Bewirtungsaufwendungen

Mit Eigenbeleg möglich


Gute Nachricht: Bewirtungsaufwendungen können auch dann steuerlich geltend gemacht werden, wenn nur Eigenbelege vorliegen.

Auf dem Beleg sollten dann aber Angaben zu Ort, Tag, Teilnehmern und Anlass der Bewirtung sowie der Höhe der Aufwendungen vorliegen.

Der Abzugsfähigkeit steht nicht entgegen, dass die eingereichten Rechnungen keine Angaben zum Bewirtenden enthalten.

Was heißt das? Wenn Sie die Original-Bewirtungsrechnung verlegt haben, aber beispielsweise per Kreditkartenabrechnung nachweisen können, dass Sie bezahlt haben, können Sie die Bewirtung per Zahlungsnachweis und Eigenbeleg trotzdem geltend machen.

Finanzgericht Düsseldorf, Aktenzeichen11 K 1093/07

 

CW9080

Steuerberatung?

Einzelfragen zu Ihrer Steuererklärung darf leider nur ein Steuerberater beantworten. Wir freuen uns jedoch über Lob und Kritik und nehmen Ihre Anregungen gerne für zukünftige Beiträge auf.

Auch wenn die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurden, übernehmen wir keine Gewähr für deren Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität. Der Aufruf dieser Inhalte begründet mangels Rechtsbindungswillens unsererseits keinerlei Vertragsverhältnis. Außer im Falle von Vorsatz übernehmen wir keine Haftung für etwaige aus der Verwendung der Inhalte resultierende Schäden.

Übrigens: In unserer Steuer-Software finden Sie eine ausführliche Hilfe und Tipps zu allen Themen rund um Ihre Steuererklärung.

+ Hier gibt es noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen