MeinBürofür Mac
Geschäftsbezeichnung: Die Firma für Nicht-Kaufleute

Geschäftsbezeichnung: Die Firma für Nicht-Kaufleute

Viele Freelancer und Unternehmensgründer wünschen sich ihre eigene Firma. Dieser Wunsch bleibt zum Glück oft unerfüllt: Denn eine „richtige“ Firma macht das Geschäftsleben weitaus bürokratischer, teurer und riskanter. Doch der Reihe nach: Was ist überhaupt eine Firma? Die etwas überraschende handelsrechtliche Firmen-Definition findet sich in § 17 HGB: „Die Firma eines Kaufmanns ist der Name, …

Weiterlesen
Auftragsverarbeitungs-Vertrag abschließen

Auftragsverarbeitungs-Vertrag abschließen & vollen MeinBüro-Support sichern

Seit Inkrafttreten der DSGVO sind Sie, beispielsweise vor einer Fernwartung verpflichtet, einen Auftragsverarbeitungs-Vertrag mit uns abzuschließen. Denn während einer Fernwartung ist es unvermeidlich, dass ein Support-Mitarbeiter Einsicht auf Ihre unternehmerischen Daten bekommt. Hierdurch wird dieser ungewollt zu einem „Auftragsverarbeiter“ im Sinne der DSGVO. Eine Verarbeitung findet gemäß Artikel 28 DSGVO bereits durch „das Auslesen, das Abfragen, …

Weiterlesen
Smarte Zahlungsbedingungen: So kommen Sie schneller an Ihr Geld

Smarte Zahlungsbedingungen: So kommen Sie schneller an Ihr Geld

Das Zahlungsverhalten mancher Kunden lässt leider zu wünschen übrig. Im zweiten Halbjahr 2018 warteten Lieferanten und Dienstleister durchschnittlich mehr als zehn Tage länger auf ihr Geld als vereinbart. In einigen Branchen (z. B. dem Bau- und Logistikgewerbe) betrug die Wartezeit im Schnitt sogar 15 bis 17 Tage. Das geht aus dem Zahlungsindikator Deutschland hervor, der …

Weiterlesen
Mithelfende Familienangehörige? Vorsicht, Falle!

Mithelfende Familienangehörige? Vorsicht, Falle!

In vielen Büros und Betrieben helfen Angehörige mit: Ehepartner, Lebenspartner, Kinder oder Eltern packen mit an, damit der Laden läuft. So willkommen die Unterstützung ist: Sie kann zu Ärger mit der Sozialversicherung führen. Die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung, zur Kranken- und Pflegeversicherung, Unfall- und Arbeitslosenversicherung müssen grundsätzlich auch dann bezahlt werden, wenn Mitarbeiter und Arbeitgeber …

Weiterlesen
Steuerstichtag 31. Juli: Mehr Zeit für den Jahresabschluss!

Steuerstichtag 31. Juli: Mehr Zeit für den Jahresabschluss!

Mit ihren Steuererklärungen können sich die meisten Selbstständigen und Unternehmen in diesem Jahr mindestens zwei Monate mehr Zeit lassen. Für Steuerjahre ab einschließlich 2018 gilt der geänderte § 149 Abs. 2 Abgabenordnung: Demnach sind Steuererklärungen grundsätzlich „spätestens sieben Monate nach Ablauf des Kalenderjahres […] abzugeben.“ Der Mai bleibt künftig also frei von Einnahmenüberschussrechnungen, Umsatz-, Gewerbe- …

Weiterlesen