loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen
Allgemeine Informationen zur Mehrwertsteuersenkung 2020 in der Software WISO MeinBüro

Gepostet am 28.07.2020;

Stand 27.07.2020

Im Zusammenhang mit der Mehrwertsteuersenkung 2020 haben wir mit dem Patch auf die Version 20.03.12.001 noch weitere Anpassungen vorgenommen. Diese finden Sie nachfolgend aufgelistet (alle weiteren Anpassungen sehen Sie wie immer im Updatedialog):

  • Die Standard-FiBu-Konten für 16% und 5% wurden beim Update und aktiver Ist Versteuerung nicht korrekt in den Stammdaten übernommen
  • Doppelte Darstellung von Einnahmen/Erlösen in der Auswertung "Allgemeine Geschäftsentwicklung > Einnahmen/Ausgaben" behoben
  • UStVA/UStErkl: Einzelne Konten wurden nicht ausgewiesen
  • DATEV Export: Leistungsdatum wird nur noch bei Ein- und Ausgangsrechnungen exportiert
  • Umsatzsteuervoranmeldung wurde nicht korrekt und unvollständig gefüllt bei aktiver IST-Versteuerung
  • Die Standard-FiBu-Konten wurden in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung ab 2018 und älter nicht mehr dargestellt
  • Das Konto 3420 / 5420 (innergemeinschaftlicher Erwerb 7%/5% Vorst. u. Ust. bei EU USt 7% mit VST.-Abzug 7%) wurde in der Umsatzsteuervoranmeldung doppelt ausgewiesen

 

Erinnerung: Es melden sich vermehrt Kunden, welche Schwierigkeiten bei der Installation des Updates haben. Hierzu haben wir bereits seit einiger Zeit eine Anleitung bereitgestellt. Diesen erreichen Sie unter diesem Link. In der verlinkten PDF-Anleitung finden Sie unter Punkt 2 auch einen Link zum manuellen Download.

 

Stand 09.07.2020:

Wir haben soeben das Update/Patch auf die Version 20.03.05.002 veröffentlicht. Hierin ist unter anderem folgender Sachverhalt behoben (eine Liste aller Änderungen finden Sie weiter unten):

  1. Umsatzsteuervoranmeldung (Formular) wird nicht korrekt und unvollständig gefüllt bei aktiver IST-Versteuerung

Zu dem Sachverhalt bezüglich der Auswertung Einnahmen-Überschuss Rechnung und den weiteren Auswertungen unter "Finanzen > Rechnungs- u. Buchhaltungslisten", beachten Sie bitte die Hinweise:

Einnahmen-Überschuss Rechnung Auswertung (Finanzen > Rechnungs- u. Buchhaltungslisten > Einnahmen-Überschuss-Rechnung) möglicherweise bei IST Versteuerung nicht korrekt. Das Formular ist nicht betroffen! > Nicht behoben! > Hier finden Sie unter dieser FAQ weitere Hinweise!

 

Erinnerung: Es melden sich vermehrt Kunden, welche Schwierigkeiten bei der Installation des Updates haben. Hierzu haben wir bereits seit einiger Zeit eine Anleitung bereitgestellt. Diesen erreichen Sie unter diesem Link. In der verlinkten PDF-Anleitung finden Sie unter Punkt 2 auch einen Link zum manuellen Download.

 

Hier eine Liste mit den Änderungen der Version 20.03.05.002:

  • Pauschalrabatt-Funktion in der Kasse POS prüft nicht auf unterschiedliche MwSt.-Sätze
  • Korrekturrechnung übernimmt nicht Textbausteine
  • Kasse POS: Sobald 5% Mwst. in die Datenbank hinzugefügt wurde, zeigt der Kassenbon den MwSt-Satz nicht korrekt an
  • Rechnungskorrektur sorgt für doppelten Abgang am Lager, Storno wird nicht zurückgebucht
  • Assistent zur Steuersenkung -> Reiter "Artikelpreise": Buttons für "Bruttopreis mit 16% und 5% beibehalten" irreführend immer beide aktiv
  • Updatestep zur Kontenplanerweiterung kann unter Umständen nicht durchgeführt werden
  • Stornorechnung bei Korrekturrechnungen wird mit falscher Vorlage erstellt

 

Stand 07.07.2020 (Update am 08.07.2020):

Zu dem Update mit der Version 20.03.05.001 ("Hilfe > Info") melden sich derzeit Kunden die der Ist-Versteuerung unterliegen mit zwei Sachverhalten:

  1. Umsatzsteuervoranmeldung (Formular) wird nicht korrekt und unvollständig gefüllt bei aktiver IST-Versteuerung > Wird mit der kommenden Version behoben, derzeit im Test.
  2. Einnahmen-Überschuss Rechnung Auswertung (Finanzen > Rechnungs- u. Buchhaltungslisten > Einnahmen-Überschuss-Rechnung) möglicherweise bei IST Versteuerung nicht korrekt. Das Formular ist nicht betroffen! > Wird voraussichtlich mit der kommenden Version nicht behoben.

