Bogen rund

News: Steuer-Erleichterungen für Flutopfer

Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz greifen Opfern unter die Arme


Die Flutkatastrophe hat bereits vielen Menschen das Leben gekostet. Noch viele mehr haben alles verloren – Möbel, Kleidung, Wertsachen oder sogar das ganze Zuhause. Um die Menschen in dieser Katastrophe auch längerfristig zu unterstützen, gibt es jetzt für die Opfer der Überschwemmung Steuer-Erleichterungen.

Steuer-Erleichterung für Opfer der Überschwemmung

Die Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz möchten den Opfern der Überschwemmung mit Steuer-Erleichterungen unter die Arme greifen. Dafür wurden nun einige Entlastungsmaßnahmen beschlossen. Dazu zählen unter anderem:

  • Anstehende oder bereits fällige Steuernachzahlungen können bis zum 31.01.2022 zinsfrei gestundet werden. Dafür müssen Sie bis zum 31.10.2021 einen formlosen Antrag bei Ihrem Finanzamt stellen.
  • Betroffene Privatpersonen und Unternehmen können Anschaffungen für den Wiederaufbau als außergewöhnliche Belastungen ansetzen. Das gilt nicht nur für Baumaterial, sondern auch für neu gekauften Hausrat oder Kleidung sowie die Beseitigung von Schäden.
  • Spenden Sie für die Opfer, benötigen Sie keine Spendenquittung. Unabhängig von der Spendenhöhe reicht ein einfacher Kontoauszug oder Bareinzahlungsbeleg.
  • Für Betriebe und Vermieter gibt es umfangreiche Regelungen für Sonderabschreibungen und Ersatzbeschaffungen.

Alle Entlastungsmaßnahmen finden Sie im Katastrophenerlass des Finanzministeriums Nordrhein-Westfalen bzw. im Scheiben des Finanzministeriums Rheinland-Pfalz. Für weitere Fragen können Sie sich direkt an Ihr zuständiges Finanzamt wenden.

Achtung Steuer Hinweis IconBitte beachten Sie, dass alle Steuererleichterungen nur für Privatpersonen und Unternehmen gelten, die unmittelbar und erheblich von der Flutkatastrophe betroffen sind.

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Individuelle Fragen zu Ihrer Steuererklärung können wir leider nicht beantworten, da wir keine persönliche Steuerberatung anbieten dürfen. Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise zu diesem Beitrag.

Sie haben Fragen zu unserer Steuer-Software? Hier hilft Ihnen das Kundencenter weiter.

  1. 1
    Beate Braum

    Unsere Mieter sind Flutopfer und haben den kompletten Hausstand verloren. Die Wohnung ist nicht mehr nutzbar. Besteht die Möglichkeit der steuerlichen Absetzbarkeit, wenn mein Gatte und ich je 200€ der 4-köpfigen Familie überweisen?

+ Kommentar hinterlassen