Zuwendungsbestätigung

Zuwendungsbestätigung


Spenden müssen, damit sie in der Steuererklärung angesetzt werden können, mit einer Zuwendungsbestätigung nachgewiesen werden. Ein Glaubhaftmachen reicht nicht aus. Die Bestätigung muss auf einem vorgeschriebenen Formular erfolgen und folgende Angaben erhalten:

  • Spendenempfänger
  • Art der Zuwendung (Geld-, Sachspende, Mitgliedsbeitrag, Aufwandsspende)
  • Betrag (bei Sachspenden die Bezeichnung un dden Wert der Spende)
  • Name und Anschrift des Zuwendenen
  • Angabe des Finanzamtes sowie Steuernummer des Empfängers
  • Datum des letzten Freistellungsbescheides
  • Bestätigung der Verwendung der Spende für einen bestimmten Zweck
  • Ort, Datum und Unterschrift des Zahlungsempängers