Steuernsparen Anlage Corona-Hilfen titel
Bogen rund

Anlage Corona-Hilfen

Ganz einfach ausf├╝llen (lassen)


Wieder einmal gibt es eine neue Anlage f├╝r die Steuererkl├Ąrung. Ab dem Steuerjahr 2020 muss die Anlage Corona-Hilfen ausgef├╝llt werden. Wer davon betroffen ist und welche Zahlen Sie zur Hand haben m├╝ssen, lesen Sie hier.

Kurz & knapp

  • Alle Selbstst├Ąndigen und Gewerbetreibenden m├╝ssen die Anlage Corona-Hilfen ausf├╝llen
  • Eingetragen werden darin alle Zusch├╝sse im Rahmen der Corona-Hilfe
  • Einfach ausf├╝llen lassen: mit WISO Steuer

Corona-Soforthilfen und ├ťberbr├╝ckungshilfen

Die Corona-Pandemie samt politischer Entscheidungen hat weitreichende Folgen ÔÇô vor allem f├╝r Selbstst├Ąndige und Unternehmer. So ben├Âtigen viele finanzielle Unterst├╝tzung von staatlicher Seite. Diese wurde in Form von Corona-Soforthilfen und ├ťberbr├╝ckungshilfen eingef├╝hrt und geleistet. Die Zusch├╝sse m├╝ssen zwar nicht zur├╝ckgezahlt werden, unterliegen aber der Einkommensteuer – und sind daher im Gewinn enthalten. Die Anlage Corona-Hilfen dient daher rein zu Informationszwecken des Staates.

Muss ich die Anlage Corona-Hilfen ausf├╝llen?

Die Anlage Corona-Hilfen muss nicht jeder ausf├╝llen. Sie betrifft nur Gewerbetreibende und Selbstst├Ąndige ÔÇô dementsprechend dient sie als Erg├Ąnzung der Anlagen G, S und L. Durch die neue Anlage soll sichergestellt werden, dass Corona-Soforthilfen und andere steuerpflichtige Zusch├╝sse rund um die Corona-Krise auch versteuert werden. Die erhaltenen Zusch├╝sse m├╝ssen Sie als steuerpflichtige Betriebseinnahmen zudem in der Gewinnermittlung eintragen.

Wurden Ihnen Hilfen ohne Grund oder unter falschen Voraussetzungen gezahlt, sind Sie unter Umst├Ąnden verpflichtet eine R├╝ckzahlung zu leisten. Diese R├╝ckzahlung stellt eine Betriebsausgabe dar.

Blitz IconJeder Selbstst├Ąndige bzw. Gewerbetreibende muss die Anlage Corona-Hilfen abgeben. Egal, ob Sie Corona-Soforthilfen, ├ťberbr├╝ckungshilfen oder vergleichbare Zusch├╝sse erhalten haben oder nicht. Falls nicht, m├╝ssen Sie lediglich die Zeile 4 ausf├╝llen (1 = Ja, 2 = Nein).Steuernsparen Anlage Corona-Hilfen Zeile 4

Welche Zusch├╝sse muss ich angeben?

Bund und L├Ąnder haben in den letzten Monaten eine Vielzahl von Unterst├╝tzungsprogrammen auf den Weg gebracht. So k├Ânnen sich unter anderem Familien, Kulturschaffende und Unternehmen ├╝ber die finanzielle Unterst├╝tzung in der Krise freuen.

Folgende Unterst├╝tzungen m├╝ssen Sie in der Anlage Corona-Hilfen eintragen:

  • Soforthilfen zur Existenzsicherung von Solo-Selbstst├Ąndigen, kleinen Unternehmen, Freiberuflern und Landwirten mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten in der Corona-Krise. Mehr Informationen erhalten Sie in unserem Beitrag Nothilfe Corona-Sofort-Hilfe
  • ├ťberbr├╝ckungshilfen f├╝r Solo-Selbstst├Ąndige, kleine und mittelst├Ąndische Unternehmen und Freiberufler, die ihren Gesch├Ąftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen m├╝ssen oder mussten. Mehr Informationen erhalten Sie in unserem Beitrag ├ťberbr├╝ckungshilfe. Oder
  • andere Soforthilfen, ├ťberbr├╝ckungshilfen oder vergleichbare Billigkeitsleistungen des Bundes oder des jeweiligen Landes f├╝r Unternehmen, Solo-Selbstst├Ąndige und Angeh├Ârige der Freien Berufe anl├Ąsslich der Corona-Krise

Haben Sie eine dieser Unterst├╝tzungen in Anspruch genommen, m├╝ssen Sie diese in den Zeilen 5 bis 10 der Anlage angeben ÔÇô jeweils getrennt von Ihrem Ehepartner.

