Sie daran ein regelmäßiges Backup Ihrer Zugangsdaten zu erstellen.

Falls Sie lieber auf eine eigene Kennwortverwaltung zurückgreifen möchten, haben wir im Folgenden die wichtigsten Passwortregeln für Sie zusammengefasst.

Regeln für ein sicheres Passwort

  1. Ob für Ihr MeinBüro-Benutzerkonto, in der MeinBüro-Cloud oder jeder anderen Anwendung, ein sicheres Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein. Je länger Ihr Passwort ist, desto sicherer ist es. Aber natürlich sollten Sie sich Ihr Passwort auch merken können.
  2. Jedes Passwort sollte immer eine Variation aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen enthalten.
  3. Ein individuelles Passwort erkennen Sie daran, dass es kryptisch ist und somit nicht als Wort in einem Wörterbuch vorkommt.

Schützen Sie Ihr Passwort

Viele Browser bieten Ihnen die Möglichkeit ein Passwort direkt zu speichern und Ihnen so das Login zu erleichtern. Das mag zwar komfortabel erscheinen, geht aber zulasten Ihrer Sicherheit. Denn Hacker können Browserdaten auslesen und sich so Zugriff auf Ihre Konten verschaffen. Bedenken Sie auch, wenn andere Nutzer Zugang zu Ihrem Rechner oder Ihrem Device haben, können Sie sich über im Browser gespeicherte Passwörter direkt einloggen.
Ebenso unsicher ist die Speicherung von Kennwörtern auf dem Desktop, als Notiz oder in einer Datei. Denn alle diese Varianten können einfach ausspioniert werden.

Wechseln Sie Ihr Passwort regelmäßig

Sie können durch den regelmäßigen Wechsel des Passworts Ihre Sicherheit zusätzlich erhöhen. Im Idealfall ändern Sie ihr Passwort im Rhythmus von 60 Tagen.

Denken Sie daran sich auszuloggen

Wenn Sie die Arbeit in einer Anwendung beendet haben, sollten Sie sich unbedingt ausloggen und das Programm oder das Browserfenster schließen, um einen Fremdzugriff auf Ihre Daten zu verhindern.

← vorheriger Beitrag
nächster Beitrag →