Dienstlicher Umweg auf Privatfahrt

Wie wird dieser berĂŒcksichtigt?


„Wenn Sie schon in der NĂ€he sind dann können Sie auch gleich
“. Viele Arbeitnehmer kennen diese Worte von Ihrem Chef. Und wenn man eh schon zwischen Wohnung und Arbeit unterwegs ist, kann man ja auch gleich eine dienstliche Besorgung erledigen.

Private Fahrt dienstlich unterbrochen

Hier schnell den Kunden besucht, dort geschĂ€ftliche Dinge eingekauft, GeschĂ€ftspost zur Post gebracht oder auch den Firmenwagen aufgetankt -so wird auf dem Hin- oder RĂŒckweg die Fahrt aus dienstlichem Grund unterbrochen und ggf. ein Umweg eingefĂŒgt. Der Steuerexperte spricht dabei von einer „Dreiecksfahrt“.

Steuerliche BerĂŒcksichtigung

Doch wie sieht die steuerliche BerĂŒcksichtigung bei einer solchen Fahrt aus? Ist die gesamte Fahrt wegen der dienstlichen Besorgung zur dienstlichen Fahrt mutiert? Oder stellt nur der Umweg an sich eine dienstliche Fahrt dar?

Nun war der Bundesfinanzhof mit den Dreiecksfahrten eines Steuerberaters beschÀftigt. Die geltende Rechtsauffassung bestÀtigte er hierbei:  Wenn eine Fahrt zwischen Wohnung und Arbeit durch ein DienstgeschÀft unterbrochen wird, ist die gewöhnliche Fahrtstrecke mit der Entfernungspauschale und nur die Umwegstrecke mit der Dienstreisepauschale von 30 Cent pro Fahrtkilometer absetzbar (Aktenzeichen VIII R 12/13).

[kasten_tipp]?

Nur die Umwegstrecke mit 30 Cent je Km absetzbar

Leider lehnen es die Richter ab, die betreffende Hinfahrt ins BĂŒro oder die Heimfahrt, auf welcher ein Mandant besucht oder eine dienstliche Besorgung erledigt wird, in vollem Umfang als dienstliche Fahrt bzw. AuswĂ€rtstĂ€tigkeit mit den tatsĂ€chlichen Kosten anzuerkennen.

[kasten_wichtig]?

Steuerberatung?

Einzelfragen zu Ihrer SteuererklĂ€rung darf leider nur ein Steuerberater beantworten. Wir freuen uns jedoch ĂŒber Lob und Kritik und nehmen Ihre Anregungen gerne fĂŒr zukĂŒnftige BeitrĂ€ge auf.

Auch wenn die kostenlosen und frei zugĂ€nglichen Inhalte dieser Webseite mit grĂ¶ĂŸtmöglicher Sorgfalt erstellt wurden, ĂŒbernehmen wir keine GewĂ€hr fĂŒr deren VollstĂ€ndigkeit, Richtigkeit oder AktualitĂ€t. Der Aufruf dieser Inhalte begrĂŒndet mangels Rechtsbindungswillens unsererseits keinerlei VertragsverhĂ€ltnis. Außer im Falle von Vorsatz ĂŒbernehmen wir keine Haftung fĂŒr etwaige aus der Verwendung der Inhalte resultierende SchĂ€den.

Übrigens: In unserer Steuer-Software finden Sie eine ausfĂŒhrliche Hilfe und Tipps zu allen Themen rund um Ihre SteuererklĂ€rung.

+ Hier gibt es noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen