Archiv der Kategorie: Software

Neu: WISO steuer:Mac 2014 – Steuern sparen mit dem Mac

Ab sofort gibt es Deutschlands beliebteste Software für die Steuererklärung am Mac in neuer Version: WISO steuer:Mac 2014 ist ab sofort im Handel und im Mac App Store verfügbar. Mit vielen Verbesserungen und Neuerungen, z.B. Unterstützung für Apple Retina Displays.

Die beliebte Steuersoftware WISO steuer:Mac ist ab sofort in der neuen Version 2014 erhältlich. Damit wird die Steuererklärung 2013 zum Kinderspiel: Eine einfache Benutzerführung und individuell angepasste Steuertipps helfen, die optimale Erstattung vom Finanzamt zu bekommen. Und: Wer schon mit der Vorgängerversion gearbeitet hat, kann seine Daten einfach übernehmen. Das spart Zeit und Arbeit.

WISO steuer:Mac 2014 bringt viele neue Funktionen mit: Der neue Themenfilter und die Suche nach Eingabefeldern erleichtern die Bedienung. Terminkalender  und IBAN-Rechner sorgen für mehr Komfort. Und – für viele Mac-User besonders wichtig – ab sofort wird auch die brillante Auflösung des Apple Retina Display unterstützt.

Warum also viel Geld für teure Beratung ausgeben, wenn man die Steuererklärung auch selbst machen kann? WISO steuer:Mac 2014 ist ab sofort beim Hersteller (www.buhl.de), im Handel oder im Mac App Store erhältlich. Die Preisempfehlung liegt bei 39,99 Euro. Tipp: Den Kaufpreis kann man als Kosten für Steuerberatung absetzen.

WISO Steuer-Sparbuch gewinnt den „Goldenen Computer“

Das WISO Steuer-Sparbuch ist die beliebteste Software Deutschlands. Das ist das Ergebnis der großen Leserwahl der ComputerBild-Gruppe mit mehr als 65.000 Teilnehmern. Die Steuersoftware von Buhl Data setzte sich in der Kategorie „Software“ gegen eine starke Konkurrenz durch und wurde dafür mit dem „Goldenen Computer“ ausgezeichnet.

Der „Goldene Computer“ hat Tradition: Jährlich prämiert ComputerBild die beliebtesten Hersteller und Produkte auf der IFA in Berlin – bereits zum 16. Mal. Gewählt werden die Sieger von den Lesern von ComputerBild, ComputerBild Spiele, AudioVideoFotoBild und den Nutzern von computerbild.de.

In der Kategorie „Software“ sicherte sich in diesem Jahr Buhl Data den Titel. Das WISO Steuer-Sparbuch erhielt 28,38 Prozent aller Leserstimmen und verwies damit namhafte Anbieter wie Kaspersky und Symantec auf die Plätze.

Geschäftsführer Peter Schmitz freute sich, den Preis entgegenzunehmen: „Die Auszeichnung mit dem Goldenen Computer freut mich ganz besonders. Denn die Nutzer sind die härteste Jury. Wer die überzeugen kann, hat auch ein wirklich gutes Produkt. Der Preis ist ein toller Ansporn für unser Team, weiterhin einfach zu bedienende Software in hervorragender Qualität zu liefern.“

Ausgezeichnet: Die beste Steuersoftware 2013 kommt von Buhl

Die beste Software für die Steuererklärung 2012 kommt von Buhl. Testsieger beim großen Vergleichstest von ComputerBild ist das „WISO Steuer-Sparbuch 2013“. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet „t@x 2013“.

Fast 90 Steuererklärungen haben die Redakteure von ComputerBild gemeinsam mit Steuerexperten erstellt, um die sechs meistverkauften Steuerspar-Programme auf Herz und Nieren zu testen. Eindeutiges Ergebnis: Bei der Steuererklärung für 2012 sollte man sich für die Software von Buhl entscheiden. Sie bietet neben einer guten Steuerberechnung die beste Bedienung im Test.

Das Urteil der Tester: „Testsieger WISO Steuer-Sparbuch rechnet genau und ist am einfachsten zu bedienen.“ Ihr Fazit: „Fast jeder“ kann mit dem Programm seine Steuererklärung selbst machen, „der Gang zum Steuerberater wird da nur noch selten nötig.“

Gelobt wurden neben der einfachen Bedienung der Software auch die hilfreichen Videos sowie die umfangreiche Fehlerprüfung. Nur die Software von Buhl fand alle Daten, die im Test absichtlich falsch eingegeben wurden.

Wer weniger Wert auf eine umfangreiche Ausstattung legt, dem empfehlen die Redakteure von ComputerBild den Preis-Leistungs-Sieger „t@x 2013“. Die günstige Software von Buhl ist damit bereits zum vierten Mal die beste Steuersoftware zum besten Preis.

„Wir freuen uns, dass wir die Experten mit Anwenderfreundlichkeit und Qualität überzeugen konnten“, so Peter Schmitz, Geschäftsführer der für die Programme verantwortlichen Buhl Tax Service GmbH. „Denn für alle, die sich nur einmal im Jahr mit der Steuer beschäftigen, ist vor allem eine einfache Bedienung wichtig – zusammen mit verständlichen Hilfen und Tipps. Dann kommen auch Steuer-Einsteiger schnell zum Erfolg.“

Die Steuerprogramme von Buhl sind überall im Handel oder im Internet unter www.buhl.de erhältlich.


 

Steuern sparen mit dem Testsieger: WISO steuer:Mac 2013

Gute Nachrichten für alle Mac-Anwender: Ab sofort ist WISO steuer:Mac 2013 auch im Mac Appstore verfügbar. Mit dem aktuellen Testsieger von Macwelt (Ausgabe 3/2013) kann man bei der Steuererklärung 2012 auch am Mac wieder ordentlich Steuern sparen. Und das auch noch 10 Euro günstiger als im Vorjahr.

Mit WISO steuer:Mac 2013 ist die Steuererklärung für 2012 schnell vom Tisch. Wer schon mit der Vorjahresversion oder der WISO Steuer-Software für Windows gearbeitet hat, übernimmt seine Daten einfach per Klick aus dem letzten Jahr. Jetzt nur noch die geänderten Werte anpassen, Steuer-Spar-Tipps nutzen und alles per ELSTER abschicken. Fertig!

Das lohnt sich, denn es gibt viel Geld für wenig Aufwand: Im Schnitt erhalten die Nutzer der Buhl Steuersoftware rund 1.425 Euro zurück – über 600 Euro mehr als im Bundesdurchschnitt. Dafür sorgen passgenaue Steuertipps, die den Anwender zur optimalen Erstattung führen. Damit nichts vergessen wird, werden alle Daten vor dem Ausdruck oder ELSTER-Versand noch einmal geprüft.

Auch für Selbstständige, Kleinunternehmer und Freiberufler ist WISO steuer:Mac optimal. Neben der Einkommensteuer-Erklärung lassen sich auch Gewerbe- und Umsatzsteuer-Erklärungen sowie Umsatzsteuer-Voranmeldungen mit der Software erstellen. Sogar eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung ist inklusive.

WISO steuer:Mac 2013 funktioniert auf Intel-Macs ab OS X 10.6 (Snow Leopard). Die Software ist überall im Fach- und Buchhandel sowie als Download auf www.buhl.de oder im Apple Mac Appstore erhältlich. Die Preisempfehlung wurde in diesem Jahr um 10 Euro gesenkt und liegt bei 39,99 Euro. Dafür lassen sich bis zu 5 Steuererklärungen erstellen.

Jetzt erhältlich: Die WISO Steuer-Software 2013

Ab sofort ist die neue WISO Steuer-Software 2013 im Handel verfügbar. Damit kann man auch bei der Steuererklärung 2012 wieder ordentlich Steuern sparen. Das lohnt sich: Im Schnitt bekamen die Nutzer der Buhl-Software letztes Jahr rund 1.440 Euro zurück – über 600 Euro mehr als der durchschnittliche Steuerzahler.

Seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt, seit vielen Jahren Marktführer: Am WISO Steuer-Sparbuch kommt niemand vorbei, der seine Steuererklärung einfach, schnell und bequem am PC selbst erledigen möchte. Das lohnt sich gleich doppelt, denn man spart nicht nur teure Beratungskosten, sondern sichert sich auch die optimale Erstattung vom Finanzamt.

Und die fällt bei den Nutzern der Buhl-Software erheblich höher aus als im bundesweiten Durchschnitt. Während laut Statistischem Bundesamt der Steuerzahler im Schnitt nur 823 Euro bei der Steuererklärung zurückbekommt, überweist das Finanzamt durchschnittlich 1.439,57 Euro auf das Konto eines Steuer-Sparbuch Nutzers. Das sind über 600 Euro mehr. Ein gutes Argument also, sich bei der Steuererklärung für 2012 auf die Tipps der WISO-Software zu verlassen.

Das neue WISO Steuer-Sparbuch 2013 bringt zusätzlich viele Verbesserungen mit, die das Steuern sparen so einfach machen wie nie zuvor, u.a.:

  • Mit dem neuen Interview kommen auch Einsteiger schneller zum Ziel. Leicht verständliche Fragen sorgen dafür, dass nichts vergessen wird und alle Sparmöglichkeiten genutzt werden.
  • Der Planspielmodus hilft dabei, das Optimum herauszuholen. Mit wenigen Klicks lässt sich schnell und einfach testen, was ein Steuertipp für den eigenen Fall ganz konkret bringt.
  • Der automatische Steuerbescheid-Prüfer hilft, wenn das Amt mal einen Fehler macht. Damit der Steuerbürger nicht nur Recht hat, sondern auch Recht bekommt

Auch die Bedienung der Software wurde weiter vereinfacht. Übersichtlichere Eingabemasken und die verbesserte Barrierefreiheit sorgen dafür, dass sich der Anwender schnell und einfach zurechtfindet.

Das „WISO Steuer-Sparbuch 2013“ für die Steuererklärung 2012 unter Windows ist ab sofort überall im Handel sowie unter www.buhl.de erhältlich. Wer Mac OS X nutzt, erhält mit „WISO steuer:Mac 2013“ die passende Software für sein Betriebssystem.

Pressemappe zur Steuersoftware 2013 herunterladen (PDF, 10 MB) >

Computerbild: t@x bleibt die beste Steuersoftware zum kleinen Preis

ComputerBild hat fünf aktuelle PC-Programme für die Einkommensteuererklärung 2011 verglichen (Ausgabe 4/2012). Ergebnis: Wer schon beim Kauf der Software sparen will, sollte sich für „t@x 2012“ von Buhl Data entscheiden. Preisurteil „sehr günstig“ und Qualitätsnote „gut“ (1,77).

Bereits zum dritten Mal in Folge erhält t@x die begehrte Auszeichnung als Preis-Leistungs-Sieger. Auch die neue Version 2012 liefert wieder beste Qualität zum günstigsten Preis: Kein anderes Programm im Testfeld erhielt eine bessere Note in der Kategorie Steuerberechnung. Daneben lobten die Tester auch die „einfache Bedienung“. Fazit: „Der Preis-Leistungs-Sieger hilft zuverlässig bei der Steuererklärung.“

Das Testergebnis bestätigt: Eine gute Steuererklärung muss nicht teuer sein. Mit t@x gibt es eine günstige Alternative zu Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein. Wer seine Steuererklärung selbst erledigt, erhält mit t@x eine professionelle Steuersoftware, die schon beim Kauf bares Geld und teure Beratungskosten spart. t@x ist damit die erste Wahl für Sparfüchse.

Das WISO Steuer-Sparbuch 2012 von Buhl Data schneidet mit der Gesamtnote 1,65 und dem Testsiegel „gut“ sogar noch besser ab als t@x und verpasst nur knapp das „sehr gut“. Besonders gelobt werden die vielen Videos, die den Anwendern auch schwierige Steuerthemen leicht verständlich erklären.