Steuernsparen Anlage Corona-Hilfen Zeile 5

 

Corona Information Icon

Mehr Infos zum Ma├čnahmenpaket f├╝r Unternehmen gegen die Folgen des Corona-Virus lesen Sie im PDF des Bundesministeriums f├╝r Wirtschaft und Energie.┬á

Es geht auch einfach: mit WISO Steuer

Fast wie von selbst f├╝llt sich die Anlage Corona-Hilfen mit WISO Steuer aus: Das Programm bef├╝llt die Anlage automatisch, wenn die Corona-Soforthilfen und -Zusch├╝sse als steuerpflichtige Betriebseinnahmen bzw. zur├╝ckgezahlte Corona-Zusch├╝sse als Betriebsausgaben eingetragen wurden. Einfacher geht es nicht!

Daf├╝r tragen Freiberufler unter Freiberufliche T├Ątigkeit > Eink├╝nfte (Einnahmen- ├ťberschuss-Rechnung) > Betriebseinnahmen > Corona-Soforthilfen, ├ťberbr├╝ckungshilfen und vergleichbare Zusch├╝sse alle Hilfen ein, die sie im Rahmen eines Unterst├╝tzungsprogrammes erhalten haben.

Gewerbetreibende ├╝bertragen entsprechende Hilfen unter Laufende steuerpflichtige Eink├╝nfte > Betriebseinnahmen > Corona-Soforthilfen, ├ťberbr├╝ckungshilfen und vergleichbare Zusch├╝sse.

Nutzen Sie f├╝r Ihre Einnahme-├ťberschuss-Rechnung das Steuer-Sparbuch? Hier ist┬á f├╝r die Buchf├╝hrung der Standardkontenrahmen (SKR03 Datev) hinterlegt. Dieser sieht kein eigenes Konto f├╝r Corona-Hilfen vor. Wir arbeiten mit Hochdruck an einem speziellen Corona-Konto und einer bequemen L├Âsung f├╝r das Steuer-Sparbuch. In diesem Artikel halten Sie dar├╝ber auf dem Laufenden. Bis dahin k├Ânnen Sie die Corona-Hilfe auf das Konto 2743 (Investitionszusch├╝sse, steuerpflichtig) buchen. In der E├ťR wird sie dann als “Umsatzsteuerfreie, nicht umsatzsteuerbare Betriebseinnahmen” ausgewiesen. Tragen Sie den Betrag dann einfach noch in das darunter liegende Eingabefeld “Darin enthaltene Corona-Soforthilfen, ├ťberbr├╝ckungshilfen und vergleichbare Zusch├╝sse” ein. Die Anlage Corona-Hilfen wird anschlie├čend automatisch ausgef├╝llt.

Banner Steuern Sparen Nothilfe Corona

Wir freuen uns ├╝ber Ihr Feedback

Individuelle Fragen zu Ihrer Steuererkl├Ąrung k├Ânnen wir leider nicht beantworten, da wir keine pers├Ânliche Steuerberatung anbieten d├╝rfen. Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise zu diesem Beitrag.

Sie haben Fragen zu unserer Steuer-Software? Hier hilft Ihnen das Kundencenter weiter.

12 Kommentare

Kommentar hinterlassen
  1. 1
    karla

    Hallo, ich bin freiberuflich t├Ątig und habe die Soforthilfe erhalten.
    Ich habe den Betrag als Einnahme in der E├ťR auf das Konto 2743 (Investitionszusch├╝sse, steuerpflichtig) gebucht, wie Sie es beschrieben haben.
    Ein “darunter liegende(s) Eingabefeld ÔÇťDarin enthaltene Corona-Soforthilfen, ├ťberbr├╝ckungshilfen und vergleichbare Zusch├╝sseÔÇŁ finde ich aber nicht – nur unter Betriebseinnahmen das Feld “Corona-Soforthilfen, ├ťberbr├╝ckungshilfen und vergleichbare Zusch├╝sse”, in dem, wenn ich die Hilfe dort erneut eintrage, der Betrag DOPPELT in meine Betriebseinnahmen eingerechnet wird.
    Haben Sie eine Schritt f├╝r Schritt-Anleitung f├╝r mich (und alle anderen, die dieses Problem haben, z.B. Frage#3 von WOLLI)?

