loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen
Wie werden elektronische Kontoauszüge abgerufen?

Gepostet am 08.08.2014;

Das Programm WISO Mein Geld 2012 unterstützt den Abruf elektronischer Kontoauszüge (Typ 3) per HBCI, bzw. "FinTS (HBCI) PIN/TAN". Bitte beachten Sie, dass dieses Format nicht von jedem Kreditinstitut unterstützt wird. Nach dem derzeitigen Stand wird dies so nur von den Volks- und Raiffeisenbanken angeboten. 

Die Software WISO Mein Geld 2013 unterstützt darüber hinaus den Abruf elektronischer Kontoauszüge (Typ 1) per HBCI, bzw. "FinTS (HBCI) PIN/TAN", welcher von den Sparkassen angeboten wird. Erkundigen Sie sich gegebenenfalls bei einem Kundenberater Ihrer Bank.

Gehen Sie zum Abruf in den Programmbereich "Konten" und markieren Sie das betreffende Konto. Gehen Sie in der Funktionsleiste über "Online-Transaktionen > Kontoauszug abrufen".

Mit dem Abruf elektronischer Kontoauszüge des Typs 3 erhalten Sie ein signiertes pdf-Dokument von Ihrer Bank. Bei Kontoauszügen des Typs 1 ist dies ein unsigniertes pdf-Dokument. Unabhängig vom Typ des Kontoauszugs wird die Datei in unverschlüsselter Form auf der Festplatte in Ihrem Dokumentenordner abgelegt (Standard: "C:\Dokumente & Einstellungen\IHR USER\Eigene Dateien\Mein Geld\Dokumente"). Der Kontoauszug kann kein weiteres Mal abgerufen werden.


Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien zu finden: WISO Mein Geld 2015 Klassik , WISO Mein Geld 2015 .NET , Online-Banking+

Anfrage verfassen