Chargennummern-Verwaltung

Chargennummern-Verwaltung: Lückenlose Waren-Rückverfolgung

Wussten Sie, dass Sie mit WISO MeinBüro neuerdings Warenbestände und Produktionsserien zu „Chargen“ zusammenfassen können – bei Bedarf inklusive Mindesthaltbarkeitsdatum? Die smarte Chargennummern-Verwaltung ermöglicht die gezielte Rückverfolgung verderblicher, sicherheitsrelevanter und gefährdeter Warenbestände. Ganz besonders eignet sie sich zum Beispiel für Händler, Lebensmittel-Hersteller und andere produzierende Betriebe, die Wert auf vollständige Transparenz innerhalb ihrer Produktions- und Vermarktungskette legen (müssen) – angefangen beim Einkauf über die Produktion bis zum Verkauf.

Die Chargenverwaltung ist Teil des MeinBüro-Moduls „Lager“. Die zusätzliche Rückverfolgungs-Option steht Ihnen alternativ zur bewährten Seriennummern-Verwaltung zur Verfügung. Die Chargen-Rückverfolgung erlaubt die Verwaltung, Dokumentation und eindeutige Identifikation einer Charge im Lager und deren Nachverfolgung durch alle Vorgangsarten. Bei Verderb, technischen Fehlern, beim Überschreiten des Mindesthaltbarkeitsdatums oder ähnlichen Problemen lassen sich über die eindeutigen Chargennummern bestimmte Bestände notfalls mit einem einzigen Mausklick sperren. Die betreffenden Artikel sind dann ab sofort in den Vorgängen nicht mehr verfügbar.

Aktiviert wird Chargennummern-Verwaltung im Register „Sonstiges“ des Artikelstamms über die Auswahlliste „Rückverfolgung“:

Chargen in MeinBüro aktivieren

Damit sich unterschiedliche Anwendungsfälle abbilden lassen, bietet Ihnen WISO MeinBüro die Möglichkeit, den Einstiegspunkt in die Chargenverwaltung flexibel zu wählen: Sie erfassen Ihre Chargennummern wahlweise …

  • bei Ihren Wareneingangs-Buchungen (also bei der Lieferung einer Bestellung oder bei einem manuellen Lagerzugang) oder
  • bei Warenausgangs-Buchungen (also bei der Lieferschein- oder Rechnungserstellung oder bei einem manuellen Lagerabgang).
  • Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihren Artikeln direkt im Register „Sonstiges“ des Artikelstamms Chargennummern zuzuordnen oder bereits vorhandene Chargen zu bearbeiten:

Chargen in MeinBüro erfassen

Bitte beachten Sie: Falls Sie bereits länger mit dem Modul Lager arbeiten, ist die Nachbearbeitung des Chargenbestandes unverzichtbar. Nur so stellen Sie sicher, dass Ihr Bestand an Chargen und den darin enthaltenen Chargennummern mit dem aktuellen Lagerbestand übereinstimmt.

Lektüretipp: Eine ausführliche Beschreibung der Chargennummern-Verwaltung bietet die aktuelle MeinBüro-Bedienanleitung (ab Seite 372). Die PDF-Version des Handbuchs finden Sie im „Hilfe“-Menü unter „Bedienanleitung“. Und gleich noch ein Tipp hinterher: Sie können das Modul Lager sofort ausprobieren: Einfach in der Software unter „Hilfe > Module – Test, Kauf, Übersicht“ mit „Jetzt testen“ für 30 Tage kostenlos freischalten.

Diesen Beitrag teilen

Diese Beiträge könnten
Ihnen auch gefallen

Hier finden Sie aktuelle Themen rund um die Themen MeinBüro, Features & Funktionen sowie News & Trends und vieles mehr.
13.07.2020

Expertentipp: So schreiben Sie VOB-konforme Rechnungen

Für Lieferungen und Leistungen auf Grundlage der allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen (VOB-B) gelten besondere ...
13.07.2020

Assistent zur Steuersenkung: Neue Steuersätze und Preise per Mausklick!

In der Juni-Ausgabe haben wir über die Mehrwertsteuersenkung im zweiten Halbjahr 2020 ausführlich berichtet. Versprochen ist versprochen: ...
26.06.2020

Jetzt durchstarten: Anpassungen im Onboarding-Service

Mit den mächtigen Import-, Layout- und Auswertungswerkzeugen von MeinBüro passen Sie Ihre Bürosoftware gezielt an die Anforderungen ...

Newsletter abonnieren

Gerne ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen, wie unsere flexible Cloudlösung Sie bei Ihrer mobilen Büroarbeit unterstützen kann.