  2. 2
    TJ

    Hallo, ich m├Âchte erhaltene Corona-Soforthilfen direkt in der ESt Erkl├Ąrung angeben. Die E├ťR hat der Steuerberater extern gemacht. Wie kann ich im Steuersparbuch 2021 einfach nur die Corona-Soforthilfe Anlage bef├╝llen? Ich will keine extra E├ťR anlegen oder ├Ąhnliches. Einfach direkt die Anlage ausf├╝llen, damit die ESt Erkl├Ąrung digital abgeschickt werden kann. In der Hilfe geht ein pdf auf, in dem steht, dass man diese Anlage ausf├╝llen soll. Es steht aber nicht dabei, wie ich da ran komme.
    Vielen Dank, TJ

    • 3
      Anna Maringer

      Guten Tag,

      vielen Dank f├╝r Ihre Frage. F├╝r Fragen rund um die Programmbedienung k├Ânnen Ihnen unsere Kollegen im Kundencenter weiterhelfen.

      Viele Gr├╝├če
      Anna von Steuern-Sparen

  3. 4
    Wolli

    Wenn ich die Coronahilfen korrekt in der Summe der Betriebseinnahmen eingetragen habe und dann den Betrag in der Zeile Coronahilfe eintrage, wird der Betrag doppelt berechnet, einmal als Einnahme und einmal als Coronahilfe . Das kann doch nicht richtig sein. Um nicht doppelt die Einnahme zu erfassen, m├╝sste ich die Einnahme von den Betriebseinnahmen abziehen oder die Coronahilfen weglassen. was ist richtig??? In der Anlage Coronahilfen des Finanzamtes werden die Coronahilfen ja auch nur nachrichtlich erfasst.

  4. 5
    D.Hamm

    Hallo Frau Holz,
    wollte gerade meine E├ťR f├╝r 2020 (WISO Steuersparbuch 2021) starten und auf der Suche nach Infos wegen Masken, Desinfektionsmitteln, Spuckschutz etc. als Betriebsausgaben) bin eher zuf├Ąllig auf dieser Seite gelandet – hat mich jetzt aber doch stutzig gemacht, denn Sie scheiben oben unter kurz und knapp “Alle Selbstst├Ąndigen und Gewerbetreibenden m├╝ssen die Anlage Corona-Hilfen ausf├╝llen.”
    Wirklich alle? Oder nur diejenigen, die auch Corona-Hilfen beantragt und erhalten haben?
    Da es ja ohnehin nur ein “Kredit” w├Ąre, habe ich, als Soloselbstst├Ąndige, nichts beantragt und so logischerweise auch nichts erhalten. muss ich diese Anlage dann trotzdem ausf├╝llen?

    Bitte kurz Info – vielen Dank.

    • 6
      Carina Hagemann

      Guten Tag,

      mit der Anlage Corona-Hilfen m├Âchte da Finanzamt erfahren, ob die steuerpflichtige Person Hilfen wie z. B. die Soforthilfe erhalten hat. Jede gewerbetreibende oder selbst├Ąndige Person muss diese Anlage ausf├╝llen. F├╝r Personen, die keine entsprechenden Hilfen erhalten haben, ist die Anlage zwar auch erforderlich, allerdings muss lediglich die Frage, ob Zusch├╝sse gezahlt wurden, mit “Nein” beantwortet werden. Wenn Sie in WISO Steuer keine Corona-Hilfen angeben, wird die Frage in der Anlage Corona-Hilfen automatisch mit “Nein” belegt.

      Viele Gr├╝├če
      Carina Hagemann von Steuern-Sparen

  5. 7
    Michae Becker

    “Fast wie von selbst f├╝llt sich die Anlage Corona-Hilfen mit WISO Steuer aus: Das Programm bef├╝llt die Anlage automatisch, wenn die Corona-Soforthilfen und -Zusch├╝sse als steuerpflichtige Betriebseinnahmen bzw. zur├╝ckgezahlte Corona-Zusch├╝sse als Betriebsausgaben eingetragen wurden. Einfacher geht es nicht!”

    Leider gab und gibt es beim Steuer Sparbuch kein eigenes Konto f├╝r die umsatzsteuerfreien Einnahmen der Soforthilfe!!
    Wie die dann automatisch in die Anlge kommen soll, weil die meisten sich ├Ąhnliche Konten ausgesucht haben erscheint mir schleierhaft.
    Ich habe z. B. wegen des richtigen Umsatzsteuerschl├╝ssels das eigentlich falsche Konto “Investitionszuschu├č” gew├Ąhlt und werde wohl diese Corona Formular h├Ąndisch ausf├╝llen m├╝ssen.

    • 8
      Melanie Holz

      Hallo Herr Becker,

      im Steuer-Sparbuch ist f├╝r die Buchf├╝hrung der Standardkontenrahmen (SKR03 Datev) hinterlegt. Dieser sieht kein eigenes Konto f├╝r Corona-Hilfen vor. Wir arbeiten mit Hochdruck an einem speziellen Corona-Konto und einer bequemen L├Âsung f├╝r das Steuer-Sparbuch. In diesem Artikel halten Sie dar├╝ber auf dem Laufenden.

      Bis dahin k├Ânnen Sie die Corona-Hilfe auf das Konto 2743 (Investitionszusch├╝sse, steuerpflichtig) buchen. In der E├ťR wird sie dann als “Umsatzsteuerfreie, nicht umsatzsteuerbare Betriebseinnahmen” ausgewiesen. Tragen Sie den Betrag dann einfach noch in das darunter liegende Eingabefeld “Darin enthaltene Corona-Soforthilfen, ├ťberbr├╝ckungshilfen und vergleichbare Zusch├╝sse” ein. Die Anlage Corona-Hilfen wird anschlie├čend automatisch ausgef├╝llt.
      Viele Gr├╝├če
      Melanie Holz vom Steuern-Sparen-Team

    • 10
      Carina Hagemann

      Guten Tag Herr Kauer,

      bitte beachten Sie, dass ich Ihnen aus rechtlichen Gr├╝nden keine einzelfallbezogenen Ausk├╝nfte geben darf. Gerne werfen Sie aber einen Blick in unseren Beitrag zur Corona-Sofort-Hilfe. Hier wird auch nochmal die steuerliche Behandlung der Corona-Hilfen aufgegriffen:
      Grunds├Ątzlich sind Corona-Hilfen wie z. B. die Sofort-Hilfe als steuerpflichtige Betriebseinnahme zu erfassen. Im Umkehrschluss stellt eine eventuelle R├╝ckzahlung eine Betriebsausgabe dar.

      Viele Gr├╝├če
      Carina Hagemann von Steuern-Sparen

  6. 11
    tmm

    Dieser Beitrag hinterl├Ąsst bei mir Ratlosigkeit. 1.: Funktioniert das nur mit WISO Steuer oder auch mit WISO Steuer-Sparbuch 2021? 2.: Der Satz “Das Programm bef├╝llt die Anlage automatisch, wenn die Corona-Soforthilfen und -Zusch├╝sse als steuerpflichtige Betriebseinnahmen bzw. zur├╝ckgezahlte Corona-Zusch├╝sse als Betriebsausgaben eingetragen wurden” ist nur der Auftakt zur echten Information; Anwender eines WISO-Programms (hier: WISO Steuer-Sparbuch 2021) fragen sich, WO bzw. WIE und mit WELCHEM BUCHUNGSKONTO die Hilfe zuvor erfasst werden muss. – In dieser Form ist dieser “Beitrag” nichts weiter als ein Werbe-Teaser von Buhl ohne echten Inhalt, aber keine wirkliche Information.

    • 12
      Melanie Holz

      Hallo,

      im Steuer-Sparbuch ist f├╝r die Buchf├╝hrung der Standardkontenrahmen (SKR03 Datev) hinterlegt. Dieser sieht kein eigenes Konto f├╝r Corona-Hilfen vor. Wir arbeiten mit Hochdruck an einem speziellen Corona-Konto und einer bequemen L├Âsung f├╝r das Steuer-Sparbuch. In diesem Artikel halten Sie dar├╝ber auf dem Laufenden.

      Bis dahin k├Ânnen Sie die Corona-Hilfe auf das Konto 2743 (Investitionszusch├╝sse, steuerpflichtig) buchen. In der E├ťR wird sie dann als “Umsatzsteuerfreie, nicht umsatzsteuerbare Betriebseinnahmen” ausgewiesen. Tragen Sie den Betrag dann einfach noch in das darunter liegende Eingabefeld “Darin enthaltene Corona-Soforthilfen, ├ťberbr├╝ckungshilfen und vergleichbare Zusch├╝sse” ein. Die Anlage Corona-Hilfen wird anschlie├čend automatisch ausgef├╝llt.

      Viele Gr├╝├če
      Melanie Holz vom Steuern-Sparen-Team

+ Kommentar hinterlassen