Dank seiner umfangreichen Ausstattung und Video-Hilfe empfiehlt sich das WISO Steuer-Sparbuch vom allem für Einsteiger und Steuer-Laien, die ihre Steuererklärung zum ersten Mal selbst erledigen. Das überzeugt auch die Tester: Sie vergeben die Bestnote 1,06 für Ausstattung und Funktionen. Da kann kein anderes Programm mithalten – das WISO Steuer-Sparbuch bietet dem Steuer-Sparer mehr als jede andere Steuersoftware.

Das WISO Steuer-Sparbuch 2012 und t@x 2012 sind online unter www.buhl.de sowie überall im Fach- und Buchhandel erhältlich. Die WISO-Steuersoftware gibt es unter www.wiso-steuer-mac.de auch für Mac OS X (Snow Leopard und Lion).

 

Steuern sparen mit PC und Mac – mit der WISO Sieger-Software

Gute Nachrichten für alle Mac-Anwender: Ab sofort können sie bei ihrer Steuererklärung 2011 auf die Kompetenz und Qualität der WISO Steuer-Software vertrauen. Der Marktführer „WISO Steuer-Sparbuch“ und aktuelle Testsieger von Stiftung Warentest (3/2011, im Test: WISO Steuer-Sparbuch 2011) erscheint in diesem Jahr erstmals für den Mac. Auch Windows-Nutzer können mit der neuen Software dank vieler Verbesserungen wieder ordentlich Steuern sparen.

Seit 20 Jahren gibt es das WISO Steuer-Sparbuch bereits für Windows. Mit „WISO steuer:Mac 2012“ erledigen jetzt auch Mac-Anwender die Steuererklärung einfach und bequem am Rechner. Und sparen dabei mit den Tipps der beliebten Software ordentlich Steuern.

Dabei nutzen sie alle Vorteile, die eine Steuersoftware bietet: von den passenden Spartipps über die exakte Berechnung der Erstattung bis hin zum individuellen Musterschreiben ans Finanzamt. Die richtige Lösung auch für Einsteiger, die ihre Steuererklärung bisher noch nicht selbst erledigt haben.

Der deutsche Marktführer „WISO Steuer-Sparbuch“ präsentiert sich in der aktuellen Version 2012 deutlich überarbeitet. Die Bedienung wurde weiter vereinfacht; auch Steuer-Neulinge finden sich problemlos zurecht. Hilfe, Tipps und Erläuterungen bieten die über 120 kurzen Videoclips zu allen Steuerthemen, die ebenfalls vollständig neu aufgezeichnet wurden. Selbstverständlich sind sämtliche Formulare und Anlagen für die Einkommensteuererklärung 2011 enthalten.

Wenn es um die korrekte Berechnung der Steuer-Erstattung geht, macht der WISO-Software niemand etwas vor. Mit der Bestnote „sehr gut“ (1,0) wurde die Steuerberechnung der Musterfälle von Stiftung Warentest bewertet (Finanztest 3/2011, im Test: WISO Steuer-Sparbuch 2011). Ergebnis. Ein verdienter Testsieg für die WISO Software.

Wer bereits mit WISO die Steuererklärung erledigt hat, wird sich über zahlreiche Verbesserungen freuen. Etwa die überarbeitete Suchfunktion, die deutlich schneller als bisher Ergebnisse liefert und diese besonders übersichtlich präsentiert. Oder den neuen Bescheidprüfer, der beim Einspruch gegenüber dem Finanzamt hilft. Auch die neue Lesezeichen- und Notizfunktion sorgt für mehr Übersicht und spart Zeit bei der Bearbeitung.

Mit der WISO Steuer-Software bietet Buhl hervorragende Qualität zum fairen Preis. Das WISO Steuer-Sparbuch 2012 für Windows XP, Vista und Windows 7 ist ab sofort im Fach- und Buchhandel erhältlich. Die Preisempfehlung liegt bei 39,99 Euro. Für Mac OS X Snow Leopard und Lion empfiehlt sich WISO steuer:Mac 2012 für 49,99 Euro (UVP). Die Software ist ebenfalls überall im Handel erhältlich.