Unsere Entwicklungsabteilung arbeitet hier wieder mit Hochdruck an einer Lösung. Leider können wir Ihnen keine weiteren Informationen zu einer Freigabe geben. Eine Veröffentlichung ist vor, beziehungsweise am 10.07.2020 geplant! Wir und die Kollegen in der Hotline haben dieselben Informationen wie Sie, sehen Sie daher bitte von Anrufen zu den oben genannten Themen ab. Wir informieren Sie weiterhin über den aktuellen Stand unter dieser FAQ!

 

Erinnerung: Es melden sich vermehrt Kunden, welche Schwierigkeiten bei der Installation des Updates haben. Hierzu haben wir bereits seit einiger Zeit eine Anleitung bereitgestellt. Diesen erreichen Sie unter diesem Link. In der verlinkten PDF-Anleitung finden Sie unter Punkt 2 auch einen Link zum manuellen Download.

 

Stand 03.07.2020:

Das Update auf die Version 20.03.05.001 ist soeben für alle Kunden freigegeben worden! Folgende Punkte werden mit diesem für Sie behoben:

  1. Meldung beim Start: FormMain.Show Exception: Deaktiviertes oder unsichtbares Fenster kann den Fokus nicht erhalten
  2. Die Darstellung unter "Auswertungen > Allgemeine Geschäftsentwicklung > Einnahmen/Ausgaben" ist gegebenenfalls nicht korrekt.
  3. Die Standard-FiBu-Konten werden in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung nicht mehr dargestellt
  4. In der Umsatzsteuer-Voranmeldung unter "Finanzen > Steuer-Auswertungen > Umsatzsteuer-Voranmeldung" werden die nach 19% gebuchten Umsätze nicht korrekt ausgewiesen.
  5. Artikelpreis-Update über den Steuerassistent verändert gegebenenfalls nicht den Preis. Bei Artikeln die ungleich "Verkaufs- und Einkaufsartikel" sind.

Führen Sie bitte wie bekannt eine Datensicherung Ihres aktuellen Datenbestandes unter "Datei > Datensicherung > Manuelle Datensicherung" durch. Stoßen Sie anschließend über "Hilfe > Online Update" die Aktualisierung an. 

Erhalten Sie während dieses Prozesses eine unerwartete Meldung, berücksichtigen Sie bitte die bereits kommunizierte Anleitung bezüglich möglicher Ursachen. In dieser wird Ihnen auch die Möglichkeit des manuellen Updatevorgang angeboten und erklärt:

https://www.buhl.de/faqs?article=2095

Hinweis: Berücksichtigen Sie bitte, das unseren MeinBüro-Cloud Kunden in der Nacht zum 04.07.2020 automatisch mit dem aktuellen Update versorgt werden.

 

Stand 02.07.2020:

Es melden sich vermehrt Kunden, welche Schwierigkeiten bei der Installation des Updates auf die Version 20.03.03.001 haben. Hierzu haben wir bereits seit einiger Zeit eine Anleitung bereitgestellt. Diesen erreichen Sie unter diesem Link. In der verlinkten PDF-Anleitung finden Sie unter Punkt 2 auch einen Link zum manuellen Download. 

Aktuelle Informationen zum kommenden Patch. Folgende Punkte werden darin voraussichtlich berücksichtigt. Einen Termin für die Veröffentlichung können wir Ihnen leider noch nicht mitteilen, wir werden in dieser FAQ weiterhin über den aktuellen Stand informieren. Eine Umsetzung ist selbstverständlich vor dem 10.07.2020 geplant!

  1. Meldung beim Start: FormMain.Show Exception: Deaktiviertes oder unsichtbares Fenster kann den Fokus nicht erhalten - Das hier beschriebene Austauschen beziehungsweise Löschen der Settings dient derzeit als Workaround.
  2. Die Darstellung unter "Auswertungen > Allgemeine Geschäftsentwicklung > Einnahmen/Ausgaben" ist gegebenenfalls nicht korrekt.
  3. Die Standard-FiBu-Konten werden in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung nicht mehr dargestellt
  4. In der Umsatzsteuer-Voranmeldung unter "Finanzen > Steuer-Auswertungen > Umsatzsteuer-Voranmeldung" werden die nach 19% gebuchten Umsätze nicht korrekt ausgewiesen.
  5. Artikelpreis-Update über den Steuerassistent verändert gegebenenfalls nicht den Preis. Bei Artikeln die ungleich "Verkaufs- und Einkaufsartikel" sind.

Bitte sehen Sie von Anfragen an den telefonischen Support ab. Die Kollegen können Ihnen keine weitere Informationen zu den genannten Hinweisen geben. Wir werden Sie in dieser FAQ auf dem Laufenden halten.

 

Angebot: Haben Sie Fragen zur Umsetzung der neuen Funktionen und möchten sich diese in Ruhe erklären lassen? Unter diesem Link erhalten Sie hierzu weitere Angebote.

 

Stand 01.07.2020:

In der Version 20.03.03.001 sind uns bisher drei Sachverhalte bekannt. Diese werden schnellstmöglich mit einem Hotfix fristgerecht behoben. Leider ist uns nicht bekannt, wann die Freigabe des Updates/Patch erfolgt:

  1. In der Umsatzsteuer-Voranmeldung unter "Finanzen > Steuer-Auswertungen > Umsatzsteuer-Voranmeldung" werden die nach 19% gebuchten Umsätze nicht korrekt ausgewiesen.
  2. Unter "Finanzen > Rechnungs- u. Buchhaltungslisten > Einnahmen-Überschuss-Rechnung" werden die Standard-FiBu-Konten nicht mehr korrekt dargestellt. Hierzu beachten Sie bitte, dass die hier dargestellte Einnahmen-Überschuss-Rechnung nicht dem amtlichen Formular entspricht und daher für eine steuerliche Bewertung nur bedingt relevant ist.
  3. Die Darstellung unter "Auswertungen > Allgemeine Geschäftsentwicklung > Einnahmen/Ausgaben" ist gegebenenfalls nicht korrekt.

Bitte sehen Sie von Anfragen an den telefonischen Support ab. Die Kollegen können Ihnen keine weitere Informationen zu den genannten Hinweisen geben. Wir werden Sie in dieser FAQ auf dem Laufenden halten.

 

Stand 30.06.2020

Das Update wurde heute veröffentlicht und steht allen Nutzern zu Download bereit! Mit der Version 20.03.03.001 stehen Ihnen die erforderlichen Anpassungen zur Mehrwertsteuerumstellung zur Verfügung.

Bitte führen Sie unter "Datei > Datensicherung > Manuelle Datensicherung" eine Sicherung Ihrer Daten durch und starten Sie anschließend das Update. Wird Ihnen dieses nicht beim Programmstart angeboten, stoßen Sie den Vorgang händisch unter "Hilfe > Online Update" an.

Bei der Ausführung von Updates besteht theoretisch die Möglichkeit, dass unterschiedliche Ursachen die Ausführung verhindern. Erhalten Sie eine Meldung oder bricht der Updatevorgang ab, finden Sie unter folgendem Link eine ausführliche Übersicht aller bekannten Ursachen:

https://www.buhl.de/faqs?article=2095

Ist es Ihnen trotz der aufgeführten Hinweise nicht möglich, das Update regulär auszuführen, hilft eine Neuinstallation der Software WISO MeinBüro 365. Der nachstehende Link leitet Sie zu einer Anleitung bezüglich der vollständigen De- und Neuinstallation:

https://www.buhl.de/faqs.html?article=586

 

Stand 25.06.2020

Hier finden Sie allgemeine Informationen zur Mehrwertsteuersenkung 2020. Dieser Bereich wird rechtzeitig zur geplanten Mehrwertsteuersenkung 2020 noch weiter ausgebaut.

Aktuell finden Sie bereits weitere Informationen unter diesem Link und weiterführend in unserem Blog unter diesem Link. Auch in unserem Forum finden Sie unter diesem Link weiterführende Informationen und Ankündigungen.

Unsere Softwareentwickler arbeiten derzeit mit Hochdruck an der Umsetzung der neuen, zu erwartenden, Mehrwertsteuersenkung. Die Vorbereitungen sind getroffen, beachten Sie bitte folgendes:

Datev wird am 30.06. ab 18:30 Uhr seine abschließenden Anpassungen der Buchungsschlüssel veröffentlichen (https://apps.datev.de/dnlexka/document/1018040 und https://www.datev.de/web/de/ak…nsseite-zur-corona-krise/). Wir richten uns mit unseren Anpassungen nach DATEV. Zum einen, da Datev den Standard definiert, zum anderen, weil im Programm WISO MeinBüro 365 mittels Modul die Möglichkeit zum Datev-Export besteht. Daher ist es notwendig unsere Anpassungen, denen von Datev anzugleichen.

Die Einarbeitung der Datev-Vorgaben wird daher voraussichtlich nicht sehr lange dauern. Dennoch können wir nicht garantieren, dass das Update am Morgen des 01.07.2020 vorliegen wird.

Wir bitten Sie, zum jetzigen Zeitpunkt von Anfragen zur Steuerumstellung an den telefonischen Support abzusehen, da auch unsere Kollegen in der Hotline Ihnen keine weitergehenden Informationen geben können. Wir werden hier, im Forum und unter den oben genannten Links zeitnah die jeweils neuesten Informationen bekanntgeben. Weiterhin können Sie sich für unseren Newsletter registrieren, um auch darüber mit aktuellen Informationen versorgt zu werden.

 


Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien zu finden: Mehrwertsteuersenkung 2020

 





Tipps & Wissen
Mahnung schreiben wie ein Profi.
Wir sagen Ihnen, wie Sie eine rechtssichere Rechnung schreiben.
Das sind die besten Steuertipps unserer Steuer-Experten.
Mit WISO Steuer erledigen Sie Ihre Steuererklärung bequem online.
finanzblick - sicheres Online-Banking für alle Ihre Konten.