x
Mein Büro Blog
Freitag, 27. April 2018 | Kategorie: Recht & Steuern

Rechnung korrigieren: So sollten Sie vorgehen

Die Freude ist groß: Sie haben endlich ein größeres Projekt abgeschlossen und Ihrem Auftraggeber eine Rechnung über Ihren wohlverdienten Lohn geschickt. Und dann das… Ein Fehler auf der Rechnung. Und was jetzt? Zugegeben, sowas ist ärgerlich, aber zum Glück können Sie ja eine Rechnung korrigieren. Wir erklären Ihnen, wie Sie dabei vorgehen sollten:

so sollten sie nicht eine rechnung korrigieren

(Irina Kozorog/Shutterstock.com)

weiterlesen…

Dienstag, 17. April 2018 | Kategorie: Recht & Steuern

So beschaffen Sie sich Ihre Elster-Steuersignatur

Ab diesem Jahr müssen alle Selbstständigen und Unternehmer ihre Einnahmenüberschussrechnungen und Steuererklärungen auf elektronischem Weg ans Finanzamt übermitteln. Die Datenübertragung muss zudem in „authentifizierter“ Form erfolgen (wir berichteten). Dafür ist eine „elektronische Signatur“ erforderlich. Mit der beweisen Sie die Echtheit der übermittelten Daten und stellen sicher, dass sie unterwegs nicht verändert werden können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine Elster-Steuersignatur bekommen!

Elster-Steuersignatur erhalten WISO Mein Büro weiterlesen…

Freitag, 6. April 2018 | Kategorie: Recht & Steuern

Steuernummern – Welche ist wofür gedacht?

Hand aufs Herz: Haben Sie noch den Überblick über die Vielzahl Ihrer Steuernummern? Und können auf Anhieb sagen, welche Nummer für welche Zwecke gedacht ist? Vor allem Gründer und Nachwuchsunternehmer finden sich angesichts der Vielzahl steuerlicher Identifikationsnummern kaum noch zurecht.

Steuernummern Umsatzsteuer ID, Steueridentifikationsnummer

(@ratushny/unsplash.com)

Grund genug für einen Überblick über die wichtigsten privaten und geschäftlichen Steuernummern und Kennziffern: weiterlesen…

Freitag, 16. März 2018 | Kategorie: Recht & Steuern

Kostenlose Steuerberatung vom Finanzamt

Unternehmen erledigen eine Menge Aufgaben, die eigentlich der Staat übernehmen müsste – denken Sie nur an das Umsatzsteuer-Inkasso. Noch viel aufwendiger ist der korrekte Lohnsteuer-Abzug: Obwohl es sich bei Licht betrachtet um die persönlichen Einkommensteuer-Vorauszahlungen der Mitarbeiter handelt, ist der Arbeitgeber für die korrekte Berechnung und Bezahlung der Lohnsteuer an den Fiskus verantwortlich. Und obwohl der Arbeitnehmer Steuerschuldner ist, haftet der Arbeitgeber für Berechnungsfehler und nicht abgeführte Steuern!

Kostenlose Steuerberatung weiterlesen…

Montag, 19. Februar 2018 | Kategorie: Recht & Steuern

EÜR-News: Kein Pardon: Anlage EÜR Pflicht für alle!

MeinBüro-Blog Kategorie Recht & Steuern

Ab der Einkommensteuererklärung für das Jahr 2017 müssen alle Selbstständigen und Unternehmer ihren Gewinn auf Grundlage der amtlichen „Anlage EÜR“ ermitteln. Außerdem sind jetzt ausnahmslos alle Geschäftsleute verpflichtet, ihre Einnahmenüberschussrechnung auf elektronischem Weg ans Finanzamt zu übermitteln. Bislang durften Selbstständige und Kleingewerbetreibende mit Betriebseinnahmen unter 17.500 Euro die Form ihrer EÜR selbst wählen und sie bei Bedarf per Post ans Finanzamt schicken.

Die Vereinfachung für kleine Unternehmen wurde nun endgültig abgeschafft. Darauf hat das Bundesfinanzministerium bei der Vorstellung des EÜR-Formulars für das Jahr 2017 ausdrücklich hingewiesen. Ausnahmen von der Pflicht zur „elektronischen Übermittlung nach amtlichem Datensatz“ sind gemäß § 150 Abs. 8 Abgabenordnung künftig nur noch in seltenen Härtefällen möglich.

weiterlesen…