Einspruchsempfehlung Juni 2017

Einspruchsempfehlung Juni 2017

Hälftige Aufteilung des Behindertenpauschbetrages


Im blickpunkt Steuern berichten wir über gerichtsanhängige Steuerstreite, die Ihnen als Musterverfahren dienen können und bares Geld wert sind.

Pausch- oder Freibeträge sollen nach dem Willen der Finanzverwaltung nicht verteilbar sein. Anders sieht dies jedoch das Thüringer Finanzgericht. Die erstinstanzlichen Richter vertreten die Meinung: Außergewöhnliche Belastungen sind auf Antrag hälftig aufzuteilen und dazu gehört auch der Behindertenpauschbetrag. Die vom Fiskus gewünschte Einschränkung, wonach Pauschbeträge nicht aufteilbar sind, ist dem Gesetz nicht zu entnehmen.

Hat das Finanzamt auch bei Ihnen die Aufteilung des Behindertenpauschbetrages abgelehnt? Dann sollten Sie gegen den Steuerbescheid Einspruch einlegen.

Mustereinspruch zum Herunterladen

>>>> Hier <<<< gelangen Sie zum Mustereinspruch.

+ Hier gibt es noch keine Kommentare

eigener Kommentar