x
Mein Büro Blog
Mittwoch, 15. Juni 2016 Nicole Gottschlich | Kategorie: Business-Basics

Profi-Selbstvermarktung: So verbessern Sie Ihre Web-Reputation

Freiberufler und andere selbstständige Experten können heutzutage auf vielerlei Wegen und vor allem kostengünstig auf sich aufmerksam machen. Denken Sie nur an Postings und Kommentare bei Twitter, Facebook, Xing und anderen sozialen Netzwerken, Gastbeiträge für bloggende Kollegen oder auch an eigene Nischen-Weblogs und E-Book-Veröffentlichungen.

Die vertrauensbildende Wirkung kompetenter Fach-Veröffentlichungen bei der Selbstvermarktung kann kaum hoch genug eingeschätzt werden. Gezielt eingesetzt sind sie klassischen Werbeanzeigen und Imagebroschüren haushoch überlegen. Nur: Wer nimmt sich wirklich die Zeit, die eigene Online-Reputation gezielt zu überprüfen und zu optimieren? Und vor allem: Wer weiß, worauf es dabei ankommt?

Brauchbare Informationen und Tipps zum persönlichen „Image-Management“ bietet das kostenlose E-Book „Selbstvermarktung als Expertin und Experte“ (PDF, ca. 1 MB), das seinerseits der Selbstvermarktung von Autor Klaus Wenderoth dient. Angesichts der prominenten Suchmaschinenpräsenz seiner schmalen Online-Broschüre stimmen Inhalt und Form offenbar bestens überein. Kein Wunder: Klaus Wenderoth kennt sich aus mit Selbstmarketing und Personenmarken. Er erklärt Fachleuten und Spezialisten, wie sie es schaffen, in der Öffentlichkeit als glaubwürdige Experten und Autoritäten auf ihrem Gebiet wahrgenommen zu werden.

Und er interviewt seine Klienten und Geschäftsfreunde: Die Gespräche veröffentlicht er in seinem Weblog „Menschen – Medien – Meinungen“. Dort finden sich mittlerweile mehr als 120 lesenswerte Porträts von „Marketingstrategen, Medienmachern, Printprofis, Textakrobaten und Vertriebsassen“.

Apropos Interview: Anregende Gespräche mit WISO Mein Büro-Anwendern finden Sie in der „Interview“-Rubrik unseres Newsletter-Archivs. Dort stellen Chefs und leitende Angestellte ihre Geschäftsideen und Unternehmens-Philosophien vor, offenbaren ihre Erfolgsfaktoren, warnen vor Irrtümern und Fallen und geben praktische Tipps für Gründer und Nachwuchsunternehmer. Wie halten Sie’s mit dem Thema Selbstvermarktung? Sprechen Sie uns an.

← vorheriger Beitrag
nächster Beitrag →