Pensionsfonds

Pensionsfonds


Pensionsfonds sind rechtsfähige Versorgungseinrichtungen,

  • die im Rahmen des Kapitaldeckungsverfahrens
  • ausschließlich Altersversorgungsleistungen (Altersrente, Invaliditäts- oder Hinterbliebenenversorgung)
  • durch Leistungszusagen oder Beitragszusagen mit Mindestleistung
  • für einen oder mehrere Arbeitgeber
  • zugunsten von Arbeitnehmern erbringen.

Während Direktversicherungen und Pensionskassen nur maximal 35 % der Anlagemittel in Aktien anlegen dürfen, bestehen solche Bindungen für den Pensionsfonds nicht. Die Anlage in risikoreichere, in vielen Fällen auch renditestärkere Anlageformen steht ihm offen. Die Beitragsleistungen des Arbeitgebers sind als Arbeitslohn zu versteuern.