WISO Steuersparbuch Goldener Computer
Bogen rund

WISO Steuer-Sparbuch gewinnt den „Goldenen Computer”

Beliebteste Software Deutschlands


Mit den Stimmen unserer Anwender haben wir es geschafft: Das WISO Steuer-Sparbuch gewinnt den „Goldenen Computer” 2021! Damit geht die begehrte Auszeichnung zum 3. Mal in Folge an Buhl.

Großer Erfolg für das WISO Steuer-Sparbuch

Mit den Stimmen unserer Anwender haben wir es geschafft: Die Steuersoftware von Buhl setzte sich in der Kategorie „Software, Apps und Services” durch – und wurde dafür mit dem „Goldenen Computer” ausgezeichnet. Dabei ließ die Software selbst namhafte Konkurrenten hinter sich – so das EU-Impfzertifikat und Amazon Music.

Das Besondere in diesem Jahr: Kein Produkt hat in der gesamten Leserwahl mehr Stimmen erhalten. Das gab es noch nie!

Peter Schmitz, Geschäftsführer der Steuer-Sparte bei Buhl, ist sichtlich über den Preis erfreut: „Die Auszeichnung mit dem „Goldenen Computer” ist etwas ganz Besonderes. Denn hier entscheiden die Kunden – und die haben sich mit überwältigender Mehrheit für Buhl entschieden. Dieser Preis ist eine große Anerkennung für unser gesamtes Team und die wertvolle Arbeit, die wir für unsere Anwender leisten.“

Der „Goldene Computer” hat Tradition

Der „Goldene Computer” ist eine der beliebtesten Technik-Auszeichnungen Deutschlands. Seit über 20 Jahren werden jährlich Produkte und Dienstleistungen mit dem Preis ausgezeichnet. Gewählt wird der Sieger von den Nutzern von ComputerBild und den Lesern von Computerbild Spiele und AudioVideoFotoBild.

Herzlichen Dank an alle, die für uns abgestimmt haben.

Mehr dazu lesen Sie auf computerbild.de.

 

Steuererklärung machen Geräte Banner

Das könnte Sie auch interessieren


Wir freuen uns über Ihr Feedback

Individuelle Fragen zu Ihrer Steuererklärung können wir leider nicht beantworten, da wir keine persönliche Steuerberatung anbieten dürfen. Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise zu diesem Beitrag.

Sie haben Fragen zu unserer Steuer-Software? Hier hilft Ihnen das Kundencenter weiter.

+ Hier gibt es noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen