Steuererklärung für Studenten

Hol dir jetzt deine Studienkosten zurück. Es lohnt sich! WISO Steuer – die Steuererklärung für Studenten!

Steuererklärung für Studenten

Hol dir jetzt deine Studienkosten zurück. Es lohnt sich! WISO Steuer – die Steuererklärung für Studenten!

Steuererklärung für Studenten

Hol dir jetzt deine Studienkosten zurück. Es lohnt sich! WISO Steuer – die Steuererklärung für Studenten!

Vertrau dem Testsieger

Steuererklärung für Studenten? Na klar!

So funktioniert WISO Steuer

Lass deine Steuererklärung einfach automatisch ausfüllen. Im Video erfährst du, wie genau WISO Steuer funktioniert.

Nur 1 Minute!

Finde heraus, ob du Geld vom Finanzamt zurück bekommst.

Jetzt starten Jetzt starten
WISO Steuer-App Beispiel

Steuererklärung für Studenten mit WISO Steuer

Muss ich als Studentin/Student eine Steuererklärung machen?

In den meisten Fällen nicht. Aber du solltest es tun, um kein Geld zu verschenken. Wenn du nebenher auf Steuerkarte gearbeitet und weniger als 9.744 Euro im Jahr verdient hast, bekommst du mit einer Steuererklärung deine gezahlte Lohnsteuer komplett zurück – das sind schnell ein paar Hundert Euro, die du mit wenig Aufwand kassieren kannst. Besonders für Masterstudenten lohnt sich eine Erklärung, weil sie die Studienkosten dann beim Berufseinstieg geltend machen können. WISO Steuer zeigt dir, wie‘s geht.

Steuererklärung Student lohnt
Studentin macht Steuererklärung

Wie kann ich als Student mehr aus der Steuererklärung rausholen?

Als Student/-in oder Berufseinsteiger/-in kannst du viele Ausgaben bei der Steuer abziehen. Zum Beispiel dein neues Notebook, die Fahrten zur Uni oder zur Lerngruppe, Büromaterial, Fachbücher oder Kosten für Kopien und Bewerbungen. Damit du nichts vergisst, kannst du die Steuererklärung mit deinem Girokonto verknüpfen. WISO Steuer erkennt automatisch, mit welchen Ausgaben du Steuern sparst. Die ziehst du einfach per Drag & Drop in die Erklärung, ohne Abtippen. Klingt irgendwie magisch? Ist es auch!

Welche Vorteile bietet WISO Steuer Studenten?

WISO Steuer führt dich durch die Steuererklärung und gibt dir jede Menge Tipps, wie du als Student Steuern sparen kannst. Dabei trägt WISO Steuer viele Daten automatisch für dich ein. Das Steuerprogramm für Studenten ist auf allen Geräten verfügbar. Mit der WISO Steuer-App kannst du auch unterwegs problemlos deine Steuer erledigen.

Und das Beste: Bis zur Abgabe ist alles kostenfrei. So kannst du WISO Steuer kostenlos und solange du möchtest, ausprobieren.

Steuer-Formulare Studium Beispiel

Du möchtest WISO Steuer ausprobieren?

Starte jetzt einfach deinen kostenlosen Test. Anonym, ohne Verpflichtungen und so lange du möchtest. Erst bei der Abgabe an das Finanzamt fallen Gebühren an.
Das heißt: Null Risiko für dich.

Jetzt kostenlos testen Jetzt kostenlos testen
Steuer-App Beispiel

Welche Kosten kann ich als Student absetzen?

Fahrten zur Universität oder zur Fachhochschule

Bei Vollzeit-Studiengängen stellt die Universität die erste Tätigkeitsstätte dar. Du kannst also deine täglichen Fahrten zur Uni als Pendlerpauschale mit 30 Cent pro Entfernungskilometer absetzen. Das gilt übrigens auch, wenn du zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs bist.

Ausnahme duales Studium

Bei berufsbegleitenden Studiengängen bzw. dem dualen Studium ist der Betrieb die erste Tätigkeitsstätte. In diesem Fall gibst du also die Fahrten zum Betrieb in der Steuererklärung an. Fahrten zur Uni oder FH stellen hingegen eine Auswärtstätigkeit dar. Dein Vorteil: Auch diese kannst du absetzen – und zwar als Reisekosten mit 30 Cent je tatsächlich gefahrenem Kilometer. Doppelter Bonus: Bei Reisekosten kannst du sowohl die Hin-, als auch die Rückfahrt angeben. So holst du noch mehr aus der Steuer raus! Als Bonus sind sogar noch Pauschalen für Verpflegung möglich.

Fahrten mit den Öffis

Auch Fahrkarten darfst du als Student absetzen. Dabei ist es egal, ob es sich um Einzelfahrscheine oder Semester-Tickets handelt. Alternativ kannst du aber auch hier die Pendlerpauschale wählen. WISO Steuer rechnet automatisch für dich aus, mit welcher Methode du mehr Steuern sparst.

Studiengebühren

Egal, ob Studiengebühren, Semesterbeiträge oder Bibliotheksgebühren: Ausgaben, die im Rahmen deines Studiums anfallen, bringen dir als Werbungskosten bzw. Sonderausgaben Geld zurück.

Arbeitsmittel

Studieren ohne Laptop? Undenkbar! Deshalb kannst du auch Arbeitsmittel wie Tablet und Laptop steuerlich absetzen – egal wie teuer das war. Aber wenn Du einen Gaming-PC auch privat benutzt, musst du den Kaufpreis prozentual aufteilen.

Büromaterial, Fachbücher und Internet

Wie viele Blöcke, Stifte und Fachbücher braucht es für ein Semester? Am besten, du bewahrst deine Rechnungen gut auf. Denn auch mit den Kosten für Kugelschreiber, Blöcke, Folien & Co. holst du dir deine Steuer zurück. Das Gleiche gilt übrigens auch für Fachliteratur und Kosten für Online-Datenbanken. Besonderes Plus: Auch die Kosten für deinen Internetvertrag kannst du absetzen.

Reisekosten

Auch Exkursionen oder Forschungsreisen können teuer werden. Zum Glück kannst du die Kosten dafür von der Steuer absetzen. Für den Verpflegungsmehraufwand gibt es für In- und Ausland unterschiedliche Pauschalen, die du berücksichtigen kannst. Außerdem kannst du Fahrtkosten mit dem eigenen Auto mit 30 Cent je gefahrenem Kilometer ansetzen. Hast du Flug-, Bahn- oder Bustickets gekauft, kannst du die tatsächlichen Kosten angeben.

WG-Zimmer? Doppelte Haushaltsführung angeben

Eine Zweitwohnung in der Nähe der Universität? Das ist für dich sinnvoll, wenn du z. B. deinen Lebensmittelpunkt im Heimatort nicht aufgeben möchtest. Oder du studierst dual und unterhältst noch eine weitere Wohnung am Ort deines Arbeitgebers. Unter bestimmten Voraussetzungen kannst du die doppelte Haushaltsführung zusätzlich steuerlich geltend machen.

Steuererklärung machen alle Geräte

Überall für dich da

Nutze WISO Steuer auf deinem Smartphone, Tablet oder im Browser.

Steuererklärung machen alle Geräte

Alle Fragen zur Steuererklärung für Studenten

Wann bin ich als Student verpflichtet, eine Steuererklärung zu machen?

In der Regel bist du als Student nicht zur Abgabe verpflichtet. Bist du jedoch neben dem Studium selbstständig oder arbeitest für mehrere Arbeitgeber zur gleichen Zeit, wird die Steuererklärung Pflicht.

Weitere Infos dazu verrät dir unser Artikel: Ist die Steuererklärung Pflicht?

Auch wenn du schon am Ende deines Studiums bist oder im Berufsleben stehst, kannst du dir deine Studienkosten noch zurückholen. Bis zu 4 Jahre hast du Zeit, die Steuererklärung freiwillig einzureichen. Somit kannst du jetzt noch folgende vergangene Steuererklärungen abgeben:



Weiteren Informationen zur Abgabe erhält du unter Steuererklärung Fristen.

Mit Pauschalen kannst du dir ganz leicht dein Geld zurückholen. Dein Vorteil: Für diese Kosten ist kein expliziter Nachweis (Rechnung/Beleg) nötig.


  • 30 Cent pro Kilometer für Fahrten zur Universität, zur Bibliothek oder zum Nebenjob
  • 12 Euro pro Tag für Verpflegung bei Studienfahrten o. Ä.
  • 110 Euro pro Jahr für Arbeitsmittel
  • 240 Euro pro Jahr für Telefon und Internet
  • 2,50 Euro pro Online-Bewerbung oder 8,50 Euro pro Bewerbungsmappe
  • 16 Euro pro Jahr für die Führung eines Kontos
  • bis zu 886 Euro pro Umzug in die Universitätsstadt

Wenn du als Student kein oder nur ein geringes Einkommen hast, zahlst du in der Regel keine Steuern. Somit kann dir das Finanzamt auch keine Steuern zurückerstatten. Trotzdem kann sich die Einkommensteuererklärung auch als Student ohne Einkommen lohnen.


Mit dem Verlustvortrag als Student kannst du dir deine Ausgaben zurückholen. Diesen können zum Beispiel Master-Studenten nutzen, die durch das Studium mehr Ausgaben haben, als sie mit einem Job im selben Jahr verdienen. Voraussetzung für den Verlustvortrag ist, dass du dich in deiner Zweitausbildung befindest. Für die Erstausbildung ist kein Verlustvortrag möglich.


