Autoreparatur Steuer absetzen Title Werkstatt

Autoreparatur von der Steuer absetzen

Lass dich finanziell nicht ausbremsen

Das Auto muss mal wieder in die Werkstatt? Eine Autoreparatur kann teuer werden. Bisher konnte man sich einen Teil der Kosten mit der Steuererklärung zurückholen. Doch geht das auch in Zukunft auch noch?

Kurz & knapp

  • Reparaturen am eigenen PKW sind Privatkosten
  • Nutzt du dein Auto im Beruf, kannst du die Reparaturkosten von der Steuer zurĂĽckholen
  • Als Arbeitnehmer kommen die Pendlerpauschale und Krankheitskosten in Betracht
  • Selbständige und Gewerbetreibende können sie als Betriebsausgaben angeben

Autoreparatur: Steuern sparen mit KFZ-Kosten?

Ausgaben rund um das Auto sind grundsätzlich privat. Daher kann man sie nicht in der Steuererklärung angeben. Anders sieht es aus, wenn du deinen PKW beruflich nutzt. Die Kosten gelten dann nicht mehr als private Ausgaben, sondern als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben. Das Gute an Werbungskosten und Betriebsausgaben? Du kannst sie von der Steuer absetzen.

Experten Tipp

Mehr SteuerrĂĽckerstattung dank Versicherung

Du nutzt dein Auto nur privat? Dann kannst du zumindest deine Kfz-Haftpflichtversicherung von der Steuer absetzen. Mehr dazu liest du hier: Welche Versicherung kann ich absetzen?

Steuererstattung bei Fahrten mit dem Auto

Die wohl berühmteste Möglichkeit, KFZ-Kosten von der Steuer abzusetzen, ist die Pendlerpauschale. Musst du dir den täglichen Arbeitsweg einige Kilometer im Auto zurücklegen? Dann kannst du den Arbeitsweg in der Steuererklärung absetzen: So fallen pro Entfernungskilometer bei der Pendlerpauschale 30 Cent an – und das rechnet sich! Ab 2021 gibt es ab dem 21. Entfernungskilometer sogar 35 Cent!

Experten Tipp

Auch für Fußgänger & Fahrradfahrer

Wusstest du, dass du die Pendlerpauschale auch bekommst, wenn du zu Fuß, mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit kommst?

Autoreparatur: Voller Ansatz bei Gewerbetreibenden

Doch: Wie ist das nun mit den Ausgaben für eine Reparatur des Autos? Am einfachsten sieht das bei Gewerbetreibenden aus: Ist der Firmenwagen in der Werkstatt, können sie die Kosten der Reparatur als Betriebsausgaben absetzen.

Auch bei Freiberuflern und Selbstständigen bringen die Reparaturkosten Geld zurück.  In jedem Fall gilt jedoch: Abziehbar ist nur der Anteil der betrieblichen Nutzung.

Video: Unfallkosten absetzen

Es gibt mehrere Möglichkeiten die Unfallkosten vom PKW in der Steuererklärung anzugeben. Mehr dazu erklären wir dir in diesem Video.

Arbeitnehmer: Unfall auf dem Arbeitsweg

Auch Arbeitnehmer können sich einen Teil der Unfallkosten zurückholen. Allerdings mit einer Einschränkung: Absetzbar sind nur Krankheitskosten, die infolge eines Unfalles auf einer beruflichen Strecke entstanden sind. Reparaturen zur Beseitigung eines Unfallschadens am Auto fallen damit raus: Diese sieht das Finanzamt als mit der Pendlerpauschale abgegolten.

Bisher hat das Finanzamt zwar auch Reparaturkosten infolge eines Unfalls auf dem Arbeitsweg zusätzlich zur Kilometerpauschale anerkannt. Allerdings hat sich der BFH hierzu im Urteil vom 19.12.2019 eindeutig geäußert und leider zum Nachteil der Steuerzahler entschieden: Reparaturkosten dürfen bei Arbeitnehmern auch infolge eines Arbeitsweg-Unfalls nicht als Werbungskosten abgezogen werden.

Aber wann genau ist ein Unfall auf einer beruflichen Strecke entstanden (Wegeunfall)?

Zu den beruflichen Fahrten zählen Fahrten aus folgenden Gründen:

  • Arbeitsweg
  • Dienstreise
  • Familienheimfahrt bei doppelter HaushaltsfĂĽhrung
Achtung Icon

Umweg gefahren

Bist du auf dem Arbeitsweg einen Umweg gefahren, stellt sich das Finanzamt quer – und streicht dir die Kosten. Denn der Unfall muss auf der direkten berufsbedingten Strecke passiert sein.

Welche Unfallkosten kannst du absetzen?

In der Steuererklärung absetzbar sind alle Krankheitskosten, die du im Zusammenhang mit dem Wegeunfall selbst tragen musstest. Diese Kosten sind dann zusätzlich zur Entfernungspauschale steuerlich abziehbar. Grundsätzlich sind Krankheitskosten im Rahmen der außergewöhnlichen Belastungen abzugsfähig. Hier wirken sie sich allerdings steuerlich nur aus, wenn die zumutbare Belastungsgrenze überschritten ist. Beim Werbungskostenabzug hingegen, wirkt sich jeder Euro aus, mit dem du den Arbeitnehmer-Pauschbetrag überschreitest.

Wichtig: Erstattungen von Arbeitgeber, Versicherung, Unfallgegner oder dritter Seite musst du von den Kosten abziehen. Absetzbar sind nur Kosten, die du tatsächlich selbst bezahlt hast.

Reparaturkosten die Steuererklärung eintragen: So geht’s

Noch nie war die Steuererklärung so einfach! Deine Werbungskosten kannst du in WISO Steuer ganz einfach eintragen. Noch besser: Deine Rechnungen von der Werkstatt kannst du abfotografieren und direkt in deine Steuererklärung eintragen lassen. Mit WISO Steuer sparst du nicht nur Steuern, sondern auch Zeit und Arbeit!

WISO Steuer Vorteile WISO Steuer Vorteile

Rechnungen einfach per Foto in die Steuer einfĂĽgen

Sobald du eine Rechnung bekommst, machst du einfach ein Foto mit dem Smartphone und die App liest das Dokument automatisch als PDF für deine Steuererklärung ein. Wie ein Scanner, nur viel schlauer!

FAQ

Wo trage ich Reparaturkosten in die Steuererklärung ein?

Als Arbeitnehmer trägst du die Entfernungspauschale in die Werbungskosten ein. Als Selbständiger oder Gewerbetreibender gibst du die Autoreparatur in den Betriebsausgaben an. Voraussetzung ist, dass es ein Betriebsfahrzeug ist.

Kann ich den TÜV von der Steuererklärung absetzen?

Nein, das ist nicht möglich. Durch die Kilometerpauschale sind laufende Kosten für den PKW steuerlich abgegolten.

Kann ich die Reparaturkosten auch ohne Nachweis angeben?

Wenn du die Entfernungspauschale nutzt, dann ja. Die rechnet dir das Finanzamt auch ohne Nachweis an. Als Selbständiger oder Gewerbetreibender musst du deine Betriebsausgaben nachweisen können. Heb die Rechnungen also gut auf!

WISO Steuer Vorteile WISO Steuer Vorteile

Macht Schluss mit nervigem Papierkram

Mit WISO Steuer lässt du deine Steuer automatisch ausfĂĽllen und sendest sie digital mit einem Klick ans Finanzamt. Probiere es gleich heute aus: