Zuständiges Finanzamt Titelbild

Welches Finanzamt ist für mich zuständig?

Das ist der richtige Ansprechpartner

Die Steuerklärung abgeben, Formulare holen oder Steuerklasse wechseln – der Gang zum Finanzamt bleibt einem nicht immer erspart. Dabei stellen sich viele die Frage: Welches Finanzamt ist für mich zuständig? Wer ist der richtige Ansprechpartner, wenn vielleicht mal etwas schiefläuft? Was ist, wenn man umgezogen ist? Gut zu wissen: Es ist gar nicht schwer, das zuständige Finanzamt herauszufinden.

Kurz & knapp

  • Das zuständige Finanzamt richtet sich nach deinem Wohnort
  • Nach einem Umzug wechselt das zuständige Finanzamt
  • Bei doppeltem Wohnsitz entscheiden der Familienstand und die Zeit, die du an den beiden Orten verbracht hast
  • WISO Steuer ermittelt das zuständige Finanzamt ganz automatisch

Der Wohnsitz zählt

Um herauszufinden, welches Finanzamt für dich zuständig ist, brauchst du grundsätzlich nur deinen Wohnort. Denn die Zuständigkeitsbereiche der Finanzämter sind nach Bezirken aufgeteilt.

Wohnst du in einer Großstadt, gibt es für deine Stadt vermutlich auch mehrere Finanzämter. Dann musst du nur nachschauen, welches davon für deinen Stadtteil zuständig ist. Das ist dann dein Wohnsitzfinanzamt.

Welches Finanzamt ist zuständig Infografik

Welches Finanzamt ist zuständig nach einem Umzug?

Du bist umgezogen? Besonders bei der Abgabe einer Steuererklärung ist die Verwirrung groß. Denn hier stellt sich die Frage, ob nun noch das alte Finanzamt zuständig ist oder schon das neue.

Und die Frage ist berechtigt. Vielleicht bist du erst 2022 umgezogen und willst deine Steuererklärung 2021 machen. Im Jahr 2021 hast du noch nicht unter der neuen Adresse gewohnt. An welches Finanzamt musst du nun die Steuererklärung schicken?

Neue Adresse, neues Finanzamt

Ziehst du um, gilt auch weiterhin: Zuständig ist dein Wohnsitzfinanzamt. Und zwar immer das aktuelle – egal für welche Steuerjahre. Du kannst auch Steuererklärungen für vergangene Jahre bei deinem neuen Wohnsitzfinanzamt abgeben. Aber nicht vergessen: Du gibst trotzdem deine neue Adresse an – auch wenn die Steuererklärung für das vergangene Jahr abgegeben wird.

Außerdem gibst du dein bisheriges Finanzamt in der Steuererklärung an. Das neue Finanzamt setzt sich dann mit dem alten in Verbindung, falls es die dort geführte Akte und Informationen haben möchte. Deine bisherige Steuernummer solltest du immer auch angeben, es erleichtert dem neuen Finanzamt die Arbeit ein wenig.

Wenn du das erste Mal bei deinem neuen Wohnsitzfinanzamt eine Steuererklärung abgibst, dann beantragst du dort auch eine neue Steuernummer. Diese wird dir in deinem Steuerbescheid mitgeteilt. So hast du dann auch die richtige Steuernummer für die kommenden Jahre.

Information zum Thema

Umzug melden

Übrigens: Du musst deinen Umzug vorab beim Finanzamt nicht melden – es reicht, wenn du deine neue Adresse in der nächsten Steuererklärung angibst.

Abgabe beim alten Finanzamt

Du hast deine Steuererklärung bereits abgegeben, und zwar beim alten Finanzamt? Halb so wild: Deine Steuererklärung kommt trotzdem an und wird bearbeitet. Solange du deine Adresse richtig angegeben hast, wird deine Steuererklärung in diesem Fall einfach an das richtige Finanzamt weitergeleitet. Sie geht also weder verloren noch wird sie ignoriert.

Mit WISO Steuer hast du die Sicherheit, dass deine Steuererklärung schon beim ersten Mal beim richtigen Finanzamt ankommt. Nutze dafür am besten unseren Steuer-Versand.

WISO Steuer Vorteile WISO Steuer Vorteile

Macht Schluss mit nervigem Papierkram

Mit WISO Steuer lässt du deine Steuer automatisch ausfüllen und sendest sie digital mit einem Klick ans Finanzamt. Probiere es gleich heute aus:

Welches Finanzamt ist zuständig bei mehreren Wohnsitzen?

