x
Mein Büro Blog
Freitag, 11. Dezember 2015 Nicole Gottschlich | Kategorie: Interview

Partnerporträt: André Markus (Webdesigner/Programmierer)

Programmierer Andre Markus
Sein Ingenieur-Studium im Bereich Informationstechnik hat André Markus (32) im Jahr 2006 abgeschlossen. Bereits ein Jahr später wagte er erste Schritte als Freiberufler. Seit 2015 arbeitet er zu 100% als selbstständiger Webdesigner und Entwickler: Angefangen bei der Konzepterstellung über die Gestaltung und Programmierung bis hin zur Suchmaschinenoptimierung bekommen seine Kunden von ihm alle Leistungen aus einer Hand.

Als bodenständiger Erzgebirgler schätzt André Markus die Handwerkstraditionen seiner Heimat. Auch in seinem eigenen Metier bevorzugt er deshalb die „Handarbeit“: Gelernt hat er das Website-Programmieren noch mit schlichten HTML-Editoren und statischen Internetseiten. Inzwischen setzt er auf dynamische und interaktive Websites, für die er überwiegend TYPO3 und auch WordPress nutzt. Bei den Shopsystemen favorisiert er je nach Branche Prestashop, OXID oder auch eigene Lösungen.

Programmierer und Webdesigner andre markus-logo

Besonders wichtig ist dem erfahrenen IT-Profi, dass seine Seiten und Onlineshops nutzerfreundlich und einfach zu bedienen sind. Mit welchen Endgeräten eine Website von Besuchern aufgerufen wird, darf aus seiner Sicht heutzutage keine Rolle mehr spielen. Einfachheit und Komfort haben für ihn auch bei der Websitepflege Vorrang: Deshalb zeigt er seinen Auftraggebern, wie sie ihre Inhalte eigenhändig aktualisieren können.

Herr Markus, was ist das Besondere an Ihren Dienstleistungen? Womit überzeugen Sie Ihre Kunden?

HM: „Entscheidend ist aus meiner Sicht die persönliche Rundumbetreuung: Das Bedürfnis vieler Kunden nach Web-Dienstleistungen aus einer Hand ist riesengroß. Kein Wunder: Welcher Kleinunternehmer oder Mittelständler möchte allein für seinen Online-Auftritt vier oder fünf verschiedene Ansprechpartner haben!?
Auftraggeber schätzen es deshalb sehr, dass sie von mir ein professionelles Komplettpaket aus Beratung, Gestaltung, Entwicklung, Inhaltspflege und technischem Support erhalten. Wenn sie dann noch passende und vor allem praktikabel Vorschläge für ein branchenspezifisches Onlinemarketing bekommen, sind die meisten Kunden mehr als zufrieden.“

Was sind für Sie die wichtigsten Erfolgsfaktoren? Was sind aus Ihrer Sicht die gefährlichsten Fallen?

HM: „Die größte Herausforderung im Internetgeschäft liegt zweifellos darin, keine wichtigen Trends zu verpassen. Aktuell besonders wichtig ist der mobile E-Commerce: Dort wiederum stehen die ‚responsiven Layouts‘ für Endgeräte aller Art im Mittelpunkt.“

Ihr Tipp für andere Selbstständige & Unternehmer?

HM: „Damit Zeit fürs Wesentliche bleibt, lohnt es sich, wiederkehrende Arbeitsabläufe zu optimieren und automatisieren. An die muss man sich hinterher aber auch halten. Freiberufler brauchen auch deshalb besonders viel Selbstdisziplin – und die Fähigkeit, Wichtiges von nur Dringendem zu unterscheiden. Um nicht dauernd aus der Arbeit herausgerissen zu werden, habe ich zum Beispiel feste Zeiten festgelegt, in denen ich E-Mails, Buchhaltung und andere Verwaltungsaufgaben erledige.“

Wofür und wie nutzen Sie WISO Mein Büro?

HM: „Mit der praktischen Kunden-, Auftrags- und Rechnungsverwaltung und dem Projektmanagement von WISO Mein Büro arbeite ich jeden Tag. Einfach Weltklasse ist aus meiner Sicht die Schnittstelle zum Onlinebanking und die selbstlernende Kontierung von Buchungen! Damit behalte ich nicht nur den Überblick über laufende Einnahmen, Ausgaben und offene Posten: Sogar meine betrieblichen Steuererklärungen sind für mich überhaupt kein Problem mehr. Für Umsatzsteuervoranmeldungen oder Einnahmenüberschussrechnungen brauche ich nur noch ein paar Minuten.“

Vielen Dank für das Gespräch, Herr Markus!

← vorheriger Beitrag
nächster Beitrag →