Mahlzeiten

Mahlzeiten


Mahlzeiten, die Ihnen Ihr Arbeitgeber kostenlos oder verbilligt anlässlich einer Auswärtstätigkeit oder doppelten Haushaltsführung spendiert, sind grundsätzlich lohnsteuerpflichtig. Setzt Ihr Arbeitgeber für die Mahlzeit den Sachbezugswert an, so ist dieser lohnsteuerpflichtig.

Zahlt Ihr Arbeitgeber für die Auswärtstätigkeit keine Verpflegungskostenerstattung, können Sie im Gegenzug in Ihrer Steuererklärung den gesetzlichen Verpflegungspauschbetrag ungekürzt als Werbungskosten ansetzen. Wird dagegen von Ihrem Arbeitgeber eine Erstattung gezahlt, so dürfen Sie nur den um diese Erstattung gekürzten Pauschbetrag ansetzen.