Eine Zweitwohnung ist keine Seltenheit. Vielleicht hast du ein Haus in deinem Heimatort und mietest zusätzlich eine kleine Wohnung an deinem Arbeitsort, um nicht so viel pendeln zu müssen.  Doch, an welches Finanzamt musst du dich in diesem Fall wenden? Hier kommt es ganz auf deine Lebensumstände an. Denn es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

  • Du bist Single: Dann ist für dich das Finanzamt zuständig, in dessen Bereich du dich überwiegend aufhältst.
  • Du bist verheiratet: Dann zählt der Ort, an dem du und dein Ehepartner den gemeinsamen Lebensmittelpunkt habt. Es spielt keine Rolle, ob ihr die Steuererklärung gemeinsam (Zusammenveranlagung) oder einzeln abgebt.
Beispiel Selbstständige

Beispiel 1: Single

Stefan wohnt in Stuttgart, aber hat eine Zweitwohnung in Frankfurt. 5 Tage in der Woche bleibt er in Frankfurt, am Wochenende ist er in Stuttgart. Dann ist das Finanzamt in seinem Bezirk in Frankfurt zuständig.
Beispiel Familie

Beispiel 2: Verheiratet

Stefanie wohnt mit ihrem Ehepartner in Stuttgart. Das Finanzamt in Stuttgart ist für sie zuständig. Auch dann, wenn sie die meiste Zeit in ihrer Zweitwohnung in Frankfurt verbringt.

Zuständiges Finanzamt bei Trennung

Bist du von deinem (Ex-) Ehepartner getrennt und ihr macht eure Steuererklärung einzeln, dann ist euer jeweiliges Wohnsitzfinanzamt für euch zuständig. Beispielsweise wohnst du in Hamburg, dann gibst du deine Steuererklärung beim Finanzamt in Hamburg ab. Dein (Ex-) Ehepartner wohnt in Berlin. Also ist das Finanzamt in Berlin zuständig.

Schwieriger ist das Ganze im Jahr der Trennung. Denn dann haben dein (Ex-) Ehepartner und du die Möglichkeit, die Steuererklärung zusammen abzugeben. Habt ihr beispielsweise in Berlin zusammengelebt, aber du bist nun nach Hamburg gezogen, dann nennt man das eine mehrfache örtliche Zuständigkeit. Laut §19 der Abgabenordnung ist grundsätzlich das Finanzamt in Berlin für eure gemeinsame Steuererklärung zuständig, da ihr dort vorher schon im Kontakt wart.

Wie finde ich mein Wohnsitzfinanzamt?

Jetzt weißt du, welche Stadt für die Suche nach deinem Finanzamt ausschlaggebend ist. Doch wie findest du heraus, welches es genau ist? Gerade in großen Städten mit mehreren Bezirken kann das schnell für Verwirrung sorgen. Doch keine Sorge: Du musst dich nicht auf die Suche nach der Nadel im Heuhaufen begeben.

Das Bundeszentralamt für Steuern bietet eine Online-Suche an, über die du im Internet dein zuständiges Finanzamt finden kannst. Gib deine Stadt in das Suchfeld ein und dir wird das zuständige Finanzamt angezeigt. Gibt es in deiner Stadt mehrere Finanzämter, werden dir alle Finanzämter und die jeweiligen Bezirke angezeigt.

Kein Suchen – mit WISO Steuer findest du dein zuständiges Finanzamt

Keine Lust auf das Suchen? Dann machen deine Steuererklärung ganz einfach mit WISO Steuer. Denn neben den zahlreichen Vorteilen für deine Steuererklärung findet das Programm auch ganz automatisch dein zuständiges Finanzamt anhand deiner Adresse. Gib dafür im Themenbereich Persönliches deine Anschrift ein. Im Abschnitt Finanzamt und IBAN > Finanzamt und Steuernummer wird dir das zuständige Finanzamt angezeigt.

Zuständiges Finanzamt finden Formular

Information zum Thema

Mehrere Finanzämter in der Stadt

Wohnst du in einer Großstadt und es gibt mehrere Finanzämter (zum Beispiel extra nur für Arbeitnehmer oder Selbstständige), dann kannst du die Auswahl von WISO Steuer durch das Dropdown-Menü korrigieren.

FAQ

Wie erkenne ich mein zuständiges Finanzamt?

Mit deinem Wohnort. Anhand deiner aktuellen Anschrift kannst du dann das sogenannte Wohnsitz-Finanzamt finden. Dafür gibt es hilfreiche Tools wie die Finanzamt-Suche des Bundeszentralamtes für Steuern und natürlich WISO Steuer.

Wo finde ich meine Steuernummer?

Deine Steuernummer findest du beispielsweise auf dem Steuerbescheid vom letzten Jahr. Bist du umgezogen, ist die aber nicht mehr richtig. Du beantragst bei deiner nächsten Steuererklärung einfach eine neue.

Kann man anhand der Steuernummer das Finanzamt herausfinden?

Ja. Nach den ersten 2 bis 3 Ziffern kommt die Bezirksnummer. Die zeigt an, welches Finanzamt zuständig ist. Es gibt spezielle Rechner, die das Finanzamt aus der Steuernummer ablesen können.

WISO Steuer WISO Steuer

Hol dir dein Geld zurück

Lass deine Steuererklärung automatisch ausfüllen, gib sie digital ab und hol dir im Schnitt 1.674 € Rückerstattung vom Finanzamt. Ganz einfach mit WISO Steuer.