Mit dem Verlustvortrag teilst du dem Finanzamt deine jährlichen Ausgaben für dein Studium mit. Diese Verluste merkt sich das Finanzamt. Mit der ersten Steuererklärung nach dem Studium bekommst du dann deine Studienkosten erstattet. Das lohnt sich richtig!

Der integrierte Steuerrechner errechnet dir direkt und live deine Steuererstattung als Student. So erfährst du sofort wieviel dir das Finanzamt schuldet.

BAföG dient zur Finanzierung deines Lebensunterhalts während des Studiums. Dadurch wird es nicht als Einkommen gewertet und ist steuerfrei. BAföG-Zahlungen musst du somit nicht in deiner Steuererklärung angeben.


Auch die BAföG-Rückzahlungen sind nicht steuermindernd, da der zurückzuzahlende Anteil zinsfrei ist. Nur bei Studiendarlehen, auf die du Zinsen zahlst, kannst du die Zinsen als Werbungskosten absetzen.

Du scheust dich als Student eine Steuererklärung abzugeben? ELSTER ist dir zu kompliziert? Erledige deine Steuererklärung mit WISO Steuer. Das ist nicht nur einfacher als ELSTER, es bietet dir auch weitere Vorteile:


  • Ohne Installation direkt hier starten
  • Tipps zum Sparen
  • Rechnungen und Belege per Smartphone-Foto einfügen
  • Ausgaben aus dem Bankkonto übernehmen
  • Hilfe bei falschem Steuerbescheid

Als dualer Student stehst du in einem Dienstverhältnis, bekommst ein monatliches Gehalt und zahlst Steuern. Deine selbst bezahlten Studienkosten kannst du in deiner jährlichen Steuererklärung als Werbungskosten angeben. Das ist auch möglich, wenn dein duales Studium dein Erststudium ist.


Verschenke kein Geld ans Finanzamt, hol dir jetzt deine Studienkosten zurück!

Wenn du Werkstudent bist und auf deine Einnahmen Steuern zahlst, solltest du die jährliche Einkommensteuererklärung abgeben. Gleiches gilt auch, wenn du ein Praktikum absolvierst oder einen Nebenjob hast. Immer wenn du Lohnsteuer zahlst, lohnt es sich, diese im nächsten Jahr über die Steuererklärung zurückzuholen. Mit WISO Steuer geht es ganz einfach und ohne Stress.

WISO Steuer jetzt kaufen
Steuererklärung mit Steuer-Software abgeben

WISO Steuer

ab 29,95 €

Automatisch ausgefüllt

Mach’s dir leicht und lass viele deiner Daten automatisch eintragen

  • Für alle Geräte inklusive: per App, im Web oder als Download
  • Bis zu 5 Erklärungen für das gewählte Steuerjahr abgeben
  • Extras im Wert von über 50 € geschenkt
Steuererklärung mit Steuer-Software und ProfiCheck abgeben

WISO Steuer

mit ProfiCheck

ab 128,95 €

Vom Experten geprüft

Geh auf Nummer sicher und lass deine Erklärung überprüfen, bevor du sie abgibst

  • Alle Vorteile von WISO Steuer
  • Ein Steuer-Experte prüft deine Erklärung
  • Individuelle Tipps und Antworten auf deine Fragen
  • Termin flexibel vereinbaren über das ProfiCheck Buchungsportal

WISO Steuer

Testversion

Gratis

Anonym testen

Probier alles aus und zahle nur, wenn du die Steuererklärung abgibst

Steuererklärung, die begeistert

Steuer:Web Bewertung

Maximilian Dietmar

Sehr gutes und übersichtliches Programm das die Steuererklärung zum Kinderspiel macht. Bin sehr zufrieden.

Steuer:Web Bewertung

Sillebee

Mache meine Steuererklärung seit einigen Jahren mit WISO auf dem Computer und war auch hier sehr zufrieden. Jetzt kann ich das auch auf dem Handy. Tolles Upgrade!

Steuer:Web Bewertung

Angelika

Arbeitet besser als mein Steuerberater. Seit ich dieses Programm verwende, erhalte ich Geld zurück anstatt dass ich Geld bezahlen muss. Ist die Investition wert!

Steuer:Web Bewertung

S. Fuchs

Super Beratung, gut investiertes Geld und vor allem hatte man nicht das Gefühl schnell „abgefertigt“ zu werden. Die Sachbearbeiterin hat sich wirklich Zeit genommen!

Steuererklärung einfach per App

So machst du deine Steuererklärung mobil: Mit WISO Steuer kannst du nach Belieben von der App zur Online- oder Desktop-Version wechseln.

Jetzt kostenlos testen Jetzt kostenlos testen
Steuer-App Beispiel