Für wen gilt die Kleinunternehmerregelung?

Für wen gilt die Kleinunternehmerregelung?

Sie sind gerade dabei zu gründen und fragen sich langsam: Bin ich noch Kleinunternehmer und darf somit von der Kleinunternehmerregelung Gebrauch machen? Für wen gilt die Kleinunternehmerregelung eigentlich? Welche Rechtsform ist eigentlich die richtige für mich? Diese Fragen möchten wir Ihnen gerne beantworten! Vorab: Kleinunternehmer ist keine Rechtsform Gerade wenn es um Rechtsformen geht, werden …

Weiterlesen
Künstlersozialabgabe: Das sollten Unternehmen zur KSK-Abgabe wissen

Künstlersozialabgabe: Das sollten Unternehmen wissen!

Hat Ihr Unternehmen Aufträge an eine selbstständige PR-Texterin, einen selbstständigen Werbegrafiker, eine selbstständige Designerin oder einen selbstständigen Fotografen vergeben? Dann wird auf die dafür bezahlten Honorare vermutlich Künstlersozialabgabe fällig. Sie müssen von sich aus aktiv werden und der Künstlersozialkasse diese Honorare melden. Viele Unternehmen wissen nichts von dieser Abgabepflicht. Die sogenannte Künstlersozialabgabe („KSK-Abgabe“) fällt grundsätzlich …

Weiterlesen
Jahresende in Sicht: Außenstände, Umsatz und Gewinn überwachen!

Jahresende in Sicht: Außenstände, Umsatz und Gewinn überwachen!

Kaum zu fassen: In wenigen Wochen ist schon wieder Weihnachten. Bevor das Jahr 2019 endgültig Geschichte ist, sollten Sie rechtzeitig einen Blick auf Ihre Außenstände und Ihren voraussichtlichen Umsatz und Gewinn werfen. Denn noch ist Zeit genug, um … die Verjährung offener Forderungen zu verhindern, Ihren Jahresumsatz zu beeinflussen, Einnahmen ins neue Jahr zu verschieben …

Weiterlesen
Kooperation unter Freelancern: Vorsicht, GbR-Falle!

Kooperation unter Freelancern: Vorsicht, GbR-Falle!

Selbstständige, die eng mit anderen Freelancern kooperieren, müssen bei der gemeinsamen Präsentation nach außen aufpassen. Ein gemeinsamer Marktauftritt mit einheitlicher Website, Logo, Visitenkarten etc. führt schnell zur Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts. Ob das gewollt oder den Beteiligten überhaupt bewusst ist, spielt dabei keine Rolle. Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts Die „Gesellschaft bürgerlichen Rechts“ (GbR) ist …

Weiterlesen
Was gehört in eine Auftragsbestätigung?

Was gehört in eine Auftragsbestätigung?

Schriftliche Verträge mit den Unterschriften beider Vertragspartner sind im Geschäftsleben eher die Ausnahme. Die meisten Vertragsverhandlungen werden mündlich, telefonisch, per E-Mail oder auch während einer Videokonferenz geführt – oft auf Grundlage schriftlicher Angebote. Mit seiner Auftragsbestätigung erklärt der Auftragnehmer anschließend seine Bereitschaft, den Auftrag zu den vereinbarten Liefer- und Zahlungsbedingungen zu erfüllen. Gesetzliche Anforderungen an …

Weiterlesen

  
x