Steuererstattung Steuerrückzahlung

Steuererstattung – im Durchschnitt gibt es immer mehr zurück

Warum sich die freiwillige Steuererklärung lohnt

Unterlagen sammeln, Belege suchen, Formulare durchwühlen – die Steuererklärung verbinden viele mit einer Menge Aufwand. Doch die durchschnittliche Steuererstattung in Deutschland zeigt: Der Aufwand lohnt sich. Und mit dem richtigen Programm spart man am Ende nicht nur Geld – sondern auch wertvolle Zeit.

Kurz & knapp

  • Statistisches Bundesamt veröffentlicht neue Durchschnittswerte
  • Auch wenn du nicht verpflichtet bist, kann sich die Abgabe lohnen
  • Mit WISO Steuer erledigst du deine Steuererklärung schnell und einfach

Steuerrückzahlung – das sind die neuen Durchschnittswerte

Das Statistische Bundesamt meldet sich mit guten Neuigkeiten: Die durchschnittliche Steuererstattung ist in den letzten Jahren immer höher geworden. Der neue Durchschnittswert liegt sogar bei satten 1.072 Euro! Bei solch eine Steuerrückzahlung lohnt sich auch der Aufwand für die Steuererklärung. Hier können Sie Ihre Steuerrückzahlung berechnen.

Das sind die Durchschnittswerte der letzten Jahre

JahrDurchschnittliche Steuererstattung
2010873 €
2011875 €
2012901 €
2013935 €
2014974 €
20151.007 €
20161.027 €
20171.052 €
20181.072 €

Warum gibt es keine Werte für die Steuerrückzahlung 2022?

2010 bis 2018 – ist das nicht Schnee von gestern? Nicht in der Steuerwelt. Denn: Musst du keine Steuererklärung abgeben, kannst du dir bis zu 4 Jahre Zeit dafür lassen. Da in dieser Zeit also immer wieder Steuererklärungen abgegeben werden können, werden die Durchschnittswerte immer jeweils erst nach 4 Jahren ermittelt. In diesem Jahr also für 2018.

Kann ich meine Steuererstattung beeinflussen?

Wie viel Steuern du am Ende zurückbekommst – und ob überhaupt, kannst du dir leider nicht aussuchen. Ob du eine Steuerrückzahlung oder -nachzahlung erhältst, hängt von mehreren Faktoren ab:

Steuerklasse

Je nach Steuerklasse wird unterschiedlich viel Lohnsteuer einbehalten. Je mehr Steuern von deinem Bruttogehalt abgezogen werden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass du dich am Ende über eine ordentliche Steuererstattung freuen kannst.

Beispiel Familie

Beispiel: Steuerklasse

Stefan und seine Ehefrau haben die Steuerklassen 3 und 5. Da Stefan in der günstigeren Steuerklasse ist, wird von seinem Gehalt deutlich weniger Steuer einbehalten als bei seiner Frau. Sie zahlt unterjährig deutlich mehr Steuern.

Ergebnis:  Würden die beiden jeweils eine getrennte Steuererklärung abgeben, würde Stefans Ehefrau sehr wahrscheinlich eine höhere Steuerrückzahlung erhalten. Bei Stefan selbst könnte es sogar passieren, dass er nachzahlen muss, weil sein Arbeitgeber zu wenig Steuern abgeführt hat.

Experten Tipp

Tiüü für Ehepaare

Verheiratete können eine gemeinsame Steuererklärung abgeben. In den meisten Fällen ist das günstiger – muss jedoch nicht immer so ein. Du solltest daher unbedingt prüfen, ob für dich eine Zusammen- oder Einzelveranlagung sinnvoller ist. Übrigens: WISO Steuer prüft das automatisch für dich.

Du möchtest WISO Steuer ausprobieren?

Starte jetzt einfach deinen kostenlosen Test. Anonym, ohne Verpflichtungen und so lange du möchtest. Erst bei der Abgabe an das Finanzamt fallen Gebühren an.
Das heißt: Null Risiko für dich.

Kostenlos testen Kostenlos testen
Steuer-App Beispiel

Werbungskosten, Sonderausgaben und Co.

Natürlich spielt es für das Steuerergebnis auch eine große Rolle, wie viele Kosten du in deiner Steuererklärung absetzen kannst. Dazu gehören:

Steueränderungen

Zum Glück bleiben Pauschalen und Freibeträge nicht immer gleich. Und sobald diese steigen, steigt automatisch auch Ihre Steuererstattungen. Einige Beispiele sind:

Alle Änderungen für die Jahre 2020 bis 2023 findest du auf unserer Seite Steueränderungen.

Du kannst deine Steuerklasse also bis zu einem bestimmten Punkt auch selbst beeinflussen. Denke also an alle Kosten, die deine Steuer mindern können. Auch die Wahl zwischen Einzel- und Zusammenveranlagung kann steuerlich einen großen Unterschied machen.

Mit WISO Steuer wird die Steuererstattung noch größer

1.051 Euro zurück – klingt nicht schlecht? Dann sollten Sie unbedingt WISO Steuer ausprobieren. Denn mit dem Programm erhalten Sie durchschnittlich sogar 1.674 Euro zurück! Probieren Sie es doch gleich aus und sichern Sie sich Ihre Steuererstattung!

Zeit ist Geld – jetzt Steuererstattung holen

Und mit WISO Steuer kannst du beides haben! Denn das Programm übernimmt in vielen Bereichen die Arbeit. Mit dem Steuer-Abruf werden beispielsweise alle Daten automatisch in deine Steuererklärung eingetragen.

Und das Beste: Nach jeder Eingabe kannst du gleich sehen, wie viele Steuern du zurückbekommen oder nachzahlen musst. Bist du nicht zur Abgabe verpflichtet, kannst du bei einer errechneten Nachzahlung einfach auf die Abgabe verzichten. Probiere es gleich kostenlos aus!

WISO Steuer WISO Steuer

Hol dir dein Geld zurück

Lass deine Steuererklärung automatisch ausfüllen, gib sie digital ab und hol dir im Schnitt 1.674 € Rückerstattung vom Finanzamt. Ganz einfach mit WISO Steuer.

Quelle: Statistisches Bundesamt