Buhl Data spendet Büro-Software bei Stifter-helfen.de

Die Buhl Data Service GmbH, Herausgeber der WISO Software-Reihe, bietet gemeinnützigen Organisation ab sofort die Softwarepakete WISO Mein Büro, WISO Mein Verein und WISO Buchhaltung Standard als IT-Spende an. Die Spenden sind auf dem Portal Stifter-helfen.de, einem Projekt von Stiftungszentrum.de, erhältlich.

WISO Mein Büro erledigt kaufmännische Vorgänge wie die Erstellung von Rechnungen oder die Umsatz­steuer­-Voranmeldung per ELSTER bequem und einfach. WISO Mein Verein hilft kleinen bis mittleren Vereinen bei der alltäglichen Verwaltungsarbeit, wie beispielsweise der Organisation von Mitgliederversammlungen oder der Erstellung des Kassenberichts. WISO Buchhaltung ist die Software für rechtskonforme doppelte Buchführung und den Jahresabschluss.

Förderberechtigt sind gemeinnützige Vereine, Stiftungen und andere Organisationen, die sich in folgenden Bereichen engagieren: Armutsbekämpfung und Soforthilfen für Arme, Kinder- und Jugendhilfe, Umwelt- und Naturschutz sowie Sozial- und Wohlfahrtsfürsorge. Pro Kalenderjahr können förderberechtigte Organisationen eine Lizenz pro Produkt erhalten.

„Wir freuen uns sehr mit Buhl Data Service ein namhaftes, deutsches Unternehmen als IT-Stifter in unseren Reihen willkommen zu heißen. Die WISO-Produkte werden den Non-Profits die Verwaltungsarbeit und Büroorganisation erheblich vereinfachen. Somit haben sie mehr Kapazitäten frei für ihre eigentlichen Aufgaben“, so Philipp Hof, Geschäftsführer von Stiftungszentrum.de.

„Wir stehen nicht nur für innovative Software-Lösungen, die sich besonders nah an den Bedürfnissen unserer Kunden orientieren, sondern nehmen auch unsere gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst. Die Initiative Stifter-helfen.de bietet uns die optimale Möglichkeit gemeinnützige Vereine zu unterstützen“, sagt Markus Neuroth, Bereichsleiter kaufmännische Software bei Buhl Data Service GmbH.

Bezugsmöglichkeit
Auf der IT-Plattform Stifter-helfen.de – IT for Nonprofits spenden neben Buhl Data Service die 13 IT-Stifter Adobe, Cisco Systems, Citrix Systems, Efficient Elements, Esri, Exclaimer, GiftWorks, Laplink, Microsoft, O&O Software, SAP, SurveyMonkey und Symantec über 275 Produkte. Die gemeinnützigen Organisationen entrichten lediglich eine geringe Verwaltungsgebühr und sparen somit zwischen 90 und 96 Prozent des marktüblichen Verkaufspreises der IT-Produkte. Informationen zu den Förderkriterien der einzelnen IT-Stifter sowie den Produkten gibt es auf www.stifter-helfen.de. Außerdem können sich Non-Profit-Organisationen dort für IT-Spenden registrieren.

Endlich: Steuern sparen mit dem Mac

Für Millionen PC-Nutzer ist sie längst Gewohnheit: Die selbst erstellte Steuererklärung am Computer. Leider war Software für die Steuererklärung bisher Windows-Nutzern vorbehalten. Aber damit ist jetzt Schluss: Mitte November veröffentlicht Buhl Data mit „WISO steuer:Mac 2012“ die erste WISO Steuersoftware für Mac OS X.

Eine gute Nachricht für alle Mac-Anwender: Bei der kommenden Steuererklärung für 2011 können sie mit ihrem Mac richtig Steuern sparen. „WISO steuer:Mac 2012“ bringt die Erfahrung der vielfach ausgezeichneten WISO Steuersoftware endlich auch auf iMac, MacBook & Co.

WISO steuer:Mac ist eine native Mac OS-Anwendung für Apple Rechner ab OS X Version 10.6, läuft also unter Snow Leopard und Lion. Beim Leistungsumfang macht WISO steuer:Mac 2012 keine Kompromisse: Alle Formulare für die Einkommensteuererklärung 2011 sind enthalten, auch Sonderfälle werden abgedeckt. Komplett mit Umsatz- und Gewerbesteuererklärung sowie Umsatzsteuervoranmeldung für Selbstständige.

