loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen
Was bedeutet "Wohneinheit" im WISO Hausverwalter?

Gepostet am 02.07.2014;

Der WISO Hausverwalter orientiert sich in seinem Umfang an den so genannten Wohneinheiten.

Entsprechend der freigeschalteten Einheiten (10, 25, 50, 75, 150 oder unendlich) können Wohnungen oder andere hauszugehörige Räume (zum Beispiel Garagen, welche über den "Miteigentumsanteil" [MEA] mit in die Abrechnung einfließen sollen) angelegt werden. Ob sich diese Wohnungen in einem Haus (Objekt) oder in mehreren befinden ist hierbei unwichtig. 

Als Beispiel:

Der WISO Hausverwalter Start wird mit 10 Wohneinheiten ausgeliefert. Diese 10 Wohneinheiten können sich nun in einem Objekt befinden oder, als anderes Extrem, auf 10 Objekte verteilen. Alle denkbaren Aufteilungen können ohne Einschränkungen im WISO Hausverwalter eingegeben werden.

Nachfolgende Wohneinheiten-Pakete stehen zur Verfügung:

  • WISO Hausverwalter Start mit 10 Wohneinheiten
  • WISO Hausverwalter Standard mit 50 Wohneinheiten
  • WISO Hausverwalter Professional mit 150 Wohneinheiten

Der WISO Hausverwalter kann im Rahmen eines Aktualitäts-Garantie Vertrages zudem in seinen einzelnen Stufen auf die sogenannten Plus-Varianten erweitert werden:

  • WISO Hausverwalter Start Plus mit 25 Wohneinheiten
  • WISO Hausverwalter Standard Plus mit 75 Wohneinheiten
  • WISO Hausverwalter Professional Plus mit unendlich Wohneinheiten


Anfrage verfassen