loading
Antworten auf Ihre häufigsten Fragen
Mehrwertsteuersenkung: Der Steuersenkungs-Assistent in der Software WISO MeinBüro 365

Gepostet am 30.06.2020;

Hier finden Sie eine Beschreibung zu unserem Steuersenkungs-Assistent.

Mit Inkrafttreten der neuen Mehrwertsteuersenkung ab dem 01.07.2020 bis voraussichtlich Dezember dieses Jahres kommen einige Änderungen auf Sie zu. Unser Steuersenkungs-Assistent hilft Ihnen bequem dabei:

  • die Mehrwertsteuersätze von 19% und 7% auf 16% und 5% zu senken
  • die Artikelpreise zu sichern, anzupassen oder auch die bestehenden Preise beizubehalten
  • einen Pauschalrabatt für die Kasse anzulegen
  • Bestehende Verträge anzupassen

Da die Änderungen, die mit dem Assistenten vorgenommen werden, sofortige Auswirkungen auf WISO MeinBüro haben, sollten diese nur von einer zuständigen Person vorgenommen werden. Erstellen Sie in jedem Fall eine Datensicherung und teilen allen weiteren Nutzern (Cloud und Arbeitsplatz+) mit, sich von der Software abzumelden.

Den Assistenten öffnen

Direkt nach dem Update der Datenbank auf die neuste Version wird sich der Assistent öffnen.

image6

 

Alternativ können Sie ihn über den Menüpunkt "Datei > Assistent zur Steuersenkung" öffnen.

Erscheint weder die Abfrage beim Start noch steht der Menüpunkt zur Verfügung, befinden Sie sich noch auf einem alten Versionsstand. Führen Sie in diesem Fall über "Hilfe > Online-Update" das Update auf die aktuelle Version von WISO MeinBüro durch. Für unsere Cloudkunden steht ist diese Version zum jetzigen Zeitpunkt bereits eingespielt worden.

Hinweis: Berücksichtigen Sie bitte, dass die nachfolgend dargestellten Reiter "Kasse / POS" und "Verträge" nur bei aktiven Module verfügbar sind.

 

Schritt 1: Reiter Allgemein

imagea

 

Klicken Sie im ersten Schritt auf Standard auf 16% und 5% setzen. Der Assistent setzt somit automatisch den vollen Mehrwertsteuersatz auf 16% und den halben Mehrwertsteuersatz auf 5%. Bestehende Vorgänge werden dadurch nicht angepasst.

 

Schritt 2: Reiter Artikelpreise

imageb

 

Die einzelnen Schaltflächen im Überblick:

  • Artikelpreise sichern: Wir raten dazu, die bestehenden Artikelpreise zu sichern, um diese nach Ende der Mehrwertsteuersenkung wieder reaktivieren zu können.
  • Alte Artikelpreise reaktivieren: Über diesen Button können gegen Ende des Jahres die Preise vor der Mehrwertsteuersenkung wieder reaktivieren. Es werden dabei alle zuvor gespeicherten Artikel aktualisiert. Artikel, die in der Zwischenzeit hinzugefügt worden sind, werden nicht verändert!
  • Bruttopreis mit 5% und 16% beibehalten: Für den Fall, dass Ihre Bruttopreise trotz der Mehrwertsteuersenkung nicht gesenkt werden sollen, kann WISO MeinBüro den Nettopreis so anpassen, dass der aktuelle Bruttopreis erhalten bleibt. Dies ist beispielsweise für Betreiber von Kassen sinnvoll, da diese laut der Bundesregierung Ihre Bruttopreise behalten dürfen. Stellen zuvor sicher, dass im ersten Schritt die Schaltfläche Standard auf 16% und 5% setzen betätigt wurde. Beachten Sie zusätzlich bitte, dass es hier gegebenenfalls zu Rundungsdifferenzen kommen kann.
    Falls Sie die Schaltfläche Bruttopreis mit 5% und 16% beibehalten nicht betätigen, werden die Bruttopreise auf Basis der verminderten Mehrwertsteuer neu gebildet. Der Bruttopreis würde also geringer als noch mit 19% und 7% ausfallen.
  • Bruttopreis mit 7% und 19% beibehalten: Dieser Punkt ist erst nach Ablauf der Mehrwertsteuersenkung gegen Ende des Jahres relevant. Wundern Sie sich ebenfalls nicht, falls dieser Punkt ausgegraut ist. Nur wenn zuvor der Button Bruttopreis mit 5% und 16% beibehalten aktiviert wurde, ist dieser Punkt überhaupt klickbar. Er ist für die Senkung der Mehrwertsteuer allerdings erst einmal unwichtig. Er dient später dazu, nach der Umstellung zurück auf 19% und 7% die zuvor gesicherten Preise zu reaktivieren oder auf Basis der aktuellen Preise neue Nettopreise zu errechnen.

 

Schritt 3: Reiter Kasse / POS

Die Bundesregierung sieht vor, dass Kassen ihre Bruttopreise beibehalten dürfen, um den Aufwand zu minimieren. Wenn Sie dem nachkommen möchten, führen Sie im Tab Artikelpreise die Funktion Nettopreise neu berechnen lassen aus, sodass Ihre Bruttopreise gleich bleiben.

Sie können den Preisvorteil an Ihre Endverbraucher weitergeben, indem Sie einen Pauschalrabatt vergeben. Möchten Sie diesen nutzen, so tragen Sie in dem Feld den gewünschten Rabatt ein. In der Kasse POS erscheint Ihnen dann ein neuer Button für die Verwendung des Rabatts.

imagec

 

Schritt 4: Reiter Verträge

Falls Sie Verträge mit WISO MeinBüro führen und abrechnen, können Sie die bestehenden Verträge per Klick auf 16% und 5% Mehrwertsteuer aktualisieren. Bereits erfolgte Abrechnungen werden dadurch nicht angepasst.

imaged

 

Den Assistenten beenden

Klicken Sie dazu einfach unten rechts auf Schließen. Wenn Sie sich selbst davon vergewissern wollen, das die Umstellung korrekt stattgefunden hat, öffnen Sie einfach einen beliebigen Artikel. Hier wird 16% beziehungsweise 5% als Mehrwertsteuer ausgewiesen.

image5

 


Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien zu finden: Mehrwertsteuersenkung 2020

 





Tipps & Wissen
Mahnung schreiben wie ein Profi.
Wir sagen Ihnen, wie Sie eine rechtssichere Rechnung schreiben.
Das sind die besten Steuertipps unserer Steuer-Experten.
Mit WISO Steuer erledigen Sie Ihre Steuererklärung bequem online.
finanzblick - sicheres Online-Banking für alle Ihre Konten.