„In den letzten Jahren entscheiden sich immer mehr Anwender für einen Mac. Damit war es Zeit für die nächste Innovation aus dem Hause Buhl“, so Peter Schmitz, Geschäftsführer der Buhl Tax Service GmbH, die auch die WISO Steuer-Software entwickelt. „Mit WISO steuer:Mac profitiert endlich auch die große Zahl der Mac-Anwender bei der Steuererklärung von der Kompetenz und Qualität von WISO. Und das mit dem typischen Mac-Feeling bei Ergonomie und Funktionalität. “

Sehr bequem: Wer bisher schon mit der WISO Steuersoftware gearbeitet hat, übernimmt seine Vorjahresdaten aus den Windows-Programmen WISO Steuer-Sparbuch 2011 und WISO Steuer 2011. Auch Anwender, die bisher den Onlinedienst WISO InternetSparbuch genutzt haben, können ihre Daten einfach auf den Mac übernehmen.

WISO steuer:Mac 2012 ist ab Mitte November verfügbar. Wer noch rechtzeitig bis zum Jahresende sein komplettes Steuer-Spar-Potential nutzen möchte, kann die Software schon jetzt unter www.wiso-steuer-mac.de vorbestellen. Die Mac-Software kostet EUR 49,95 (unverbindliche Preisempfehlung).

Pressemappe herunterladen (PDF, 2 MB) >>

Produktbilder herunterladen (JPEG/TIFF im ZIP-Archiv, 2 MB) >>

Mehr Komfort und Sicherheit beim Onlinebanking

Viele Banken bieten ihren Kunden die Möglichkeit, Konten online zu führen. Doch das Banking per Internet birgt viele Risiken. Die WISO-Software „Mein Geld 2012“ zeigt, wie komfortabel sicheres Onlinebanking sein kann.

Mehr als 42 Millionen Konten werden nach Angabe des Bankenverbandes in Deutschland bereits online geführt. Doch so bequem die Überweisung per Internetseite auch ist, so risikoreich ist das Website-Banking auch. Die jährlichen Schäden durch Phishing- und Pharming-Angriffe, bei denen Zugangsdaten ahnungsloser Bankkunden ausspioniert werden, gehen in die Millionen.

Maximale Sicherheit für alle Online-Bankgeschäfte bietet die Software „Mein Geld“ aus der WISO Software-Reihe. Ganz ohne Umweg über den Browser stellt WISO Mein Geld eine verschlüsselte, sichere Direktverbindung zur Bank her. So lassen sich Überweisungen, Lastschriften und Daueraufträge sicher abwickeln.

Ein weiterer Pluspunkt: Die Software unterstützt neben beliebig vielen Bankkonten auch Sonderfälle wie z.B. Punktekonten, Aktien, Lebensversicherungen und Sparpläne. Sind die Konten einmal eingerichtet, erhält der Nutzer sofort nach dem Programmstart einen umfassenden Überblick über seine finanzielle Situation. Zahlreiche Auswertungen helfen dabei, die eigenen Finanzen transparenter zu machen, Sparmöglichkeiten zu entdecken und zu nutzen.

In der neuen Version 2012 wird der Anwender auf Wunsch auch per Kontoticker über neue Buchungen informiert. Außerdem bietet WISO Mein Geld ab sofort die Möglichkeit, Belege online zu erfassen, z.B. unterwegs mit dem Smartphone. So lassen sich auch Barausgaben lückenlos erfassen.

WISO Mein Geld 2012 ist ab sofort direkt beim Hersteller unter www.buhl.de sowie im Fach- und Buchhandel erhältlich. Bereits die Basisversion bietet umfassende Funktionen, wer zusätzlich Aktiendepots und Sachwerte verwalten möchte, sollte zur Professional-Ausgabe greifen. Diese lässt sich auch für die mobile Nutzung auf einem USB-Stick installieren.