MeinBürofür Mac

Fachkräfte finden und binden: Potenzial und Perspektive

Die Suche nach passendem Personal ist eine echte Herausforderung. Qualifizierte, kommunikative, leistungsfähige und leistungsbereite Mitarbeiter sind schwer zu finden. In vielen Branchen und Berufen ist der Arbeitsmarkt nahezu leer gefegt. Das gilt vor allem für Fach- und Führungspersonal.

Auch für kleinere Unternehmen rückt daher die frühzeitige Sichtung und Qualifizierung von Nachwuchskräften stärker in den Fokus. Weil sich junge Leute zunehmend gegen die betriebliche Ausbildung und für ein Hochschulstudium entscheiden, wird dabei der Kontakt zu Studierenden immer wichtiger.

Für Großunternehmen ist die Zusammenarbeit mit dieser Zielgruppe schon lange ein wichtiges Rekrutierungsinstrument. Sie versuchen, den akademischen Nachwuchs als Praktikanten und Werkstudierende für das eigene Unternehmen zu interessieren und einen Pool geeigneter Nachwuchskräfte aufzubauen. Hinzu kommt der kurzfristige Nutzen: Schließlich profitieren die Unternehmen bereits während der Praktika und Werkstätigkeit von der Zuarbeit.

Lektüretipps:

  • Wie Sie Studierende über Praktika oder als Werkstudierende rekrutieren, erläutert der BMWi-Leitfaden „Fachkräfte finden“ (PDF, 305 KB). Neben den zahlreichen Vorteilen der frühzeitigen Potenzial-Sichtung liefert die 11-seitige Broschüre Entscheidungshilfen für die Auswahl und Ansprache der richtigen Adressaten. Außerdem gibt es Tipps für die Bewerberauswahl sowie Checklisten und Empfehlungen für die verschiedenen Phasen der Tätigkeit.
  • Noch einen Schritt früher setzt die BMWi-Broschüre „Fachkräfte finden: Schulkooperation“ (PDF, 276 KB) an: Sie zeigt, welche Möglichkeiten und Perspektiven Schülerpraktika und andere Formen der Schulkooperation bieten.
  • Wesentlich ausführlicher beschäftigt sich der BMAS-Leitfaden „Praktika – Nutzen für Praktikanten und Unternehmen“ (PDF, 325 KB) mit den zahlreichen freiwilligen und Pflichtpraktikums-Varianten für Schüler und Studenten.
  • Fragen und Antworten zum noch jungen Thema „Mindestlohn für Studierende“ schließlich beantwortet die gleichnamige BMAS-Broschüre (PDF, 1,4 MB).
fachkräfte finden

Diese Beiträge könnten
Ihnen auch gefallen

Hier finden Sie aktuelle Themen rund um die Themen MeinBüro, Features & Funktionen sowie News & Trends und vieles mehr.
15.10.2018

MeinBüro im Einsatz Kundenportrait von iceDate

Über alle Branchengrenzen hinweg wird WISO Mein Büro mittlerweile von mehr als 85.000 Anwendern genutzt. Darunter Solo-Selbstständige und Kleinbetriebe, aber auch immer mehr mittelständische Unternehmen. Durch ihren modularen Aufbau ist die Bürosoftware besonders interessant für erfolgreiche und schnell wachsende Unternehmen. Eines der MeinBüro-Vorzeigeunternehmen ist iceDate – Deutschlands erste vegane Bio-Eismanufaktur. Wir haben mit Gunther Nann,
15.10.2018

go-digital: Unterstützung auf dem Weg in die digitale Zukunft

Alle Welt redet von der Digitalisierung. Wer nicht mitmacht, wird abgehängt. Klar. Klar? Was genau verbirgt sich denn überhaupt hinter der vielzitierten „Wirtschaft 4.0“? Mit dem konsequenten Einsatz von Automation und Robotik in der Industrie, verbesserter Daten-Infrastruktur und intensiverer betrieblicher Nutzung sozialer Medien wird es ja kaum getan sein. Und vor allem: Was genau bedeutet
15.10.2018

Hohe Steuer-Strafzinsen? Einspruch, Euer Ehren!

Den aktuellen Leit-Zinssatz kann man sich leicht merken: Er liegt in Euroland seit zweieinhalb Jahren bei 0,00%. In Worten: Null Komma Null Prozent! Fast muss man froh sein, bei Geldanlagen nicht noch draufzahlen zu müssen! Unterm Strich ist das längst der Fall: Die steigende Inflationsrate nagt ja schon seit Jahren am Wert des Geldvermögens. All

Newsletter abonnieren

Gerne ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen, wie unsere flexible Cloudlösung Sie bei Ihrer mobilen Büroarbeit unterstützen kann.